Eier

Beiträge zum Thema Eier

Wir kaufen lokal

Spezialitäten aus der Region
Rewe Burmeister bietet eine große Auswahl an Produkten aus der Nachbarschaft

Frischer Spargel aus Bliedersdorf, Erdbeeren aus dem Rosengarten und Kartoffeln vom Hof Tobaben aus Apensen - bei Rewe Burmeister in Apensen, Beckdorfer Straße 16, wird auf Regionalität und kurze Transportwege gesetzt. Somit bekommen die Kunden vor allem im Obst- und Gemüsebereich zum Teil Produkte angeboten, die morgens geerntet und mittags schon bei Rewe zum Verkauf angeboten werden. Frischer geht es kaum und auch in Sachen Nachhaltigkeit ein wichtiger Beitrag. Auch in vielen weiteren...

  • Apensen
  • 02.06.20
Wir kaufen lokal
Christian Salowsky und Harald Beckmann am Spargelstand mit frischem Erdbeeren und Eiern aus der Region

Eier, Spargel, Erdbeeren und mehr
Marktkauf in Buxtehude setzt auf regionale Lieferanten

Mit dem Hof Holtermann in Harsefeld hat das Team von Marktkauf in Buxtehude einen weiteren Lieferanten aus der Region ins Programm aufgenommen: Landwirtschaftsmeister Oliver Holtermann bietet Eier von "glücklichen Hühnern" aus Freilandhaltung an. Davon, wie gut es das Federvieh auf dem Hof hat, können sich Interessierte täglich von 8 bis 18 Uhr bei einem Besuch überzeugen (https://hofholtermann.de/). Die Eier gibt es ab sofort bei Marktkauf. Auch der Spargel und die Erdbeeren frisch vom Feld...

  • Buxtehude
  • 25.05.20
Wir kaufen lokal
Das fröhliche Verkaufsteam von Eier Heinssen auf dem Stader Wochenmarkt

Etwas Besonderes zu Ostern genießen - Hähnchenfleisch ,Roaster' und ,Kikok'"
Leckeres Geflügel und ganz frische Eier von Eier Heinssen auf dem Stader Wochenmarkt

sb. Stade. Der Geflügelspezialist "Eier Heinssen" empfiehlt, an den Ostertagen etwas Besonderes zu genießen. "Probieren Sie unser hochwertiges Hähnchenfleisch ,Roaster' und ,Kikok'", sagt Hans-Georg Heinssen. "Beide stammen aus tierschonender Haltung, haben Platz für Bewegung und langsames Wachsen und wachsen ohne Antibiotika und Genfutter auf." "Kikok" sind Maishähnchen mit gelber Haut, "Roaster" hat weißes Fleisch - und bei beiden schmecke man die Qualität, versichert Heinssen. Weitere...

  • Stade
  • 05.04.20
Wir kaufen lokal
Der Hofladen Vollmers bietet heimische Produkte

Regional und saisonal einkaufen
Hof Vollmers: Lebensmittel aus der Region

sl. Stade. Als Lebensmittelanbieter hat der Hof Vollmers in Stade-Wiepenkathen, Alte Dorfstraße 56, wie bisher von Montag bis Samstag, 7.15 bis 12.30 Uhr sowie auch Montag, Donnerstag und Freitag von 14 bis 18.15 Uhr geöffnet. Der Hof wird schon seit vielen Generationen von der Familie bewirtschaftet. Anke und Peter Vollmers mit ihren Kindern Ann-Kathrin, Beke, Kristin und Jan-Hinnerk leben und arbeiten auf dem Hof und bauen Getreide, Kartoffeln, Zuckerrüben und Mais an. Ihr Hofladen bietet...

  • Stade
  • 27.03.20
Panorama
Die bunten Bentheimer Schweine ferkeln
mehrmals im Jahr
  3 Bilder

Die ersten Jungtiere 2020 im Freilichtmuseum
Neue Mitbewohner am Kiekeberg

nw/sah. Ehestorf. Die ersten Jungtiere am Kiekeberg sind da: Zwei gesunde Lämmer kamen in der stürmischen Nacht vom 10. Februar zur Welt. Eine Woche später haben auch die Bunten Bentheimer Schweine Nachwuchs bekommen. Sieben gesunde Ferkel entdecken seither ihr Gehege im Freilichtmuseum (Am Kiekeberg 1). Die Pommerschen Gänse brüten noch und erwarten bald Nachwuchs. Am Kiekeberg leben Tierarten, die als historische Rassen vom Aussterben bedroht sind. Gehalten werden sie wie vor 100 Jahren auf...

  • Rosengarten
  • 03.03.20
Panorama
Lehrerin Thea Tomforde und Student Jan Koepke (hi. v. li.) mit (v. li) mit den Schülern Marine, Lia, Anna, Anna und Nico Backen einen Osterzopf nach altem Rezept
  6 Bilder

Ei, Ei, Ei - so lecker schmeckt Ostern

Basteln, backen und brutzeln wie Oma: Schülern zaubern zum Fest alles Gute aus dem Oval tp. Stade. Schlemmen und das Haus schmücken gehört für die allermeisten zu einem gelungenen Osterfest. Kochen, Backen und Dekorieren will gelernt sein. Wie es geht, erfuhren angehende Köche, Hauswirtschafter und Landwirte am Aktionstag "Ei, Ei, Ei" an den Berufsbildende Schulen III in Stade. Unter Anleitung von Lehrerin Thea Tomforde und dem studentischen Mitarbeiter Jan Koepke bereiteten die Berufsschüler...

  • Stade
  • 25.03.16
Wir kaufen lokal
Das Team um Dierck Gutschendies  (5. v. re.) berät Kunden gerne

Frisch geerntet auf den Tisch: Der Markt Rewe Gutschendies in Apensen arbeitet mit vielen regionalen Anbietern zusammen

Harsefelder, die auf z.B. der Fahrt nach Hause durch die Nachbargemeinde Apensen fahren, können ihren Einkauf bequem bei Rewe Gutschendies in Apensen erledigen. Inhaber Dierck Gutschendies und sein engagiertes Mitarbeiter-Team bieten ihren Kunden ein umfassendes und ansprechend präsentiertes Sortiment mit vielen Angeboten von Lieferanten aus der Region. Dazu gehören die Frischewerkstatt Buxtehude mit leckeren Salaten, der Hof Stechmann aus Buxtehude mit Äpfeln, der Hof Tobaben in Apensen...

  • Apensen
  • 24.02.16
Panorama
Geflügelhof-Chef Henner Schönecke (Mitte) zeigte den Mitgliedern von Round Table Hamburg-Harburg seinen Betrieb
  2 Bilder

Zu Besuch bei 20.000 Hennen - Round Table-Mitglieder besichtigten Geflügelhof Schönecke

mum. Elstorf. Der "Austausch von Berufs- und Lebenserfahrungen der Tischmitglieder untereinander" ist ein wesentlicher Bestandteil der Ziele von Round Table. Jetzt durften die Mitglieder des Clubs RT 28 Hamburg-Harburg einen Blick hinter die Kulissen des Familienunternehmens Schönecke bei Elstorf werfen. Inhaber Henner Schönecke ließ es sich nicht nehmen, die Tabler persönlich durch den Betrieb zu führen. Schönecke führt den Hof, der bereits seit 1914 besteht, gemeinsam mit seiner Ehefrau Ruth...

  • Jesteburg
  • 17.02.16
Panorama
Noch ist alles ruhig: Erzieherin Kathrin Stresow schaut mit den Krippenkindern regelmäßig in den Brutkasten.

In Kürze schlüpfen 30 Küken in der Kinderkrippe in Apensen

So spannend kann es in einer Kinderkrippe sein: In der Kindertagesstätte "Die Freunde" in Apensen werden in zweieinhalb Wochen, nach 21 Tagen Brutzeit, 30 Hühnerküken schlüpfen. Der Brutkasten steht in einem Nebenraum der Krippengruppe "Lüttje Püttje". Zweimal täglich werden die Eier liebevoll von Erzieherinnen und Kindern begutachtet und gewendet. Auch die Temperatur von 38 Grad sowie die Luftfeuchtigkeit werden von dem kleinen Expertenteam streng kontrolliert. Auf die Idee, einen Brutkasten...

  • Apensen
  • 13.04.15
Wirtschaft

Zahl der Woche: 231 Eier im Jahr

(mum). 231 Eier hat jeder Bundesbürger laut Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) durchschnittlich im Jahr 2014 gegessen. Das sind immerhin etwa 14 Kilogramm. Insgesamt haben die Deutschen im vergangenen Jahr 18,7 Milliarden Eier verbraucht, mit einem Gesamtgewicht von 1.160.000 Tonnen. Die Käufe der privaten Haushalte an Schaleneiern machen dabei rund die Hälfte aus. Mit 63 Prozent der Haushaltskäufe werden in Deutschland am häufigsten Eier aus Bodenhaltung gekauft, danach...

  • Jesteburg
  • 02.04.15
Panorama
Henner Schönecke (41) ist Herr über 50.000 Legehennen
  2 Bilder

Wird Landwirt aus Elstorf bester Geflügelhalter Deutschlands?

bc. Elstorf. Große Ehre für Henner Schönecke: Der 41-jährige Landwirt aus Elstorf hat es ins Finale des "CeresAward" geschafft. Er ist einer von bundesweit drei Nominierten in der Kategorie Geflügelhalter. Mit dem vom "dlz Agrarmagazin" ausgelobten Preis werden herausragende Persönlichkeiten der Branche ausgezeichnet. Schönecke hat sich aktiv um den Preis beworben: "Ich hatte Zeit und wollte mein Glück versuchen. Ich habe noch nie was gewonnen", scherzt der verheiratete Familienvater von zwei...

  • Neu Wulmstorf
  • 25.07.14
Wirtschaft

Lebensmittel aus der Region: Frisch, gesund und lecker

Die Globalisierung macht es zwar möglich, Obst und Gemüse zu jeder Jahreszeit einzukaufen. Doch kaufen zwei Drittel der Verbraucher (67 Prozent) lieber regionale Lebensmittel. Dabei finden bei Frauen häufiger (72 Prozent) als bei Männern (63 Prozent) regionale Produkte den Weg in die Einkaufstasche. Dies ist das Ergebnis einer Studie des Kölner Marktforschungs- und Beratungsinstituts YouGov, für die 1.051 Personen im Herbst vergangenen Jahres repräsentativ befragt wurden. Die Vorteile, Obst,...

  • 21.02.14
Panorama
Im sogenannten "Wintergarten" des Stalls: Dr. Aline Veauthier, wissenschaftliche Begleiterin des Projektes, und Landwirt Henner Schönecke. Bei ihm leben 18.000 Legehennen in Freilandhaltung
  6 Bilder

Woher kommt eigentlich mein Frühstücksei?

bc. Elstorf/Stade. Wo kommt eigentlich mein Frühstücksei her? Wie sieht es in einem Maststall mit Tausenden Hähnchen aus? Antworten, die vor allem Stadtmenschen selten parat haben. Die Frage nach der Herkunft ihrer Lebensmittel beschäftigt aber immer mehr Menschen. Am morgigen Sonntag, 15. September, will die niedersächsische Geflügelwirtschaft ein Stück weit zur Aufklärung beitragen. Im Rahmen des Projektes "Transparenz in der Geflügelwirtschaft" öffnen der Schönecke-Legehennenbetrieb in...

  • Neu Wulmstorf
  • 13.09.13
Politik

Keine Eier-Schwindler in der Region

(bc). In den Skandal um möglicherweise millionenfach falsch gekennzeichnete Bio-Eier sind nach Angaben der Staatsanwaltschaft Oldenburg keine Betriebe in den Landkreisen Harburg und Stade verwickelt. Das bestätigte Roland Herrmann, Leiter der Staatsanwaltschaft. Die Ermittlungen werden sich aber noch über mehrere Wochen hinziehen. Laut Herrmann sei es schon jetzt klar, dass es in einigen Fällen zur Anklage kommen wird. Wie berichtet, sind Ermittlungen gegen rund 150 Legehennen-Betriebe in...

  • Buxtehude
  • 28.02.13
Wirtschaft
In der Dämmerung verschwinden die Legehennen im "Wintergarten" des Stalls.
  3 Bilder

Geflügelhof "Schönecke" baut neuen Freilandstall

bc. Neu Wulmstorf/Ardestorf. Henner Schönecke ist verblüfft über die Kritik an seinem geplanten Freilandstall für 20.000 Legehennen. Der Landwirt aus Elstorf-Fliegenmoor lud zu einer Bürgerversammlung, um seine Pläne transparent zu machen. Bereits im Vorwege meldeten sich die Neu Wulmstorfer Grünen zu Wort. "Ich bin entsetzt, dass wir als Politiker auf diesem Weg nur zufällig vom Bau eines so großen Stalls erfahren", meckert Fraktionschef Joachim Franke. Es sei doch damit zu rechnen gewesen,...

  • Neu Wulmstorf
  • 20.02.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.