Verwaltungsausschuss

Beiträge zum Thema Verwaltungsausschuss

Politik
Auf dem Grundstück des "Seinerzeit" will ein Investor einen Sex-Shop mit Kino bauen  Foto: thl

Bald Dildos statt Disco?

Auf dem Seinerzeit-Grundstück soll ein Sex-Shop mitsamt Videokabinen gebaut werden thl. Winsen. Dass in den Räumen des ehemaligen Seinerzeit keine Disco mehr einzieht, hatte Eigentümer Lars Müller nach der Schließung des Clubs bereits deutlich gemacht. Was mit den Räumlichkeiten geschieht, ist nach wie vor ungeklärt. Dafür gibt es bei der Stadt eine Bauvoranfrage für ein weiteres Gebäude auf dem Areal. Das teilte die Verwaltung kürzlich im nicht-öffentlichen Verwaltungsausschuss...

  • Winsen
  • 15.01.19
Politik
Scheidet aus: Christian Horend
2 Bilder

Wechsel im Buchholzer Stadtrat: Beecken für Horend

os. Buchholz. Dieser Wechsel kommt für Außenstehende überraschend: Christdemokrat Christian Horend (45) hat mit Schreiben vom 22. November sein Mandat im Buchholzer Stadtrat niedergelegt. Sein Mandat soll in der Haushaltssitzung am Freitag, 7. Dezember, an Simon Beecken (51) übergehen. Sein Rückzug aus dem Buchholzer Stadtrat diene rein seiner terminlichen Entlastung, begründet Christian Horend seine Entscheidung. "Ich habe mit keinem Parteikollegen gebrochen, es ist auch sonst nichts...

  • Buchholz
  • 27.11.18
Panorama
Ein Fall für die Waldschüler? Ein Verteilerkasten an der Ecke Parkstraße/Königsberger Straße

Für ein schöneres Erscheinungsbild

Buchholz: Schüler sollen Verteilerkästen in der Kernstadt bemalen / Verhandlungen mit Eigentümern os. Buchholz. In den kommenden Wochen hat die Abteilung Stadtmarketing bei der Buchholzer Verwaltung reichlich zu tun, um einen Antrag aus der Politik abzuarbeiten: Um das Straßenbild zu verschönern, sollen die Verteilerkästen an den Straßenrändern bemalt werden. Das hatte der Verwaltungsausschuss mit großer Mehrheit beschlossen. Aufgabe der Verwaltung ist es jetzt, mit den Eigentümern der...

  • Buchholz
  • 27.07.18
Politik
Doris (2. v. re.) und Carsten Stein (li.) übergeben gemeinsam mit 
Katja Dieckmann eine Unterschriftenliste an Buchholz‘ Bürgermeister Jan-Hendrik Röhse - 534 Menschen wollen den Wald erhalten
2 Bilder

Widerstand gegen Baugebiet im Wald

Holm-Seppensen: Ratsgruppen wollen Entscheidung rückgängig machen / Bürger übergeben Unterschriftenliste os. Holm-Seppensen. Korrigiert der Buchholzer Stadtrat die Entscheidung des Ortsrates Holm-Seppensen und des Verwaltungsausschusses, ein Waldstück am „Weg zur Mühle“ in Holm-Seppensen zu bebauen? Die Ratsfraktionen von SPD, Grüne, Linke und Buchholzer Liste fordern, die Entscheidung vom Juni vergangenen Jahres aufzuheben und sämtliche Untersuchungen, die Fläche für den Wohnungsbau zu...

  • Buchholz
  • 17.03.17
Politik

"Ja" zum Sportplatzbau

Buchholz: Verwaltungsausschuss gibt grünes Licht für Neubau in Holm-Seppensen os. Buchholz. Der Verwaltungsausschuss (VA) der Stadt Buchholz hat in der vergangenen Woche einen Tag vor der Ratssitzung zahlreiche Entscheidungen getroffen. • Die Stadt Buchholz nimmt vom 20. Mai bis 9. Juni erneut am „Stadtradeln“ teil. Organisator des Klimaschutz-Wettbewerbs ist die Initiative „Buchholz fährt Rad“. • Einstimmig votierte der VA für den Bebauungsplan für den Sportplatz-Neubau des SV...

  • Buchholz
  • 08.03.17
Politik
In dieser Halle will Amazon sich niederlassen

Winsen gibt grünes Licht für Amazon

thl. Winsen. Der US-Online-Versand-Gigant „Amazon“ darf sich in Winsen ansiedeln. Mit nur einer Gegenstimme hat der Verwaltungsausschuss (VA) der Stadt am Donnerstagabend entsprechenden Plänen grünes Licht gegeben. Wie das WOCHENBLATT berichtete, will „Amazon“ in einer neu gebauten Halle im Gewerbegebiet Luhdorf ein Logistiklager realisieren. Dort sollen so bis zu 2.000 und zu Saisonzeiten sogar bis zu 3.000 neue Arbeitsplätze entstehen. Damit die Mitarbeiter auch ihre Fahrzeuge vernünftig...

  • Winsen
  • 26.08.16
Politik
In dieser Halle, die sich derzeit noch im Bau befindet, will sich der Online-Versandhändler Amazon ansiedeln

1.500 neue Arbeitsplätze für die Kreisstadt Winsen durch Amazon?

Online-Versandhändler Amazon will sich im Gewerbegebiet Luhdorf ansiedeln / Politik muss entscheiden thl. Winsen. Mit den Ansiedlungsplänen eines Weltkonzerns müssen sich am morgigen Donnerstag, 25. August, die Mitglieder des Winsener Verwaltungsausschusses in ihrer nicht-öffentlichen Sitzung befassen: der Online-Versandhändler Amazon. Der Versand-Riese mit Hauptsitz in Seattle (USA) möchte in der gerade neu errichteten Logistikhalle im Gewerbegebiet Luhdorf ein Vertriebszentrum etablieren....

  • Winsen
  • 23.08.16
Politik
Am Birkenweg ist das Büro der Musikschule für die Stadt Buchholz untergebracht. Auch in Zukunft noch?
2 Bilder

Hat die Buchholzer Musikschule eine Zukunft?

Buchholz: Stadt soll nach dem Willen der Politik den jährlichen Zuschuss in Höhe von 76.000 Euro streichen / "Dann müssen wir schließen" os. Buchholz. Wie geht es weiter mit der Musikschule für die Stadt Buchholz? Diese Frage stellt sich nach der Mehrheitsentscheidung (8:3 Stimmen) des Verwaltungsausschusses (VA), dass Bürgermeister Jan-Hendrik Röhse mit dem Vorsitzenden des Musikschul-Trägervereins, Prosper-Christian Otto, über die künftige Zusammenarbeit verhandeln soll. "Eines ist klar:...

  • Buchholz
  • 19.05.15
Politik
Der bestehende Übergang an der Friedhofstraße soll behindertenfreundlicher gestaltet werden
2 Bilder

Senioren- und behindertenfreundliche Übergänge in der Friedhofstraße

os. Buchholz. Die Friedhofstraße in Buchholz, eine der letzten verbliebenen Kopfsteinpflasterwege in der Buchholzer Innenstadt, soll an drei Abschnitten mit senioren-/behindertenfreundlichen Übergängen ausgerüstet werden. Das beschloss der Verwaltungsausschuss jetzt einstimmig. Die Politik reagierte damit auf wachsende Kritik aus der Bevölkerung, die Friedhofstraße sei kaum noch passierbar, weil durch diverse Neubauprojekte die Fußgängerwege mit Baumaschinen und -zubehör zugestellt...

  • Buchholz
  • 22.10.14
Politik

Ostring: Landkreis soll Mediationsverfahren zustimmen

os. Buchholz. Kurz vor seinem Dienstende soll sich Buchholz' scheidender Bürgermeister Wilfried Geiger beim Landkreis Harburg dafür starkmachen, dass dieser dem Mediationsverfahren in Sachen "Ostring" zustimmt. Das hat der Buchholzer Verwaltungsausschuss mit großer Mehrheit beschlossen. Das Gremium folgte damit einem Antrag der SPD. Hintergrund: Das Oberverwaltungsgericht Lüneburg hatte den privaten Klägern gegen die Umgehungsstraße und dem Landkreis als Bauherrn ein Mediationsverfahren...

  • Buchholz
  • 21.10.14
Politik

Stellungnahme fehlt: Entscheidung über Schweinemaststall verschoben

os. Buchholz. Die für Donnerstagabend avisierte Entscheidung im Buchholzer Verwaltungsausschuss (VA) zum Bau eines Schweinemaststalls im Landschaftsschutzgebiet Stuvenwald in Buchholz-Meilsen ist verschoben worden. Grund: Die Stellungnahme des Landkreises zu dem Neubau steht noch aus. Die nächste VA-Sitzung ist für Donnerstag, 20. März, terminiert. Wie berichtet, gibt es um den Bau des Stalls für mehr als 1.000 Tiere seit mehreren Wochen kontroverse Diskussionen. Während Gegner der Anlage am...

  • Buchholz
  • 14.02.14
Politik

P+R-Anlage Heinrichstraße: Verwaltung prüft Erweiterungsmöglichkeiten

os. Buchholz. Wie kann die P+R-Anlage an der Heinrichstraße in Buchholz erweitert werden? Das ermittelt derzeit die Buchholzer Stadtverwaltung - nach einem Beschluss des Verwaltungsausschusses. Drei Alternativen sollen dabei betrachtet werden: Der Bau einer Parkpalette mit einer zweiten Ebene, die Erweiterung der bestehenden Anlage in Richtung Bahngleise durch Aufständerung sowie die Erweiterung durch Ausweisung weiterer Parkflächen auf dem Bahngelände, wenn dort die Schienen entfernt werden....

  • Buchholz
  • 23.07.13
Politik

Antrag: Kreuzung Bremer Straße/Sprötzer Weg entschärfen

os. Buchholz. Wie kann die zunehmend kritische Verkehrssituation an der Kreuzung Bremer Straße/Sprötzer Weg behoben werden? Das soll die Buchholzer Verkehrsbehörde auf Antrag des Verwaltungsausschusses klären. U.a. soll über eine deutlichere Kennzeichnung und eine Spurerweiterung nachgedacht werden. Alternativ soll die Verwaltung prüfen, ob an der Kreuzung nicht - wie von der FDP vor knapp vier Jahren beantragt - ein Kreisel gebaut werden kann.

  • Buchholz
  • 26.06.13
Politik
Die Eiche (li.) und die Kastanie sollen gerettet werden, wenn das Grundstück an der Neuen Straße 8 mit einem Geschäfts- und Wohnhaus neu bebaut wird
2 Bilder

Appell auf Zetteln: Kampf um zwei ortsbildprägende Bäume in der Neuen Straße

os. Buchholz. "Wir brauchen Bäume zum Leben, aber wir zerstören das Leben der Bäume" - dieser und viele andere Zettel hängen an einer großen Eiche an der Neuen Straße 8 in Buchholz. Engagierte Bürger fordern den Erhalt des alten Baumes, der auf städtischem Grund steht, dessen Überleben wegen des geplanten Neubaus auf dem benachbarten Areal des ehemaligen Madness-Geschäfts aber nicht gesichert ist. Schlechter sieht es für eine riesige Kastanie aus. Sie steht mitten im geplanten Baufenster und...

  • Buchholz
  • 25.06.13
Politik

Verwaltungsausschuss hat das Wort: Keine Bebauung in Vaensen?

os. Buchholz. In der Sitzung des Buchholzer Verwaltungsausschusses am Donnerstag, 20. Juni, droht der Buchholzer CDU eine herbe Niederlage. Der Bauausschuss empfahl gegen die Stimmen der Christdemokraten die Aufstellung eines Bebauungsplanes für die Ortschaft Vaensen - ohne die von der CDU beantragte Wohnbebauung. Wie berichtet, wollten die Christdemokraten dadurch Weideland ihres Ratsherr Hans-Heinrich Kröger in Bauland umwandeln. Die FDP enthielt sich im Bauausschuss der Stimme.

  • Buchholz
  • 18.06.13
Politik

Erweiterung des Gewerbegebietes Vaenser Heide: Zeichen stehen auf Grün

os. Buchholz. Die dringliche Bitte von Bürgermeister Wilfried Geiger zeigte Wirkung: Trotz des Widerstandes aus der Ortschaft Dibbersen stehen die Zeichen für die Erweiterung des Gewerbegebietes (GE) II Vaenser Heide auf Grün. Das wurde auf der jüngsten Sitzung des Buchholzer Planungsausschusses deutlich. Der Verwaltungsausschuss entscheidet in seiner Sitzung am morgigen Donnerstag, 18. April, ob das Planverfahren für die Ausweisung von weiteren rund zehn Hektar Gewerbefläche eingeleitet...

  • Buchholz
  • 16.04.13
Politik
Rechts die Mühlenschule, links die neue Turnhalle: Der Entwurf des Büros Dohse setzte sich durch
2 Bilder

Dohse baut die Turnhalle in Holm-Seppensen

os. Holm-Seppensen. Die Entscheidung ist gefallen: Das Hamburger Architektenbüro Dohse baut die neue Turnhalle an der Mühlenschule in Holm-Seppensen. Das hat der Buchholzer Verwaltungsausschuss am Dienstag in einer Sondersitzung entschieden. Sieben Mitglieder stimmten für den Siegerentwurf des erstmals in Buchholz durchgeführten Gutachterverfahrens, zwei Mitglieder votierten dagegen, zwei Politiker enthielten sich der Stimme. Für die Planung von Dohse votierte nach WOCHENBLATT-Informationen...

  • Buchholz
  • 12.03.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.