Volker Weinhard

Beiträge zum Thema Volker Weinhard

Politik
Die Este in Estebrügge: Links und rechts stehen seit Jahrhunderten Häuser auf dem Deich. Die Forderung der Bürger: das Existenzrecht der Dörfer muss gesichert sein

Altes Land: Deich-Erlass ist fertig

bc. Altes Land. Der jahrelange Kampf der Bürgerinitiativen im Alten Land, Rechtssicherheit für die Häuser auf dem Deich so erlangen, scheint von Erfolg gekrönt zu sein. Der Entwurf eines Ministerial-Erlasses liegt den Initiativen jetzt vor. Das Wichtigste dabei: Alle können damit gut leben. „Es liegt jetzt etwas auf dem Tisch, das wir grundsätzlich gutheißen können. Es bahnt sich ein Abschluss an“, sagt Rainer Podbielski, Sprecher der Interessengemeinschaft (IG) Este. Wie berichtet, sind nach...

  • Buxtehude
  • 01.09.17
Panorama

Deichverband bläst die Wahlen ab

(bc). Die laufenden, streng geheimen Wahlen des Deichverbands der II. Meile Alten Landes wurden Mitte der vergangenen Woche kurzfristig abgeblasen. Offenbar hat Oberdeichrichter Uwe Hampe erkannt, dass das Wahlverfahren juristisch nicht einwandfrei ist. Während der Wahl sind von Betroffenen Einwände erhoben worden, dass das Verfahren in der Satzung nicht beschrieben ist. In einem ähnlich gelagerten Fall wurde vor dem Verwaltungsgericht in Stade vor wenigen Monaten den Klägern Recht gegeben...

  • Buxtehude
  • 25.11.14
Panorama
Häuser auf oder am Deich kennzeichnen die historisch gewachsenen Deichhufendörfer im Alten Land

Ungewissheit im Alten Land

bc. Mittelnkirchen. Stellen Sie sich vor, Sie haben ein Haus und wollen ein Carport anbauen oder eine neue Wärmedämmung anbringen, aber Sie dürfen nicht. Oder Ihr Haus brennt ab und Sie bekommen keine Genehmigung, es wiederaufzubauen. So ergeht es derzeit Hausbesitzern im Alten Land. Weil ihre Häuser auf oder an den Deichen von Este und Lühe stehen - in Mittelnkirchen, Estebrügge oder Neuenkirchen - und dort das Niedersächsische Deichgesetz greift, haben sie keinen Rechtsanspruch auf eine...

  • Lühe
  • 28.05.13
Panorama
Oberdeichrichter Uwe Hampe: "Es gab keinen Kahlschlag"
  3 Bilder

Kirschbäume auf dem Deich? "Kein Problem"

bc. Mittelnkirchen. Sind die Kirschbäume auf den Flussdeichen des Alten Landes Teil des Kulturdenkmals oder gefährden sie die Deichsicherheit? Um diese Frage ging es bei der Auftaktveranstaltung der neu gegründeten Interessengemeinschaft "Deichbürger13", zu der am Mittwoch mehr als 100 Bürger ins Dorfgemeinschaftshaus nach Mittelnkirchen kamen. Das komplexe Thema bewegt die Menschen - nicht erst seit der Deichverband der II. Meile Altes Land einen Teil der Kirschbäume auf dem Lühedeich in...

  • Lühe
  • 24.05.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.