Beiträge zum Thema Verstorbene

Panorama

Landkreis Harburg
Aktuelle Corona-Zahlen: 81 Menschen im Landkreis Harburg erkrankt

as. Landkreis Harburg. Am Dienstag, 29. September, zählte der Landkreis Harburg insgesamt 845 bestätigte Corona-Fälle. Das sind neun gemeldete Infektionen mehr als am Montag. 752 Personen gelten als genesen, teilte Landkreis-Sprecher Andres Wulfes am Dienstagnachmittag mit. Damit seien aktuell 81 Personen erkrankt.  14 Personen mit Vorerkrankungen sind bislang mit oder am Corona-Virus verstorben. Die Corona-Zahlen der vergangenen Wochen im Überblick: 24. September 2020: 790 bestätigte Fälle /...

  • Nordheide Wochenblatt
  • 29.09.20
  • 4.496× gelesen
Panorama

Landkreis Harburg
Die aktuellen Corona-Zahlen: 51 akut Erkrankte im Landkreis Harburg

as. Landkreis Harburg. Am Donnerstag, 27. August, zählte der Landkreis Harburg insgesamt 656 nachgewiesene Corona-Infizierte. Das ist ein aktiver Fall mehr als am Dienstag. Zwei Menschen sind zudem genesen: Insgesamt 592 Menschen haben ihre Erkrankung bereits überwunden. 51 Personen sind aktuell erkrankt, das teilte Landkreis-Sprecherin Katja Bendig mit. Derzeit befinden sich 319 Menschen in Quarantäne. Im Landkreis Harburg sind 13 schwer vorerkrankte Personen an einer Corona-Infektion...

  • Nordheide Wochenblatt
  • 27.08.20
  • 15.299× gelesen
Panorama
Für viele Menschen ist der Friedhof ein wichtiger Ort, um sich an Verstorbene zu erinnern und ihnen nahe zu sein Fotos: tp/bo/Schattke/MSR
7 Bilder

Totensonntag: An welche Verstorbenen denken die WOCHENBLATT-Redakteure oft zurück?

(lt). Volkstrauertag, Buß- und Bettag, Totensonntag - im November ist traditionell die Zeit zum Innehalten und sich erinnern. So mancher findet vielleicht am Sonntag sogar den Weg auf den Friedhof, um eine Kerze für verstorbene Angehörige anzuzünden und lässt die Toten in Gedanken wieder lebendig werden. Das WOCHENBLATT hat einige Redakteure gefragt, an wen sie gern und oft zurück denken: WOCHENBLATT-Redakteurin Lena Stehr: "Ich lebe schon lange nach dem Motto: Memento mori (lat. Bedenke, dass...

  • Stade
  • 23.11.18
  • 301× gelesen
Panorama
Historische Trauerkarten, schwarzer Zylinder, Grabschleifen: Museums-Macher Hans-Jürgen Berg mit Sammlerstücken zu den stillen Tagen
2 Bilder

Stille Tage: "Die Erinnerung bewahren"

Individuelle und skurrile Gedenkstücke im Baumhaus-Museum in Stade tp. Stade. Die stillen Tage sind da, und wir gedenken unserer Verstorbenen. Anlässlich des Volkstrauertages zur Erinnerungen an die Opfer der Weltkriege am Sonntag, 19. November, und zum Ewigkeitssonntag am kommenden Wochenende blickt der Stader Sammler Hans-Jürgen Berg (78) in sein Privatarchiv im Baumhaus-Museum am alten Hafen. Wie auch all seine übrigen Exponate aus dem Alltag von "Alt-Stade" und Umgebung, mutet auch seine...

  • Stade
  • 17.11.17
  • 118× gelesen
Panorama
"Sittlichkeit wahren": Friedhofsverwalter Helmut Engelbrecht aus Stade
3 Bilder

Die Trauer wird digital

Neuer Trend: QR-Code auf dem Grabstein führt zu Bildern, Clips und Texten über Verstorbene im Internet tp. Stade. Man kennt sie von modernen touristischen Themenpfaden oder aus der Werbung: QR-Codes. Zunehmend tauchen diese kleinen schwarz-weißen Pixelmuster für den schnellen Weg mit dem Smartphone ins Internet auch auf Friedhöfen auf. Wer den QR-Code mithilfe einer Anwendungssoftware (App) auf seinem Handy oder Tablet-Computer einliest, gelangt auf eine persönliche Erinnerungsseite mit...

  • Stade
  • 14.11.14
  • 642× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.