Beste Qualität und Frische rund um die Uhr
Drei Höfe eröffneten Verkaufsstand in Kakenstorf

Haben den Verkaufsstand eröffnet (v.li.): Marek und Hans-Peter Meinke, Hans Herrmann Baden, Jan-Peter Ebeling und Domenik Heitmann
2Bilder
  • Haben den Verkaufsstand eröffnet (v.li.): Marek und Hans-Peter Meinke, Hans Herrmann Baden, Jan-Peter Ebeling und Domenik Heitmann
  • hochgeladen von Tamara Westphal

ah. Kakenstorf. Beste Qualität und höchste Frische stehen im Mittelpunkt des neuen Verkaufsstandes, der ab sofort in Kakenstorf in Funktion ist. Auf dem Gelände des Landgasthofs "Zum Estetal" (Bergstraße 11) sind direkt hinter dem beliebten "Frühstücks-Eck" die drei Verkaufsstände zu finden. Bestückt werden die Verkaufsstellen vom Kröger's Hof aus Dohren (Up de Loog 7c, www.kroegers-hof.de), dem Hof Meinke aus Wistedt (www.hof-meinke.de) und dem "Brunkers Hoff aus Wistedt (Sittenser Straße 13, Tel. 04182-21120).
Der Vorteil für die Nutzer des neuen Angebots: Es steht rund um die Uhr zur Verfügung - an sieben Tagen in der Woche. "Wir haben uns überlegt, welchen Service wir unseren Bewohnern aus Kakenstorf und aus der Region zusätzlich bieten können", sagt Jan-Peter Ebeling vom renommierten Landgasthof "Zum Estetal". Daher fragte er einige befreundete Landwirte. Diese begrüßten die Idee der Vermarktung ihrer landwirtschaftlichen Produkte und schnell fand sich eine Idee, der Umsetzung: Auf dem Grundstück der Familie Ebeling fand sich ein idealer Standort, um einen Verkaufsstand für die zwei Automaten und eine Verkaufsbude aufzustellen.

• Der Hof Meinke aus Wistedt, der über 50 Jahre Legehennen hält, bietet den Kunden Eier in der Größe S bis XL an. Diese gibt es in 6er- und 10er-Einheiten zu kaufen. Die Eier von Hof Meinke haben einen kurzen Transportweg. Von der mobilen Freilandhaltung werden die Eier direkt, nachdem sie kontrolliert worden sind, zu den Verkaufsstellen gebracht. Die Freilandhaltung und die Frische merkt man am hervorragenden Geschmack.

• Kröger's Hof aus Dohren offeriert den Kunden Rind- und Schweinefleisch direkt vom Hof. Die Schweine können dort einen Außenklimastall nutzen. Dort haben die Schweine die Möglichkeit, sich in verschiedenen Bereichen aufzuhalten. Ein großes Anliegen war es, dass sich die Tiere wohlfühlen, viel Platz haben und gesund sind. Das merkt der Kunde am wohlschmeckenden Fleisch der Schweine und Rinder, die aus Freilandhaltung stammen. Aber auch die verarbeiteten Produkte (Bratwurst, Salami), die ohne Geschmackverstärker und Zusatzstoffe produziert werden, sind ein Genuss.

• Vom Brunkers Hoff aus Wistedt befinden sich schmackhafte Heide-Kartoffeln im Verkaufsstand. Die Kartoffeln werden speziell für die Direktvermarktung angebaut. Die beiden angebotenen Sorten sind festkochend und überzeugen durch ihren aromatischen Geschmack. Sie werden in Gebinden zu 2,5 Kilo, 5 Kilo und 12 Kilo offeriert.

Haben den Verkaufsstand eröffnet (v.li.): Marek und Hans-Peter Meinke, Hans Herrmann Baden, Jan-Peter Ebeling und Domenik Heitmann
Die Eier stammen von der mobilen Freilandhaltung des Hofs Meinke
Autor:

Axel-Holger Haase aus Buchholz

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen