Bebauung

Beiträge zum Thema Bebauung

Politik
Es gibt Bürger in Stade, die die Camper Höhe als "grüne Lunge" der Stadt bezeichnen     Fotos: bc
2 Bilder

Politik für Bebauung auf Camper Höhe: Güldensterner enttäuscht

bc. Stade. Mit großer Mehrheit - wie fast schon erwartet - hat der Sport-Ausschuss des Stader Stadtrates am Mittwochabend genau das empfohlen, wovor vielen alten Güldensterner Sportlern graute. Die Verwaltung soll beauftragt werden, den Nutzungsvertrag mit dem VfL Stade für die in die Jahre gekommene und stark sanierungsbedürftige Sportanlage Camper Höhe zum Ende 2020 zu kündigen, um dann auf dem Gelände eine innenstadtnahe Bebauung zu ermöglichen. Das letzte Wort hat zwar der Rat, die...

  • Stade
  • 10.11.17
Politik
Unterschriftenübergabe (v. li.) Torsten Lüllau, Gemeindedirektor Dirk Brauer und Bürgermeister Jan Tiedemann
2 Bilder

Unterschriftenliste übergeben

140 Neinstimmen zur "Mühlenhof"-Bebauung in Kleinwörden tp. Kleinwörden. Gegen die Bebauung des Gästehaus-Betriebes "Mühlenhof" (das WOCHENBLATT berichtete) im Oste-Dorf Kleinwörden (Samtgemeinde Hemmoor) mit einer Ferienwohnanlage haben Mitglieder einer Bürgerinitiative (BI) nun 140 Unterschriften an Gemeindedirektor Dirk Brauer und den Hemmoorer Bürgermeister Jan Tiedemann überreicht. Die Übergabe fand am vergangenen Freitag während des dem Wochenmarktes in Hemmoor statt. BI-Sprecher und...

  • Nordkehdingen
  • 03.08.16
Panorama
Diese Fläche (schraffiert) möchte Steffen Lücking nutzen, desto näher die angrenzende Bebauung rückt, desto besser stehen seine Chancen

Den Landschaftsschutz gestärkt

mi. Rosengarten. Eine Lanze für den Landschaftsschutz wurde jetzt - zumindest vorerst - im Planungsausschuss der Gemeinde Rosengarten gebrochen. Mit der Entscheidung, in Vahrendorf im Museumsweg die Verschiebung der Baugrenze nicht einfach abzunicken, haben die Politiker den Status des angrenzenden Landschaftsschutzgebietes betont. Ein Signal wohl auch an Investor Steffen Lücking, der auf dem Areal eine Flüchtlingsunterkunft bauen möchte. „Anträge auf Änderung des Bebauungsplans...

  • Rosengarten
  • 20.10.15
Politik
Keine neue Bebauung geplant: an der Heidekoppel in Rade

Gemeinderat entscheidet: Keine neue Bebauung an der B3 in Rade

bc. Rade. Neue Wohnhäuser an der B3 entlang der "Heidekoppel" in Rade wird es auch in Zukunft nicht geben. Der Neu Wulmstorfer Gemeinderat hat sich mit 20:12 Stimmen gegen eine neue Siedlung in dem kleinen Ortsteil ausgesprochen. Wie berichtet, hatte eine Erbengemeinschaft beantragt, ca. elf Hektar Land aus dem Geltungsbereich des Landschaftsschutzgebietes Rosengarten-Kiekeberg-Stuvenwald zu entlassen, um dort einen Bebauungsplan aufstellen zu lassen - dort, wo die bekannte Kürbispyramide...

  • Neu Wulmstorf
  • 29.07.14
Politik
Sieht wie der Hinterhof eines Bauunternehmens aus: das Grundstück Marktstraße 1a

Kein Appetit auf Sahnestück

jd. Harsefeld. Flecken Harsefeld sucht weiter nach Investoren für zwei Top-Grundstücke im Ortszentrum. Warum hat niemand Appetit auf dieses "Sahnestück"? Seit Jahren sucht der Flecken Harsefeld einen Interessenten für eine Fläche "in bester Lage": Es geht um die Grundstücke Marktstraße 1 und 1a. Ersteres ist in Harsefeld besser bekannt unter den Namen "Roter Platz" oder Schmiedeplatz. Auf dem zweiten Grundstück stand bis vor einem Jahr ein kleines Haus. Ältere Harsefelder dürften sich erinnern:...

  • Harsefeld
  • 09.07.13
Politik

FDP: Rütgersfläche endlich bebauen

os. Buchholz. Die Buchholzer FDP fordert die Stadt auf, zügig mit dem Eigentümer der Rütgersfläche Verhandlungen zu führen, damit die Innenstadtbrache endlich bebaut werden darf. Das schreibt FDP-Schriftführer Martin Pries in einer Pressemitteilung. Die Rütgersfläche biete sich perfekt dafür an, moderne und innovative Siedlungsformen (z.B. generationenübergreifendes Wohnen) und Siedlungstechnik (moderne Haus- und Energietechnik) anzuwenden. Wie berichtet, arbeitet die Stadt seit vielen...

  • Buchholz
  • 05.06.13
Panorama
Häuser auf oder am Deich kennzeichnen die historisch gewachsenen Deichhufendörfer im Alten Land

Ungewissheit im Alten Land

bc. Mittelnkirchen. Stellen Sie sich vor, Sie haben ein Haus und wollen ein Carport anbauen oder eine neue Wärmedämmung anbringen, aber Sie dürfen nicht. Oder Ihr Haus brennt ab und Sie bekommen keine Genehmigung, es wiederaufzubauen. So ergeht es derzeit Hausbesitzern im Alten Land. Weil ihre Häuser auf oder an den Deichen von Este und Lühe stehen - in Mittelnkirchen, Estebrügge oder Neuenkirchen - und dort das Niedersächsische Deichgesetz greift, haben sie keinen Rechtsanspruch auf eine...

  • Lühe
  • 28.05.13
Politik
4 Bilder

Endlich ein Plan, der allen Bendestorfern schmeckt

Neues Konzept für Bendestorfer Filmstudio-Aral findet bei Politik und Bürgern Zustimmung. mum. Bendestorf. Das könnte ein Meilenstein für Bendestorf sein: Am Dienstag präsentierten Investor und Erschließer Friedrich-Wilhelm Lohmann sowie Planerin Ute Mehring im Bauausschuss der Gemeinde die neuen Pläne für das Bendestorfer Filmgelände. Höchstens 30 Wohneinheiten sollen in Häusern mit zwei Vollgeschossen sowie einem Staffelgeschoss entstehen. Anders als bei bisherigen Präsentationen, die...

  • Jesteburg
  • 12.03.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.