"Ritterschlag für Landwirt": Hermann Maack aus Lübberstedt präsentierte Zuchterfolge auf Fachmesse "Eurotier"

Die "Stars" der "Eurotier": Landwirt Hermann Maack mit Kuh "Agnes" und Kalb "Elron"
  • Die "Stars" der "Eurotier": Landwirt Hermann Maack mit Kuh "Agnes" und Kalb "Elron"
  • hochgeladen von Christoph Ehlermann

ce. Lübberstedt. "Es war für uns fast ein Ritterschlag, bei dieser tollen Schau dabei zu sein. Es kamen zahlreiche ausländische Gäste, mit denen man sich hervorragend austauschen konnte!" Begeistert waren Landwirt Hermann Maack (70) und Ehefrau Marlene (68) aus Lübberstedt, als sie jetzt an der Messe "Eurotier" in Hannover teilnahmen. Die weltgrößte Fachausstellung für Tierhaltung und -management. wird seit 1993 von der Deutschen Landwirtschafts-Gesellschaft veranstaltet. Fahrkarte" für die Maacks in die Landeshauptstadt war die Kuh "Agnes", die 2014 Gewinnerin der Bundessiegerschau der Fleischrinder war und vom Welsh-Black-Verband nun als "Aushängeschild" nach Hannover geschickt wurde. Begleitet wurde "Agnes" von ihrem Kalb "Elron".
Beide Tiere gehören - ebenso wie "Elrons" Vater "Elton" - Susanne, der Tochter der Eheleute Maack. Sie war beruflich verhindert und konnte ihre Vierbeiner nicht selbst vorführen. Ihre Eltern sprangen für sie ein und präsentierten Kuh und Kalb am Stand des Bundesverbandes Deutscher Fleischrinderzüchter. "Wir waren gerne 'Tierpfleger', haben viele neue Eindrücke gewonnen und auch für die Lüneburger Heide geworben", berichtet Hermann Maack.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.