Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Hortkinder wollen jetzt tüchtig werkeln

Die Kinder der Hortgruppe freuen sich über die Geschenke
jd. Harsefeld. Harsefelder Kita erhält Spende vom DRK-Ortsverein .Es ist ein guter Brauch beim Harsefelder DRK, dass der Ortsverein neue Kindergarten-Gruppen mit einer kleinen "Starthilfe" bedenkt: Kürzlich war die Hortgruppe an der Reihe, die seit ein paar Monaten in der Kita "Löwenzahn" besteht. Die Kinder strahlten, als Ortsvereins-Vorsitzender Heiko Kania eine Holzwerkbank, zwei Tornister-Regale und etliche Spiele vorbeibrachte. "Die Jungen haben bereits eine Liste mit Arbeitsgeräten erstellt, die für die Werkbank noch angeschafft werden sollen", berichtet Kita-Leiterin Susanne Holst.

Rund 98.000 Euro ließen die Harsefelder Rotkreuzler den örtlichen Kitas in den vergangenen 30 Jahren zukommen - meist in Form von Sachspenden. Kania geht davon aus, dass noch in diesem Jahr die 100.000 Euro-Marke geknackt wird: "Diese Zahl passt doch hervorragend zu dem 100-jährigen Jubiläum, das unser Ortsverein im Sommer begeht." Solch eine hohe Summe habe das Harsefelder DRK nur dank des unermüdlichen Einsatzes der vielen ehrenamtlichen Helfer aufbringen können, meint Kania. So würden beispielsweise die Überschüsse aus den Kleiderspenden zu 100 Prozent in die vielfältige soziale Arbeit fließen.