Jugendzentrum Tostedt
2.750 Euro für Fortführung des Selbstbehauptungskurses

Der Selbstverteidigungskursus kann dank einer Spende der Irene und Friedrich Vorwerk-Stiftung fortgeführt werden
  • Der Selbstverteidigungskursus kann dank einer Spende der Irene und Friedrich Vorwerk-Stiftung fortgeführt werden
  • Foto: Jugendzentrum Tostedt
  • hochgeladen von Bianca Marquardt

bim. Tostedt. Über eine Spende in Höhe von 2.750 Euro von der Irene und Friedrich Vorwerk-Stiftung freut sich das Jugendzentrum Tostedt (JuzT). Damit kann der seit Jahren dort von Michael Müller von "Cuxdefence" durchgeführte Selbstverteidigungskursus ein weiteres Jahr angeboten werden. Eine Kursgruppe wird dabei künftig durch die großzügige Spende subventioniert, sodass der monatliche Beitrag für die jungen Teilnehmer erschwinglicher ist.
„Es ist uns wichtig, das Selbstbewusstsein der Kinder zu stärken und ihnen eine Anleitung zu geben, wie sie sich aus brenzligen Situationen befreien können“, sagt Jacqueline Kämpfer, duale Studentin im JuzT, die für das Projekt von Seiten des Jugendzentrums zuständig ist. Die JuzT-Leiter Lennard Weiß und Benjamin Gaum fügen hinzu: „Wir sind froh, dass es durch Spenden möglich ist, solche Projekte am Leben zu halten."

Autor:

Bianca Marquardt aus Tostedt

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.