Treffen

Beiträge zum Thema Treffen

Service

Genealogie
Ahnenforscher treffen sich in Buxtehude

bo. Buxtehude. Die Buxtehuder Ahnenforschergruppe trifft sich am Sonntag, um Erfahrungen und Informationen auszutauschen. Wer auf den Spuren seiner Ahnen forschen möchte, ist in der offenen Gruppe willkommen. Anfänger erhalten Hilfestellung von den Experten. Sie geben Tipps zu Software, Quellen im Internet, Archiven, Lesehilfe und vieles mehr. Zu den regelmäßigen Treffen jeweils am letzten Sonntag im Monat kommen meistens auch Genealogie-Interessierte aus den benachbarten Landkreisen. So.,...

  • Buxtehude
  • 24.01.20
Service

Den Vorfahren auf der Spur
Ahnenforscher treffen sich in Buxtehude

bo. Buxtehude. Die Buxtehuder Ahnenforscher laden zu ihrem nächsten Treffen ein. Einmal monatlich, jeweils am letzten Sonntag, kommen Genealogie-Interessierte aus mehreren Landkreisen zusammen, um Informationen und Erfahrungen auszutauschen. Experten helfen Anfängern gern beim Anlegen eines Familienstammbaums und geben Tipps zu Software, Quellen im Internet, Archiven, Lesehilfen und Mailinglisten. So., 27.10., 18.30-20 Uhr in der Begegnungsstätte "Hoheluft" in Buxtehude, Stader Str. 15;...

  • Buxtehude
  • 25.10.19
Service

Genealogie
Ahnenforscher-Treff in Buxtehude

bo. Buxtehude. Die Buxtehuder Ahnenforscher treffen sich zum Erfahrungsaustausch. Dazu sind nicht nur Experten willkommen. Interessierte Anfänger erhalten viele Tipps und Hilfestellung beim Anlegen eines Familienstammbaums. So., 25.08., von 18.30-20 Uhr in der Begegnungsstätte "Hoheluft" in Buxtehude, Stader Str. 15; Infos: Tel. 04161 -88107 (Auf'm Kampe).

  • Buxtehude
  • 23.08.19
Service

mitMenschen brauchen Unterstützung

wd. Sauensiek. Für die Betreuung der Flüchtlingsfamilien im Bereich Sauensiek/Wiegersen braucht die Initiative mitMenschen dringend Unterstützung durch ehrenamtliche Helfer. Zu den Aufgaben gehört, einfach mal nach dem Rechten zu sehen, wenn man z.B. ohnehin gerade an den Containern vorbeifährt, mit den Kindern zu spielen, ihnen vorzulesen oder Bilderbücher anzusehen. Auch Kontaktperson und Ansprechpartner, die bei Problemen helfen, oder die für gelegentliche Fahrten zum Arzt, Behörde oder zum...

  • Buxtehude
  • 15.08.16
Panorama
Bertha Dammann Silva mit einem Foto ihrer Mutter und ihres Großvaters Henry, der 1914 als 15-Jähriger zunächst nach Südamerika auswanderte und später nach Mexiko ging
2 Bilder

Aus Mexiko zum Familien-Treffen

jd. Hedendorf. Träger des Nachnamens Dammann kamen in Hedendorf zusammen. Der Familienname Dammann ist echt norddeutsch. Er stammt aus einer Gegend, in der die Menschen ausschließlich Platt sprachen. Ihre Häuser standen an Dämmen, auf denen die Wege durch die feuchten Moor- und Marschgebiete führten. Von der Niederelbe-Region breitete sich die Sippschaft über das ganze Land aus. Geschätzte 10.000 "Dammänner" leben heute in Deutschland. Einige hat es sogar in ferne Länder verschlagen - etwa nach...

  • Buxtehude
  • 18.05.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.