Schützenkameradschaft Borstel-Sangenstedt: Vorsitzender Maik Scheele neuer König
"Als guter Schütze im Mittelpunkt"

Neuer König in Borstel-Sangenstedt: Maik Scheele (li.) mit Dieter Koch
4Bilder
  • Neuer König in Borstel-Sangenstedt: Maik Scheele (li.) mit Dieter Koch
  • hochgeladen von Sara Buchheister

bs. Borstel. Borstel-Sangenstedts Schützenkameradschaft hat einen neuen König und der ist kein Unbekannter: Maik Scheele, seit dem vergangenen Jahr Vereinsvorsitzender, freut sich im kommenden Jahr darauf, hier auch die Königswürde zu übernehmen. "Ich bin als Vorsitzender sowieso auf allen Festivitäten dabei, deswegen bin ich vielleicht etwas routinierter als andere Schützen. Ich freue mich aber natürlich sehr", so der Verwaltungsbeamte, der sich als Adjutanten Dieter Koch an die Seite stellte. Scheele, der aus Sangenstedt kommt, war bereits im Jahr 2009 König und ist seit 1985 im Verein. In seiner Freizeit geht er gern zur Jagd. "Durch die Neugestaltung des Festablaufes und der Königswürde, steht der König vor allem als guter Schütze im Mittelpunkt, nicht als Geldgeber. Damit wollen wir uns als Verein zukunftsorientierter aufstellen und das hat mit 7 Königsanwärtern heute sehr gut geklappt", so das neue Oberhaupt bei seiner Proklamation am vergangenen Sonntag. Bei der auch sie ausgerufen wurde: Neue Königin in Borstel-Sangenstedt ist Sabine Lenk. Sie stellte sich als Adjutantinnen ihre Vereinkolleginnen Jessica Beyer und Astrid Dittmann zur Seite.
Beim Nachwuchs machten sich Julian Lenk als Schülerkönig, Brian Vieth als Jugendkönig und Mika Rautenberg als Juniorenkönig alle Ehre.
Die Bürgermeisterscheibe, überreicht von Winsens Bürgermeister André Wiese, nahm Carsten Beyer mit nach Hause, den Volksbankorden Thomas Haas und die Festscheibe Peter Kasteinke. Über den Ehrenpreis freut sich Henry Brunke.

Autor:

Sara Buchheister aus Winsen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.