Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

"Ich blicke nicht zurück, sondern nach vorne": Rund 90 Gäste feiern Arno Reglitzkys 80. Geburtstag

Freute sich, im Kreise von Familie, Freunden und Weggefährten zu feiern: Arno Reglitzky
kb. Buchholz. Mit rund 90 Gästen aus Sport, Politik, Wirtschaft, guten Freunden und Wegbegleitern feierte Arno Reglitzky am vergangenen Samstag seinen 80. Geburtstag im Gasthaus Wentzien in Trelde. Und der Jubilar war bestens aufgelegt. „Ich kann es manchmal gar nicht fassen, dass ich schon 80 bin - und ich fühl mich auch nicht so“, sagte Arno Reglitzky, der seit 1993 die Geschicke von Blau-Weiss Buchholz lenkt und seit 40 Jahren für die FDP in der Buchholzer Politik tätig ist.
Wehmütig auf das Erreichte zurückzublicken ist nicht Arno Reglitzkys Sache. „Ich schaue nicht zurück, ich gucke nach vorn!“, betont er. Er wolle auch in Zukunft noch viel erreichen. „Ich bin dynamisch, ich liebe Herausforderungen, will Neues gestalten“, so Reglitzky. Und auch mit dem Marathon soll noch lange nicht Schluss sein.
In seiner Rede dankte er vor allem seiner Frau Ute und dem Rest seiner Familie für die Unterstützung und den Zusammenhalt. In Buchholz fühle er sich „sauwohl“, so der gebürtige Ostpreuße. Hier habe er viele gute Freunde gefunden.