Alles zum Thema Gemeindebrandmeister

Beiträge zum Thema Gemeindebrandmeister

Panorama
Insgesamt 1.177 unwetterbedingte Einsätze hielten die Feuerwehren im Oktober in Atem. Besonders schlimm war die Lage im Oktober

Stürmischer Oktober: 1.177 Einsätze in nur sechs Wochen für die Feuerwehren

lt. Landkreis Stade. Der Oktober 2017 war mit Abstand der arbeitsintensivste Monat des Jahres für die Freiwilligen Feuerwehren aus dem Landkreis Stade. Das machte Kreisbrandmeister Peter Winter am vergangenen Wochenende bei der Dienstversammlung der Gemeindebrandmeister in Hollern-Twielenfleth deutlich. Innerhalb von sechs Wochen arbeiteten die ehrenamtlichen Retter 1.177 unwetterbedingte Einsätze ab. Schuld waren die drei Stürme "Sebastian" (156 Einsätze), "Xavier" (574 Einsätze) und "das...

  • Stade
  • 07.11.17
Blaulicht
Die 15 Ortswehren der Samtgemeinde Hanstedt rückten zu insgesamt 345 Einsätzen aus - darunter in diesem Jahr viele Verkehrsunfälle
2 Bilder

Verkehrsunfälle nehmen zu

In Hanstedt engagieren sich 609 Männer und Frauen in der Feuerwehr / Erste Kindergruppe vor Gründung. mum. Hanstedt. Bezogen auf die Anzahl der Einsätze als „durchschnittlich“ und hinsichtlich der erreichten Ziele als „erfolgreich“ bezeichnete Gemeindebrandmeister Arne Behrens das vergangene Jahr für die „Blauröcke“ in der Samtgemeinde Hastedt. Das WOCHENBLATT nennt ein paar der wichtigsten Zahlen und Fakten: • Die 15 Ortswehren rückten zu insgesamt 345 Einsätzen aus. Hierbei standen 84...

  • Hanstedt
  • 07.01.17
Panorama
Jesteburgs Gemeindebrandmeister Michael Matthies hat für die Feuerwehren der Samtgemeinde eine Bilanz gezogen

183 Einsätze in nur einem Jahr! Feuerwehren der Samtgemeinde Jesteburg ziehen beeindruckende Bilanz

mum. Jesteburg. Eine beeindruckende Bilanz für das abgelaufene Jahr hat jetzt Michael Matthies, Gemeindebrandmeister der Samtgemeinde Jesteburg, gezogen. Die vier Feuerwehren der Samtgemeinde rückten im vergangenen Jahr zu 183 Einsätzen aus - 22 Brände und 161 Hilfeleistungen. Sowohl bei den Hilfeleistungen als auch bei den Bränden war laut Matthies dabei eine Steigerung im Vergleich zum Vorjahr zu verzeichnen. Die ehrenamtlichen Helfer retteten 18 Menschen aus lebensbedrohlichen Lagen. "Für...

  • Jesteburg
  • 29.02.16
Panorama
Der neue Gemeindebrandmeister Christian Taschendorf (Mitte) mit seinen Stellvertretern Johann Mehkens (li.) und Lars Spiwoks

Apensen hat wieder einen Gemeindebrandmeister

Die Samtgemeinde Apensen hat endlich wieder einen Gemeindebrandmeister. Auf der Jahreshauptversammlung wurden Christian Taschendorf als Gemeindebrandmeister, Johann Mehrkens und Lars Spiwoks als seine Stellvertreter vorgeschlagen. Die offizielle Ernennung der drei erfolgt am 19. April in der Samtgemeinde-Ratssitzung. Damit startet ein neues Kapitel in der Geschichte der Feuerwehr in der Samtgemeinde. Denn nachdem der frühere ehrenamtliche Gemeindebrandmeister Hans-Heinrich Dammann im April...

  • Buxtehude
  • 23.02.16
Politik
Ute Kück, neue Vize-Chefin der Samtgemeinde Oldendorf-Himmelpforten
5 Bilder

Personelle Turbulenzen beendet

Ute Kück ist Vize-Chefin der Samtgemeinde Oldendorf-Himmelpforten / Rolf Jarck neuer Gemeindebrandmeister tp. Oldendorf-Himmelpforten. Die Politik hat die personellen Debatten in der neuen Samtgemeinde Oldendorf-Himmelpforten beigelegt. Auf der Ratssitzung am Dienstagabend in Himmelpforten wurde die bisherige kommunale Finanz- und Tourismus-Chefin Ute Kück (49) einstimmig zur neuen Ersten Samtgemeinderätin gewählt. Auch die Besetzung der Feuerwehrspitze ist nach längerem internen Zoff unter...

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 06.06.14
Politik
Neue Feuerwehr-Führungsspitze (v. li.): Stefan Müller, Malte Gooßen, Gemeindebrandmeister Rolf Jarck und Hans-Hermann Wick

Feuerwehr-Zoff beigelegt

Nach Querelen: "Super-Kommune" Oldendorf-Himmelpforten hat neuen Gemeindebrandmeister tp. Oldendorf-Himmelpforten. Die Freiwilligen der Feuerwehren aus der neuen "Super-Kommune" Oldendorf-Himmelpforten haben den Streit um die Führungsspitze beigelegt. Nach Querelen um den Posten haben die Ortsbrandmeister der 18 Ortsfeuerwehren und deren Stellvertreter bei einer Dienstversammlung im Rathaus in Oldendorf Rolf Jarck (48) aus Himmelpforten zum Gemeindebrandmeister gewählt. Jarck war bisher...

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 29.04.14
Blaulicht
Gemeindebrandmeister Arne Behrens
2 Bilder

Mehr Einsätze, mehr Verletzte: Gemeindebrandmeister Arne Behrens zieht Bilanz

mum. Hanstedt. Deutlich mehr Einsatzzahlen mit mehr Verletzten: So lautet das Fazit von Gemeindebrandmeister Arne Behrens. Jetzt stellte er die Bilanz der drei Stützpunktwehren und der zwölf Ortsfeuerwehren der Samtgemeinde Hanstedt vor. 2013 rückte die 586 Mitglieder zählende Einsatzabteilung - darunter 72 Frauen - zu insgesamt 307 Einsätzen aus. Die Feuerwehrleute aus der Samtgemeinde Hanstedt mussten 69 Brände bekämpfen und 214 technische Hilfeleistungseinsätze sowie 24 „sonstige Einsätze“...

  • Hanstedt
  • 11.02.14
Panorama
Kurt Höft wurde mit dem Feuerwehr-Oldtimer "Oma" aus Jork, Baujahr 1937, abgeholt.
6 Bilder

Überraschungsfahrt zum Abschied

Fröhliche Verabschiedung von Gemeindebrandmeister Kurt Höft sb. Fredenbeck. Mit einer tollen Überraschungsfahrt haben Feuerwehren und Gemeindevertreter vergangenen Freitag den ehemaligen Gemeindebrandmeister Kurt Höft verabschiedet. Höft war bei der regionalen Feuerwehr über 30 Jahre lang in Führungspositionen, davon 18 Jahre Ortsbrandmeister in Klein Fredenbeck, ein Jahr stellvertretender und zwölf Jahre hauptamtlicher Gemeindebrandmeister der Samtgemeinde Fredenbeck. Zum 1. Juli gab es das...

  • Fredenbeck
  • 20.08.13
Politik

Mehr Geld für die Feuerwehr in Apensen

Die Funktionsträger der Feuerwehr der Samtgemeinde Apensen sollen eine höhere Aufwandsentschädigung bekommen. Diese Empfehlung geben die Mitglieder des Feuerschutzausschusses dem Samtgemeinderat. Statt bisher 532 Euro pro Monat sollen zukünftig rund 1.200 Euro für die ehrenamtlichen Retter bereit gestellt werden. Ein neuer Gemeindebrandmeister bekommt dann 160 Euro statt bisher 102 Euro. Seine Stellvertreter erhalten 90 Euro statt bisher 51 Euro, die Ortsbrandmeister 80 Euro statt 61 Euro und...

  • Apensen
  • 20.08.13
Politik

Geplante Aufwandsentschädigung für die Feuerwehr sorgt in Apensen für neuen Streit

Nachdem eine Lösung für den Bau der Feuerwehrgerätehäuser in Apensen gefunden wurde, bahnt sich ein neuer Streit zwischen Verwaltung und Politikern an: Samtgemeindebürgermeister Peter Sommer möchte die Aufwandsentschädigung für die Funktionsträger der Feuerwehr von bisher 532 Euro auf 1.480 Euro pro Monat erhöhen. Allein der Gemeindebrandmeister soll statt 102 Euro zukünftig 250 Euro erhalten. Hintergrund: Seit vier Monaten sucht die Samtgemeinde Apensen einen neuen Gemeindebrandmeister. Aus...

  • Apensen
  • 13.08.13
Politik
Olaf Jonas, Ortsbrandmeister in Harsefeld, steht der Apensener Verwaltung mit seinem Fachwissen zur Verfügung

Apensener Verwaltung hat einen feuerwehrtechnischen Mitarbeiter gefunden

Mit dem Harsefelder Ortsbrandmeister Olaf Jonas hat die Samtgemeinde Apensen jetzt einen feuerwehrtechnischen Verwaltungsmitarbeiter für zehn Stunden im Monat eingestellt. Jonas übernimmt alle Aufgaben im Verwaltungsbereich, die bisher vom Gemeindebrandmeister erledigt wurden. Dazu gehört u.a., die Vorbereitung der Feuerschutzausschusssitzungen sowie des Finanzhaushalts der Samtgemeinde, in Baugebieten die Aufstellung von Hydranten aber auch den Bau der Feuerwehrgerätehäuser und die Anschaffung...

  • Apensen
  • 01.08.13
Politik

Dringend gesucht: ein Brandschutzexperte in Apensen

Ohne Gemeindebrandmeister sieht Samtgemeindedirektor Peter Sommer den Brandschutz in Apensen gefährdet. Das teilte er den Lokalpolitikern auf der vergangenen Ratssitzung mit. Die Ortswehren seien zwar gut ausgestattet und einsatzfähig, aber ein Gemeindebrandmeister habe mehr Aufgaben, als Einsätze zu leiten. So wird sein Fachwissen z.B. für den Brandschutz bei Neubauten benötigt, unter anderem muss die Anzahl der Hydranten berechnet werden. Denn der Brandschutz in Wohngebieten ist über die...

  • Apensen
  • 19.06.13
Panorama
Bürgermeister Günter Schwarz (Mi.) übergab die Fahrzeuge an Gemeindebrandmeister Rainer Wendt (li.) und Ortsbrandmeister Ben John
4 Bilder

Neues Löschgruppenfahrzeug für die Freiwillige Feuerwehr Hittfeld

os. Hittfeld. Die ersten Einsätze haben die neuen Fahrzeuge bereits "zur vollen Zufriedenheit der Kameraden absolviert", attestierte der Gemeindebrandmeister von Seevetal, Rainer Wendt. Am Samstag übergab Bürgermeister Günter Schwarz offiziell das neue Löschgruppenfahrzeug (HLF 10) an die Freiwillige Feuerwehr Hittfeld. Außerdem erhielt Wendt als Dienstfahrzeug einen Opel Astra Sports Tourer. Gesamtinvestition für die Gemeinde: rd. 236.000 Euro. Das neue, hochmoderne Fahrzeug ersetzt ein rund...

  • Seevetal
  • 08.06.13
Politik
Gerhard Moldenhauer

Apensen sucht neuen Gemeindebrandmeister

Der Karren sitzt festgefahren im Dreck: Eine solcher Streit um den Bau eines Gerätehauses, wie er sich in Apensen seit sechs Jahren abspielt, ist in Niedersachsen wohl einmalig. "Ich habe so etwas in meinen 20 Jahren Dienst in der Führungsebene nicht einmal ansatzweise erlebt", sagt Gerhard Moldenhauer, noch amtierender Kreisbrandmeister. Mittlerweile ist Bernd Grambow als dritter Architekt für das Planen der Gerätehäuser in Apensen, Sauensiek und Beckdorf beauftragt und fängt, obwohl es von...

  • Apensen
  • 10.05.13
Politik
Gemeindebrandmeister Hans-Heinrich Dammann hat sein Amt niedergelegt

Gemeindebrandmeister legt Amt nieder

wd. Apensen. Nach jahrelangem Streit um die Feuerwehrgerätehäuser in der Samtgemeinde Apensen hat Gemeindebrandmeister Hans-Heinrich Dammann Im Rahmen des Feuerschutzausschusses am vergangenen Dienstag sein Amt niedergelegt. Das stellt Samtgemeinde-Bürgermeister Peter Sommer vor die schwierige Situation, einen Nachfolger finden zu müssen. Die Bereitschaft der Feuerwehrkameraden, sich für dieses Amt zur Verfügung zu stellen, dürfte nicht allzu hoch sein. Schon für den stellvertretenden...

  • Apensen
  • 25.04.13
Panorama
Niels Mersmann

Beförderung für Funkwart

thl. Ashausen. Niels Mersmann von der Feuerwehr Ashausen ist jetzt im Rahmen einer kleinen Feierstunde von Stelles Gemeindebrandmeister Stephan Martens zum Oberfeuerwehrmann befördert wurden. Der 21-jährige Schüler der Elektrik ist seit zwei Jahren Funkwart der Wehr, der er seit elf Jahren angehört.

  • Stelle
  • 11.04.13
Panorama
Ernannte und geehrte Feuerwehrmänner und ihre Gratulanten (v. li.): Hartmut Maack, Sven Löffler, Bernd Meyer, Rainer Wendt, Olaf Konetzka, Marco Zeiler, Ortsbürgermeisterin Martina Oertzen und Wilfried Oertzen

Viele Hilfeleistungen durch die Freiwillige Feuerwehr Holtorfsloh

os. Holtorfsloh. Eine zufriedene Bilanz des abgelaufenen Jahres zog Hartmut Maack, Ortsbrandmeister der Freiwilligen Feuerwehr Holtorfsloh. Alle Aufgaben seien zufriedenstellend gelöst worden. In erster Linie hatte die Feuerwehr Hilfeleistungen zu erledigen. Brände waren 2012 nicht zu löschen. Mit umfangreichen Übungen hielt sich die Wehr fit. Gemeinschaftliche Aktionen wie Sommerfeste und Skatturniere rundeten das Programm ab. Für 40-jährige Mitgliedschaft in der Feuerwehr ehrte...

  • Seevetal
  • 12.03.13
Panorama
Gemeindebrandmeister Michael Matthies (re.) und der scheidende stellvertretende Ortsbrandmeister Klaus-Dieter Henk (li.) gratulierten allen Beförderten und Gewählten

Neuer Stellvertreter gewählt

mum. Lüllau. Florian Honisch soll neuer stellvertretender Ortsbrandmeister der Freiwilligen Feuerwehr Lüllau werden. Das haben die Mitglieder der Wehr während ihrer Jahreshauptversammlung entschieden. Honisch, der nun alle notwendigen Lehrgänge für die offizielle Bestätigung seines Amtes durch die Samtgemeinde Jesteburg ableisten muss, löst Klaus-Dieter Henk ab, der nach 24-jähriger Amtszeit aus Altersgründen nicht wieder antrat. Neue Ämter gab es zudem für Martin Bukowsky (Gruppenführer),...

  • Jesteburg
  • 26.02.13
Panorama

Seit 60 Jahren der Feuerwehr treu

lt. Horneburg. Für 60 Jahre Mitgliedschaft in der Feuerwehr Horneburg ehrte Gemeindebrandmeister Dieter Kintopf jüngst die beiden Horneburger Hans-Heinrich Hauschild (Foto: li.) und Johannes Heinßen beim Generalappell. Beide sind inzwischen Ehrenmitglieder der Ortsfeuerwehr. In seiner Rede dankte Kintopf den Männern u.a. für ihre unermüdliche Einsatzbereitschaft.

  • Horneburg
  • 22.02.13