UWA

Beiträge zum Thema UWA

Politik
Stefan Reigber (UWA) fühl sich nicht ausreichend von den Bürgern als Volksvertreter legitimiert

Bei der Kommunalwahl persönliches Ziel nicht erreicht
Stefan Reigber von der UWA in Apensen verzichtet auf sein Mandat

wd. Apensen. Obwohl er direkt in den Samtgemeinderat und Gemeinderat Apensen gewählt wurde, verzichtet Stefan Reigber (UWA) auf seine beiden Mandate. "Nach fünf Jahren Ratsarbeit können die Bürger mich und meine Arbeit einschätzen", so der Kommunalpolitiker. Mit 138 Stimmen für den Samtgemeinderat und 106 Stimmen für den Gemeinderat könne er nicht für sich in Anspruch nehmen, als Ratsvertreter das Sprachrohr möglichst vieler Bürger zu sein. Wenn zudem berücksichtigt wird, dass jeder Bürger drei...

  • Buxtehude
  • 17.09.21
  • 626× gelesen
Politik
Stein des Anstoßes: das von der CDU für die Wahlwerbung genutzte Signet

Wahlwerbung - was die CDU zu dem Vorwürfen der IGB sagt
Apenser CDU mit eigenem grafischen Signet

wd. Apensen. Auf den Vorwurf von Frank Wallin (IGB), die CDU verwende für ihre Wahlwerbung das Wappen der Samtgemeinde Apensen - das WOCHENBLATT berichtete am vergangenen Mittwoch -, erklärt Jonas Timm, Sprecher der CDU, dass die Partei ein eigenes grafisches Signet entworfen habe. Dieses orientiere sich optisch am Wappen der Samtgemeinde, sei aber keineswegs kopiert. "Wir wollen damit unsere Verbundenheit zur Samtgemeinde ausdrücken", so die CDU. "Dafür erhalten wir viel positiven Zuspruch....

  • Buxtehude
  • 01.09.21
  • 142× gelesen
Service
3 Bilder

UWA bietet für Apensener kostenlose Leih-Laptops und Schulungen
Für Homeschooling und Homeoffice in Apensen

sla. Apensen. "Corona hat uns noch fest im Griff. Homeoffice und Homeschooling wird uns daher noch ein Weilchen begleiten. Aus diesem Grund möchten wir alle Bürgerinnen und Bürger der Samtgemeinde Apensen in diesen Tagen wenigstens bei den digitalen Herausforderungen unterstützen", erklärt UWA-Vorstandsvorsitzender Stefan Reigber. Aktuell stehen zehn Laptops zur kostenlosen Leihgabe bis zum Beginn des Präsenz-Unterrichts zur Verfügung für Schüler und Homeoffice-Worker der Samtgemeinde Apensen,...

  • Apensen
  • 02.02.21
  • 110× gelesen
Politik

Zwei Routen zur Verkehrsentlastung von Rade und Mienenbüttel
UWA fordert Ortsumgehung

sla. Neu Wulmstorf. Die Fraktion UWG/Freie Wähler der Gemeinde Neu Wulmstorf stellte jetzt den Antrag, den Bürgermeister zu beauftragen, sich bei den entsprechenden Stellen für eine Ortsumgehung von Rade und Mienenbüttel einzusetzen. Es sei nicht vermittelbar, dass durch die B3 neu nur Neu Wulmstorf, Elstorf und Schwiederstorf entlastet werden. Rade und Mienenbüttel trifft dagegen weiterhin die volle Wucht des jetzigen und in Zukunft wachsenden Verkehrsaufkommens, begründet...

  • Neu Wulmstorf
  • 02.02.21
  • 482× gelesen
Politik
Bürgerinnen und Bürger versammelten sich, um zu zeigen, dass sie hinter der Samtgemeinde-Bürgermeisterin Beckmann-Frelock stehen

UWA-Initiative: Rund 30 Bürgerinnen und Bürger versammeln sich vor dem Junkernhof
Demo gegen Mobbing der Bürgermeisterin

sla. Apensen. "Unsere Samtgemeinde-Bürgermeisterin wird regelrecht gemobbt", sagt UWA-Fraktionsvorsitzender Stefan Reigber, der nach der letzten Ratssitzung (siehe WOCHENBLATT-Artikel oben) kurzfristig zu einer Demonstration für Samstagmorgen vor dem Apensener Rathaus aufgerufen hatte und diese zuvor offiziell beim Ordnungsamt angemeldet hatte. Rund dreißig Bürgerinnen und Bürger folgten seinem Aufruf und trafen sich zur friedlichen Versammlung, um ein Zeichen zu setzen, dass sie hinter...

  • Apensen
  • 29.09.20
  • 272× gelesen
Politik
Ratsherr Stefan Reigber (UWA) demonstrierte gegen Mobbing-Attacken auf Bürgermeisterin Petra Beckmann-Frelock

Jeder gegen jeden beim Streit um Nichtigkeiten
Es geht in Apensen immer noch schlimmer

(tk). Ob es eine besonders deftige Dorfposse oder ein Drama Shakespeareschen Ausmaßes ist, liegt wohl im Auge des Betrachters. Fakt ist: Politik und Verwaltung in Apensen sind immer wieder für Überraschungen gut und Beobachter der Apenser Verhältnisse, die meinen, "schlimmer geht's nimmer", werden jedes Mal aufs Neue überrascht. Es geht immer noch schlimmer! Derweil andere Kommunen diskutieren, wie die Folgen der Corona-Pandemie bewältigt werden können, verstrickt sich Apensen in einen...

  • Buxtehude
  • 29.09.20
  • 790× gelesen
Politik
Hat viel vor: Apensens neue Samtgemeinde-Bürgermeisterin
Petra Beckmann-Frelock (UWA)

Petra Beckmann-Frelock ist seit 100 Tagen Samtgemeinde-Bürgermeisterin
Apensen: "Alle drei Gemeinden sollen gleichwertig wachsen"

ab. Apensen. Von dem Ergebnis, zur Samtgemeinde-Bürgermeisterin in Apensen gewählt worden zu sein, wurde nicht nur Petra-Beckmann Frelock (UWA) überrascht: "Auch im Rathaus hatte man mit einem anderen Wahlausgang gerechnet", sagt die 37-Jährige. Denn ihre Mitbewerberin Manuela Mahnke (SPD) war und ist Bürgermeisterin der nordrhein-westfälischen Gemeinde Nottuln. "Das wiegt schwer." Doch schließlich bewerbe man sich nur, wenn man einen Posten wirklich haben wolle, so Petra Beckmann-Frelock. Seit...

  • Apensen
  • 10.09.19
  • 734× gelesen
Politik
Peter Beckmann-Frelock (UWA) kandidiert für den Posten der Samtgemeinde-Bürgermeisterin

Petra Beckmann-Frelock (UWA) stellt sich Bürgerfragen
Eine Kandidatin im Gespräch

ab. Apensen. Die Kandidatin für den Posten des Samtgemeinde-Bürgermeisters, Petra Beckmann-Frelock (UWA), stellt sich an zwei Terminen in der Samtgemeinde den Fragen der Bürgerinnen und Bürger: An den beiden Samstagen, 11. und 18. Mai, können Interessierte die Apenserin persönlich kennenlernen. Der erste Termin findet von 10 bis 16 Uhr vor Rewe in Apensen (Beckdorfer Str. 16) statt, der zweite von 8 bis 11 Uhr vor der Bäckerei Dietz in Apensen (Buxtehuder Str. 1). Aber auch Petra...

  • Apensen
  • 07.05.19
  • 782× gelesen
Politik
Das ehemalige UWA-Samtgemeinderatsmitglied Dierck Gutschendies zieht sich aus der Politik zurück

Apensen: Ausstieg nach zwei Jahren

Apenser Samtgemeinderat verabschiedet Dierck Gutschendies ab. Apensen. Ratsherr Dierck Gutschendies von der Unabhängigen Wählervereinigung Apensen (UWA) zieht sich aus der Kommunalpolitik zurück und verzichtet auf sein Mandat im Rat der Samtgemeinde Apensen. In der jüngsten Sitzung des Samtgemeinderates wurde er von den Mitgliedern verabschiedet - nach nur zwei Jahren. "Es ist gekommen, wie es gekommen ist", sagte Gutschendies. Seinen Rücktritt erklärte er gegenüber dem WOCHENBLATT damit, dass...

  • Apensen
  • 05.12.18
  • 198× gelesen
Panorama
Bürgerinnen und Bürger engagieren sich für den Naturschutz

In Apensen aktiv für den Naturschutz

Unabhängige Wählervereinigung (UWA) Apensen regt zu Pflanzaktion an ab. Apensen. Gemeinsam aktiv für den Naturschutz wurden jüngst Bürgerinnen und Bürger aus Apensen und Beckdorf auf Initiative der Unabhänbgigen Wählervereinigung Apensen (UWA), indem sie gemeinsam 1.670 Frühlingszwiebeln pflanzten. Gefährdete Wildbienen und andere Insekten sollen dadurch im kommenden Frühjahr ein großes Angebot an Blüten und Nektarspendern auffinden können. Die engagierten Naturschützer begannen mit der Aktion...

  • Apensen
  • 04.12.18
  • 92× gelesen
Politik
Ist bereits von außen mit Graffiti "verziert": Das Apenser Schützenhaus soll umfangreich saniert werden

Apenser "Schützenhaus": UWA will Nutzung für alle Bürger ermöglichen

jd. Apensen. Das sind für die Gemeinde Apensen keine "Peanuts": Rund 320.000 Euro wird die Umgestaltung des Schützenhauses zu einem Mehrzweck- und Veranstaltungszentrum inklusive Architektenhonorar kosten. Zwar sollen 100.000 Euro aus Fördermitteln fließen, doch unter dem Strich bleibt noch eine beträchtliche Summe, die aus der Gemeindekasse finanziert wird. Daher sollten sämtliche Bewohner Apensens von dem Umbau profitieren, meinen die Unabhängigen Wähler (UWA): Sie fordern, dass das Gebäude...

  • Apensen
  • 26.01.17
  • 153× gelesen
Politik
Die Unabhängige Wählervereinigung (UWA) tritt in Apensen mit acht Bewerbern an

"Verwaltung verschwendet Steuergelder" - Kommunalwahl 2016: Fünf Fragen an die Unabhängige Wählervereinigung Apensen (UWA)

jd. Apensen. Rechtzeitig vor der Kommunalwahl am 11. September gibt das WOCHENBLATT anhand von fünf Fragen an die Parteien und Wählergemeinschaften eine kleine Orientierung für die Wähler. Heute fünf Fragen an die neue Wählervereinigung UWA: Was sind die drei wichtigsten Projekte, die der nächste Rat unbedingt voranbringen soll? UWA: Wir setzen die Priorität auf Transparenz und bürgernahe Entscheidungen. Unser monatlicher Bürger-Dialog wird nach der Wahl weitergeführt. Außerdem ist der Bereich...

  • Apensen
  • 16.08.16
  • 447× gelesen
Service

Neu: Bürgerbüro und Kummerkasten der UWA in Apensen

wd. Apensen. Ab Dienstag, 5. April, laden die Mitglieder der Unabhänigige Wählervereinigung (UWA) jeden ersten Dienstag im Monat von 18 bis 20 Uhr zu Gesprächen in ihr neues Bürgerbüro in der Seniorenresidenz Delmer Hof ein. Eine Terminvereinbarung ist nicht erforderlich. Außerdem können Bürger, die anonym bleiben möchten, ihre Sorgen per Brief mitteilen. Jeden Dienstag steht im Eingangsbereich des Delmer Hofs ein "Kummerkasten" zur Verfügung.

  • Apensen
  • 05.04.16
  • 29× gelesen
Service

Vorstand der UWA aufgestellt

bm. Apensen. Die Mitglieder der "Unabhängigen Wählervereinigung SG Apensen" wählten Andy Knuth als stellvertretenden Vorsitzenden und Gernot Zeidler als neuen Beisitzer. Die UWA und ihre Mitglieder freuen sich auf den gemeinsamen Weg zu den Kommunalwahlen.

  • Apensen
  • 01.03.16
  • 57× gelesen
Politik
Erster Vorsitzender der UWA ist Stefan Reigber

Neue Partei UWA in der Samtgemeinde Apensen hat ihren Vorstand gewählt

Die Unabhänigige Wählervereinigung (UWA) in der Samtgemeinde Apensen hat ihren Vorstand gewählt. Vorstandsvorsitzender ist Stefan Reigber, sein Stellvertreter Bejamin Schröder. Beisitzer sind Andy Kuhn, Dierck Gutschendies, Jan Stehr und Regina Starzonek. Für die Kommunalwahl am 11. September 2016 werden sich die Vorstandsmitglieder in der Aufstellungsversammlung im Februar als Kandidaten für die Gemeinderäte und den Samtgemeinde-Rat zur Wahl stellen. Infos unter www.wir-sind-apensen.de

  • Apensen
  • 09.12.15
  • 384× gelesen
Politik
Wer in der Samtgemeinde Apensen ins Internet will, muss zum Teil lange warten, bis sich die Seiten öffnen

Unabhängige Wählervereinigung setzt sich in Apensen für Breitbandanbindung ein

Eine bessere Anbindung ans Internet fordert die neu gegründete „Unabhängige Wählervereinigung SG Apensen“ (UWA) angesichts aktueller Förderungsmöglichkeiten. Teile der Samtgemeinde Apensen, wie Beckdorf, Goldbeck, Nindorf und auch Gebiete in Apensen verfügen noch nicht über die heute übliche Bandbreitenverbindung, so die UVA. Während mittlerweile in erschlossenen Gebieten bis zu 100 Megabits pro Sekunde möglich seien, verfügen einige Gemeinden in Apensen über maximal ein Megabit pro...

  • Apensen
  • 28.10.15
  • 174× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.