Wandern

Beiträge zum Thema Wandern

Service

Reise: Ausgangspunkte für spannende Touren
Wanderglück am Fuße des Großglockner

(djd/tw). Wanderungen in den Alpen sind ein ganz besonderes Erlebnis: Die Schönheiten der Natur, die ursprüngliche Vielfalt von Flora und Fauna und immer wieder Panoramablicke auf majestätische Gipfel sorgen für Glücksgefühle. Die Urlaubsregion Großglockner-Zellersee beispielsweise befindet sich zwischen der Gebirgskette des Großglocknermassivs und dem Zeller See. Eingebettet in diese prächtige Landschaft, liegen die beiden Dörfer Bruck und Fusch, sie sind ideale Ausgangspunkte für spannende...

  • Buchholz
  • 18.09.20
Service
Innehalten lohnt: In der weitläufigen Wiedtal-Region bieten zertifizierte Wanderwege einen wunderbaren Ausblick auf eindrucksvolle Natur
3 Bilder

Reise: Entschleunigung in traumhafter Kulisse
Das Wiedtal bietet seinen Gästen Entspannung und Natur pur

(epr/tw). Nach einer hektischen Arbeitswoche möchte so mancher dem Alltagsstress entkommen und in kurzer Zeit neue Kraft tanken. Der Trend zu Wochenendtrips und Reisen, bei denen die Themen Entspannen und Entdecken an erster Stelle stehen, wird von Jahr zu Jahr größer. Schnell landen die Gedanken bei den altbekannten, beliebten Urlaubszielen. Nicht immer muss es zum Runterkommen jedoch gleich eine Reise ins Ausland sein. Mitten im Naturpark Rhein-Westerwald - auf halber Strecke zwischen Bonn...

  • Buchholz
  • 14.09.20
Service
Die Nähe zur Natur zeichnet die idyllische Kleinstadt Wetter aus

Reise: Campingurlaub stat hektischer Alltag
Per Wohnmobil ins Grüne von Hessen

(djd/tw). Die idyllische Kleinstadt Wetter im hessischen Bergland hat zwei neue Wohnmobilstellplätze eingerichtet. Nur 15 Kilometer nördlich von Marburg finden Campingurlauber hier Ruhe und Ausgleich zum hektischen Alltag, Nähe zur Natur und beste Bedingungen für Wandertouren in die bewaldeten Höhen Burgwald und Wollenberg an den Ausläufern des Rothaargebirges. Zwölf Premiumwanderwege und 17 Rundrouten als prämierte Extratouren führen durch die sagenumwobenen Wälder zwischen Lahn und Eder, zur...

  • Buchholz
  • 12.09.20
Service

Reise: Spaziergang vorbei an über 60 Sehenswürdigkeit im Maßstab 1:25
Sonderstempel für "Harzer Wandernadel" im Miniaturenpark Wernigerode

(tw). Ein sehenswerter Miniaturenpark in Deutschland ist unter anderem der "Kleine Harz", der eingebettet in der gartenarchitektonischen Anlage des Wernigeroder Bürgerparks im Harz liegt. Besucher jeden Alters können über 60 kulturhistorisch interessante Gebäude des Harzes im Maßstab 1:25 in dieser faszinierenden Open-Air-Miniaturenlandschaft bestaunen, die zu einer Reise zum Original einladen. Eines davon ist sogar in Sichtweite: das Schloss Wernigerode. Für eifrige Wanderer ist der "Kleine...

  • Buchholz
  • 06.09.20
Panorama
Wiking Duerre aus Munster
27 Bilder

WOCHENBLATT-Fotoaktion "Heidezauber"
Fotografie in der Nordheide / Schicken Sie uns ihr schönstes Heidebild!

(as). Wow - was für ein Anblick! Sattes Violett so weit das Auge reicht. In diesem Jahr zeigt sich sich unsere Region zur Heideblüte wieder von ihrer schönsten Seite. Viele Leser sind unserem Aufruf gefolgt und haben uns ihre schönsten Heide-Fotos geschickt. So wie Wiking Duerre, der ein tolles Panorama-Foto in Oberhaverbeck geknipst hat. Der 65-Jährige Polizeibeamte a.D. lebt in Munster, hat die Region aber in seiner Dienstzeit in Buchholz (1975 bis 1979) Kennen und Lieben gelernt. "Hier...

  • Nordheide Wochenblatt
  • 22.08.20
Panorama
Dieter Albers hat es sich verdient, als Erster auf einer der neuen Ruhebänke Platz zu nehmen. Dank seines Engagements ist der "Kerkstieg" eine echte Bereicherung für die Region

Immer mehr Bürgern helfen den Weg zu erhalten
Der "Kerkstieg" von Wesel nach Hanstedt ist ein echter Hingucker

mum. Hanstedt. Beim "Kerkstieg" handelt es sich um einen jahrhundertealten Verbindungsweg von Wesel nach Hanstedt, der um 1433 entstanden ist. Damals konnte sich die Gemeinde Undeloh keinen eigenen Pastor leisten. Christen aus Wesel und den umliegenden Ortschaften kamen zum Gottesdienst in die Hanstedter St. Jakobi-Kirche. Dabei nutzten sie den etwa sieben Kilometer langen Pfad, der am "Hexenhaus" in Wesel beginnt und an der ehemaligen Badeanstalt in Hanstedt endet. Im Laufe des vergangenen...

  • Hanstedt
  • 19.08.20
Service
Malerische Weinberge und über 2.000 Sonnenstunden im Jahr sind nur zwei der vielen Vorzüge, die Bad Bellingen im Markgräflerland Aktiv-Urlaubern bieten kann
3 Bilder

Reise: Sonnenverwöhnteste Region Deutschlands
Aktiv-Urlauber tanken im Herzen des wetterverwöhnten Markgräflerlandes neue Energie

(epr/tw). Gerade ist eine Zeit, in der sich viele auf die eigenen Werte rückbesinnen und wieder mehr Raum für Entschleunigung zulassen. Kleine Glücksmomente inmitten des Alltags werden bewusster erlebt und positive Impulse willkommen geheißen. Ein solcher „Glücksbote“ ist zum Beispiel die Sonne, hebt sie doch das Gute-Laune-Barometer an und taucht vieles buchstäblich in ein schöneres Licht. Kombiniert mit Bewegung an der frischen Luft wirkt ihre Wärme wie ein Energieschub für die Seele. Darum...

  • Nordheide Wochenblatt
  • 09.08.20
Service

Reise: Tief durchatmen im heilklimatischen Kurort
Entschleunigen mit Moselblick im Ferienland Bernkastel-Kues

(djd/tw). Das Ferienland Bernkastel-Kues ist ein schönes Reiseziel für eine erholsame Auszeit. Die Region ist bekannt für ihr sonnenreiches Klima und die steilen Mosel-Weinberge erstrahlen besonders im Spätsommer und Herbst in den buntesten Farben. Entschleunigen geht dort wie von selbst - bei einer Schifffahrt auf der Mosel ebenso wie beim Ausruhen auf Sinnesbänken entlang der abwechslungsreichen Wanderwege oder beim Wandern - etwa auf dem Kueser Plateau. Als heilklimatischer Kurort ist es...

  • Nordheide Wochenblatt
  • 08.08.20
Service
Die Wanderrouten im Mittleren Schwarzwald versprechen
großartige Natur, herrliche Rastmöglichkeiten und ganz
persönliche Ruhemomente

Reise: Persönliche Ruhemomente
Mittlerer Schwarzwald für gemütliche wie ambitionierte Naturfreunde

(epr/tw). Ursprüngliche Landschaften, atemberaubende Weitsichten, malerische Städtchen: Die Region Mittlerer Schwarzwald, rund um Gengenbach und das Harmersbachtal, ist wie geschaffen für eine bewegte Auszeit an der frischen Luft. Wer gern die Wanderstiefel schnürt, dem steht ein mehrere 100 Kilometer umfassendes Wegenetz offen, das zahlreiche Strecken für gemütliche wie ambitionierte Naturfreunde bereithält. Zum Bespiel eine Tour entlang idyllischer Schwarzwald-Höfe oder des imposanten...

  • Nordheide Wochenblatt
  • 08.08.20
Service
Ein landschaftliches Kleinod ist die Halbinsel Geltinger Birk. Das Naturschutzgebiet fasziniert mit schönen Wegen und Naturerlebnissen
3 Bilder

Reise: Schleswig-Holsteins längster Ostseearm
Urlaub in Deutschland: Wo die Schlei zur Ostsee wird, bietet die Region einen besonderen Reiz

(djd/tw). Eines der schönsten Ziele Norddeutschlands entfaltet abseits der Touristenhochburgen seinen ganz besonderen Reiz: Zwischen Kiel und Flensburg wartet die Urlaubsregion rund um den Ostseefjord Schlei auf Gäste, die das etwas ruhigere Leben genießen wollen. Herzstück des früheren Wikingerlandes ist die Schlei, mit 42 Kilometern Schleswig-Holsteins längster Ostseearm. Zum Beispiel in der Landschaft Angeln rund um die Geltinger Bucht gibt es viel zu entdecken: endlose, feinsandige Strände,...

  • Nordheide Wochenblatt
  • 01.08.20
Service
Neben jeder Menge Action gibt es am Spieljoch außerdem wunderbare Panoramablicke auf ausgezeichneten Wanderwegen quer durch die einzigartige Natur des Zillertals
3 Bilder

Reise: Eine Bergwelt voller Abenteuer am Spieljoch
Kletterwand, Wasserpark, Trampolin und große Roller erwartet Familien in Österreich

(tw/nw). Die Grenzen sind geöffnet, die Hotels vorbereitet und die Landschaft blüht: Die Sommersaison in Fügen-Kaltenbach im schönen Zillertal (Österreich) kann nach dem Corona-Lockdown endlich beginnen. Den Einstieg ins Naturerlebnis bildet die Spieljochbahn Fügen. Diese bringt Urlauber direkt hinauf in die Familienerlebnisbergwelt - auf 1.858 Metern Höhe zur Bergstation Mountain Loft auf dem Spieljoch. Neben der Zentralstation finden Gäste unter anderem eine geschmackvolle Gastronomie mit...

  • Nordheide Wochenblatt
  • 26.07.20
Service
2 Bilder

Die WOCHENBLATT-Sommer-Serie
Viel Lob für "Naturwunder - vor unserer Haustür"

Wow - damit haben wir nicht gerechnet! Die WOCHENBLATT-Sommerserie "Naturwunder vor unserer Haustür" kommt bei unseren Lesern sehr gut an. Im Lauf der Woche erreichten uns zahlreiche Leserbriefe. Diesen Dank geben wir gern an unsere Partner - den Regionalpark Rosengarten, den Naturpark Lüneburger Heide und den Verein Buchholz Marketing - weiter. Offensichtlich freuen sich die Leser über die Ausflugstipps quasi um die Ecke. Dazu gibt es zahlreiche Hintergrund-Informationen. Nach dem...

  • Jesteburg
  • 17.07.20
Wirtschaft
Familie Schwalm aus Frankfurt am Main erkundet mit dem Rad die Gegen um Hanstedt
4 Bilder

Tourismus
Was in diesem Jahr in der Urlaubsregion Landkreis Harburg anders ist

(mum/ts). In diesem "Corona-Sommer" verstärkt sich den Trend zum Urlaub im eigenen Land. Bereits vor der Pandemie verbrachte rund ein Viertel der Deutschen die Ferien in heimischen Gefilden. Dieser Anteil nimmt in diesem Jahr zu. Der Trend zum Deutschland-Urlaub wirkt sich auf die Urlaubsregion Landkreis Harburg aus. Auffallend in diesem Jahr sei die deutlich gestiegene Zahl junger Feriengäste, sagt Ulrich von dem Bruch, Geschäftsführer der Lüneburger Heide GmbH. Die Altersgruppe 25 bis 34...

  • Buchholz
  • 17.07.20
Service
2 Bilder

Wandern mit innovativer Technik
Heidschnuckenweg: Neue App trackt die Etappen

(as). Weite Heideflächen und alte Buchenwälder, verwunschene Wege, kleine Täler, plätschernde Bäche: Der Heidschnuckenweg bietet ein ausgezeichnetes Wandererlebnis und ist eines der touristischen Highlights in der Lüneburger Heide. Nicht umsonst gehört der Heidschnuckenweg zu den 14 hochwertigsten deutschen Wanderwegen, den Top Trails of Germany. Mit moderner Technik können Wanderer künftig ihre Routen dokumentieren, digital Punkte sammeln und sich eine der begehrten Wandernadeln sichern. Das...

  • Rosengarten
  • 19.06.20
Service
Auf dem Heidschnuckenweg: Kutscher Heiko Röhrs bei seiner Arbeit

NDR-Film über einen der schönsten Wanderwege Deutschlands
Der Heidschnuckenweg - seine Menschen und Orte am Wegesrand

(ce/tw). Entlang eines der schönsten Wanderwege Deutschlands von der Nordheide bis zur Südheide führt "die nordstory - Menschen am Heidschnuckenweg". Der regionale Film wird an diesem Freitag, 5. Juni, um 20.15 Uhr im NDR ausgestrahlt. Der "Heidschnuckenweg" führt auf einer Länge von 223 Kilometern von Hamburg-Fischbek bis nach Celle. Unterteilt in 13 Etappen, bietet er Wanderern ein Naturerlebnis und eine besondere Kulturlandschaft. Der Deutsche Wanderverband hat in Norddeutschland nur...

  • Nordheide Wochenblatt
  • 02.06.20
Panorama
Wanderführer Hans-Günter Freyer,
als das Wandern in der Gruppe nocherlaubt war

Interview mit Nordheider Wanderführer
Hans-Günter Freyer über den Wert des Spazierengehens

(ts). In der Corona-Krise ist das Spazierengehen einer der wenigen Akte der Freiheit. Über den Wert des gemütlichen Gehens sprach WOCHENBLATT-Redakteur Thomas Sulzyc in einem Interview per E-Mail mit dem Vorsitzenden der Wanderfreunde Nordheide, Hans-Günter Freyer (75). WOCHENBLATT: Gehen sei die beste Medizin, soll der berühmte griechische Arzt Hippokrates gesagt haben. Hat er recht? Hans-Günter Freyer: Nicht nur Hippokrates hat vor 2.400 Jahren Gehen als die beste Medizin verordnet,...

  • Buchholz
  • 15.05.20
Panorama
Mit Eimer, Seife und Schrubber in den Wald: Der ehemalige 
Samtgemeindedirektor Dieter Albers pflegt die Findlinge entlang des "Kerkstiegs"
3 Bilder

Dieter Albers sorgt für einen top-gepflegten "Kerkstieg"

Auch drei Jahre nach der Einweihung kümmert sich Dieter Albers noch immer um den "Kerkstieg".  mum. Hanstedt. "Wir haben hier einen Weg zum Leben erweckt, der die schönsten Perspektiven auf die Landschaft der Nordheide bietet", schwärmte Dieter Albers im Herbst 2017. Und der heute 81-Jährige muss es wissen, denn er war mehr als 30 Jahre für die Samtgemeinde Hanstedt tätig - als Gemeinde- und Samtgemeindedirektor. Wichtiger noch: Albers Familie lebt in der 13. Generation in Hanstedt. "Wer...

  • Jesteburg
  • 05.05.20
Service

Bürger- und KulturForum Bendestorf setzt Wanderwege instand
Vier Wandertouren rund um Bendestorf

as. Bendestorf. Reizvolle Perspektiven in der Natur bieten die Wanderwege rund um Bendestorf. Orientierung bieten dabei vier Wanderwege, die jetzt vom Vorstand und Beirat des Bürger- und KulturForums Bendestorf (BKB) instand gesetzt wurden. Gabi Delhey, Gerd Koß, Helmut Lüllau und Burkhard Schonlau haben die vier markierten Wege (gelb, grün, blau, rot) rund um Bendestorf überprüft und in Ordnung gebracht. Jetzt können alle Wege wieder sicher und mit guter Orientierung genutzt werden. So...

  • Jesteburg
  • 18.04.20
Panorama
Der Totengrund ist ein Ziel an den neu entstehenden Heideschleifen

"Extras" für den Heidschnuckenweg

Rundwanderwege kommen: Projekt "Heideschleifen" wird umgesetzt. (mum). Der Heidschnuckenweg gehört zu den schönsten Wanderwegen Deutschlands. Künftig wird es an der beliebten Route noch mehr zu entdecken geben: Bis 2021 entstehen am Heidschnuckenweg, der sich durch die drei Landkreise Harburg, Heidekreis und Celle zieht, insgesamt zwölf sogenannte Heideschleifen. Auf den Rundwanderwegen kann man künftig besondere Natur- und Landschaftselemente entdecken, in Cafés und Restaurants einkehren...

  • Hanstedt
  • 10.01.20
Service
Am Neujahrstag finden drei geführte Wanderungen durch die Lüneburger Heide statt

Neujahrswanderungen
In der Natur ins neue Jahr

Jetzt anmelden für drei unterschiedliche Wanderungen durch die Lüneburger Heide.  (mum). Es ist eine ganz besondere Stimmung: Nur die Geräusche der Natur sind in der weiten Landschaft zu hören, vielleicht knirscht auch schon der erste Schnee unter den Schuhen. Die klare, gesunde Luft macht den Kopf frei - drei Neujahrswanderungen finden am 1. Januar auf dem Heidschnuckenweg in der Lüneburger Heide statt. Die geführten Wanderungen auf verschiedenen Etappen laden ein, nach der Silvesterparty...

  • Buchholz
  • 20.12.19
Service
Ein Blick ins Büsenbachtal
5 Bilder

Von mystisch bis erholsam

Naturführer verraten ihre Lieblingsorte in der blühenden Lüneburger Heide.  (mum). Während der Heideblüte sind die zertifizierten Landschaftsguides täglich mit Kleingruppen in der Lüneburger Heide unterwegs. Auf ihren Touren erleben Gäste hautnah die landschaftliche Vielfalt des sensiblen Ökosystems mit Wald-, Moor- und Heidelandschaft sowie den Lebensraum selten gewordener Tierarten. Die Lüneburger Heide mit dem 23.440 Hektar großen, autofreien Naturschutzgebiet und den zwei Naturparks ist...

  • Hanstedt
  • 23.08.19
Panorama
Lisa Bierstedt (li.) und Inga Höft wanderten 100 Kilometer
6 Bilder

"Der Stolz ist für immer!"

Respekt vor dieser Leistung! Lisa Bierstedt (Wesel, 27) und Inga Höft (Jesteburg, 19) nahmen am vorigen Sonntag am "Mammut Marsch" teil. Ziel war es, in 24 Stunden 100 Kilometer zu wandern. "Einen Marathon kann ja jeder" lautete ihr Motto, bevor es auf die Strecke ging. mum. Wesel/Jesteburg. Nach zwei Monaten Vorbereitung war es am vergangenen Samstag endlich so weit. WOCHENBLATT-Mediaberaterin (27) Lisa Bierstedt und ihre Freundin Inga Höft (19) standen pünktlich um 15 Uhr am Startpunkt auf...

  • Jesteburg
  • 05.07.19
Service
Tanja Grünberg vom Kreissportbund Harburg-Land (li.) und Christiane Vogt stellen das Programm für den Aktionstag "Natur bewegt" vor

Bewegung neu erleben

"Natur bewegt" mit mehr als 30 Angeboten zum Mitmachen / Aktionstag am 23. Juni. (mum). Wandern, Rad fahren, pilgern und ein Denk-Spaziergang - ein vielfältiges Programm gibt es beim Aktionstag "Natur bewegt" am 23. Juni am Heidschnuckenweg. Rund um den Haverbeckhof in Niederhaverbeck laden mehr als 30 spannende und kreative Angebote zum Mitmachen ein. Zu dem bewegten Tag in der Natur laden die Sportregion Heide und die Kooperation Heidschnuckenweg ein. Bewegung im Freien hält gesund, macht...

  • Buchholz
  • 14.06.19
Panorama
Singend in den Süden: Simon Hermanns (li.) und Tony Eichberger auf der Landstraße zwischen Stade und Harsefeld
5 Bilder

Reisen ohne Geld: Mit Toastbrot und Ukulele klappt's!

Tony (19) und Simon (20) wandern 1.000 Kilometer durch die Republik / Stade und Harsefeld als Stationen im Norden tp. Stade. Die Sommerferien stehen vor der Tür und viele haben teure Hotels und Flüge gebucht - doch es geht auch anders: Tony Eichberger (19) und Simon Hermanns (20) reisen fast ohne Geld. Sie durchwandern Deutschland von Flensburg bis nach Friedrichshafen. Der beschwerliche, sechswöchige 1.000-Kilometer-Fußmarsch führte das sympathische Duo mit den markanten Strohhüten jetzt...

  • Stade
  • 25.05.18
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.