Winsen feiert Heimsiege

Die erfolgreiche C-Jugendmannschaft der HG Winsen mit dem Siegerpokal
  • Die erfolgreiche C-Jugendmannschaft der HG Winsen mit dem Siegerpokal
  • Foto: JHV Winsen
  • hochgeladen von Roman Cebulok

HANDBALL: Beim internationalem Jugendturnier holten Teams aus der Kreisstadt zwei Siegerpokale

(cc). Die weibliche A-Jugend und die männliche C-Jugend von der HG Winsen haben beim 19. Internationalem Jugend-Handballturnier „wir leben Elbe-Masters“ über Pfingsten in Winsen die Siegerpokale geholt. Die Mannschaft der weiblichen C-Jugend der SG Scharmbeck-Luhdorf kam bis ins Halbfinale, verlor aber im Spiel um Platz drei mit 4:10 gegen den SV Höltinghausen. Jeweils einen vierten Platz sicherten sich auch die männliche A-Jugend und die zweite Mannschaft der männlichen C-Jugend der HG Winsen.
Die weibliche A-Jugend der HG Winsen hat das Halbfinale in der WinArena mit 8:6 gegen den HSV Falkensee aus Berlin erreicht, und behielt anschließend im Finale nach zwanzig Minuten Spieldauer mit 12:11 gegen die JSG Buchberg die Oberhand. Zur Pause lag das Gästeteam noch mit 6:5 in Führung. In der Schlussphase der Partie trafen beim 10:10 Maja Scheffer und Tina Eckhoff mit zwei Toren in Folge zum 12:10 für Winsen, da konnte Buchberg Sekunden vor Schluss nur noch auf 11:12 verkürzen. Damit haben die Winsener Handballerinnen auch ihren Vorjahrestitel erfolgreich verteidigt.
Die erste Mannschaft der männlichen C-Jugend sicherte sich die Siegertrophäe mit einem 12:8-Endspielsieg gegen den TV Beckum. Zufrieden mit dem Turnierverlauf war auch Hauptorganisator und Vorsitzender des gastgebenden Jugend-Handballturnier-Vereins (JHV) sein, der von rund 120 Helferinnen und Helfern unterstützt wurde.
Die Ergebnisse der Elbemasters:
Männliche Jugend A (jeweils Spiel um Platz drei und Final-Ergebnis):
Varena SC – HG Winsen 8:3, Finale: Greenpark Aalsmeer – JSG Gevelsberg Voerde II 12:3.
Jugend B: Varena SC – Bredstedter TSV 5:9, Finale: HSV Wuppertal – TSG Offenbach-Bürgel 11:15.
Jugend C: HG Winsen II – TSG Offenbach-Bürgel 7:12, Finale: HG Winsen – TV Beckum 12:8.
Weibliche Jugend A: HSV Falkensee 04 – SC Nahe 7:6, Finale: HG Winsen – JSG Buchberg 12:11.
Jugend B: VfL Eintracht Mettingen – HSG Velbert-Heiligenhaus 6:12, Finale: SV Höltinghausen – HBC Pontois 12:6.
Jugend C: SG Luhdorf-Scharmbeck – SV Höltinghausen 4:10, Finale: HSG Velbert-Heiligenhaus – TSG Offenbach-Bürgel 8:4.

Autor:

Roman Cebulok aus Buchholz

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen