Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Vorfahrt übersehen: Zwei Autos kollidieren zwischen Ahrensmoor und Ahlerstedt

jd. Ahrensmoor. Drei Personen wurden am Freitagvormittag bei einem Verkehrsunfall zwischen Ahrensmoor und Ahlerstedt verletzt, eine davon schwer: Eine Mutter (33) war mit ihrem Kleinkind in einem Mercedes-Bus aus Ahrensmoor-West kommend auf dem Ahlerstedter Weg unterwegs. Beim Überqueren der Kreuzung an der Kreisstraße 75 in Richtung Ahlerstedt-Paradies übersah sie offenbar einen Citroen, der nach Ahrensmoor-Nord fuhr. Der Mercedes traf den vorfahrtsberechtigten Citroen im rechten Seitenbereich. Dessen Fahrer (77) verlor durch den leichten Aufprall die Kontrolle über das Fahrzeug. Der Citroen überschlug sich und blieb dann auf der linken Seite liegen.

Der schwer verletzte Citroen-Fahrer und seine Frau (75), die nur leichtere Blessuren davontrug, wurden von der Feuerwehr mit der Hydraulikschere aus dem Fahrzeug befreit. Leichte Verletzungen erlitt auch die Mercedes-Fahrerin. Ihre kleine Tochter, die im Kindersitz saß, blieb offensichtlich unverletzt.
Zur Unfallstelle eilten das Notarztfahrzeug sowie drei Rettungswagen. Das Ehepaar und das Kleinkind wurden zur weiteren medizinischen Betreuung bzw. Beobachtung ins Elbe-Klinikum gebracht. Im Einsatz waren die Ortswehren aus Ahlerstedt und Ahrensmoor. Die Retter sicherten die Unfallstelle ab, nahmen mit Bindemitteln auslaufendes Öl auf und leiteten den Verkehr um.