Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Apensen hat wieder einen Gemeindebrandmeister

Der neue Gemeindebrandmeister Christian Taschendorf (Mitte) mit seinen Stellvertretern Johann Mehkens (li.) und Lars Spiwoks (Foto: Samtgemeinde Apensen)
Die Samtgemeinde Apensen hat endlich wieder einen Gemeindebrandmeister. Auf der Jahreshauptversammlung wurden Christian Taschendorf als Gemeindebrandmeister, Johann Mehrkens und Lars Spiwoks als seine Stellvertreter vorgeschlagen. Die offizielle Ernennung der drei erfolgt am 19. April in der Samtgemeinde-Ratssitzung.
Damit startet ein neues Kapitel in der Geschichte der Feuerwehr in der Samtgemeinde. Denn nachdem der frühere ehrenamtliche Gemeindebrandmeister Hans-Heinrich Dammann im April 2013 aus Ärger über den langjährigen Zoff um den Bau der drei Feuerwehrgerätehäuser in Apensen, Beckdorf und Sauensiek das Handtuch geworfen hatte, fand die Samtgemeinde keinen Nachfolger. Schließlich musste die Verwaltung einen feuerwehrtechnischen Mitarbeiter anstellen. Im vergangenen Jahr wurde jedoch mit dem Bau der drei Gerätehäuser begonnen und damit das großes Streitthema ad Acta gelegt.
Als Ortbrandmeister für Sauensiek wurde Mark Dallmann vorgeschlagen, als sein Stellvertreter Jens Ockelmann. Für Revenahe wurde Gernd Bredehöft als Ortsbrandmeister bestellt. Zu den zahlreichen Mitgliedern, die im Rahmen der Versammlung befördert und geehrt wurden, gehören Hauptfeuerwehrmann Hinrich Tobaben, Apensen, sowie Hauptfeuerwehrmann Hans-Hermann Landahl, Revenahe, beide seit 60 Jahren bei der Feuerwehr.