Buxtehude: Politik

2 Bilder

Outdoor-Fitness an der Elbe

Lena Stehr
Lena Stehr | vor 20 Stunden, 45 Minuten

lt. Hollern-Twielenfleth. Um den Mehrgenerationenpark neben dem Freibad in Hollern-Twielenfleth direkt an der Elbe noch attraktiver zu machen, hat Bürgermeister Timo Gerke jetzt einen Fitness-Profi ins Boot geholt. Sven Völker, Inhaber des Gesundheits- und Fitnessstudios "balance", hat viele Ideen und diese bereits im Bau- und Wegeausschuss vorgestellt. So könnte es bald unter Völkers Anleitung Workshops geben, bei denen...

2 Bilder

Grundschule in Jork: "Bitte bloß kein Groschengrab"

Björn Carstens
Björn Carstens | vor 20 Stunden, 45 Minuten

bc. Jork. Die Diskussion um die Zukunft der Schullandschaft in der Gemeinde Jork ist eröffnet. Im Gemeinderat am kommenden Mittwoch, 28. Februar, (19 Uhr, Schulzentrum) werden die Ergebnisse der Arbeitsgruppe Demografische Entwicklung (das WOCHENBLATT berichtete) erstmals der Öffentlichkeit präsentiert. Die Ratsversammlung soll dann daraus resultierende Handlungsfelder beschließen. Es geht angesichts wachsender Schülerzahlen...

3 Bilder

Kein Gedenken zweiter Klasse in Stade

Thorsten Penz
Thorsten Penz | vor 20 Stunden, 46 Minuten

123 weitere Nazi-Opfer: Wohin mit den vielen Namen? Beratungsbedarf im Kulturausschuss tp. Stade. Ein Monument aus Stein, eine Messingtafel oder ein Buch aus Papier? Über die richtige äußere Form, das Gedenken an die Opfer der Nazi-Herrschaft fortzusetzen, herrscht Klärungsbedarf in der Politik der Stadt Stade. Auf Antrag der Grünen und Linken im Rat befasste sich der Kulturausschuss auf seiner jüngsten Sitzung mit der...

2 Bilder

"Wichtige Tage für die Demokratie": Ministerpräsident wirbt für Koalitionsvertrag

Jörg Dammann
Jörg Dammann | vor 21 Stunden, 4 Minuten

jd. Buxtehude-Neukloster. Er kam, um die Parteibasis der SPD zu überzeugen: Seine Werbetour für den schwarz-roten Koalitionsvertrag in Berlin führte Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil am Montagabend nach Buxtehude-Neukloster. Auf der Veranstaltung des SPD-Unterbezirkes Stade in Höfts Marktstube diskutierte der Regierungschef mit den versammelten Genossen über das Für und Wider der Vereinbarung, über die im Rahmen...

1 Bild

Kein Anruf von den Bermudas bei Buxtehudes Bürgermeisterin

Tom Kreib
Tom Kreib | vor 22 Stunden, 16 Minuten

tk. Buxtehude. Wenn ein multinationaler Konzern wie Bacardi beschließt, dass sein Werk in Buxtehude geschlossen wird, gibt es vorher keinen Anruf aus der Firmenzentrale auf den Bermudas bei Buxtehudes Bürgermeisterin Katja Oldenburg-Schmidt. "So etwas anzunehmen ist weltfremd", sagt sie. Daher "ärgert sie die Diskussion", die jüngst im Wirtschaftsausschuss aufkam. ob die Stadt die Entlassungen bei Bacardi, Crane Payment...

1 Bild

Anfrage von Tiemo Wölken bei der EU-Kommission: Schwellenwert bleibt wie er ist

Tom Kreib
Tom Kreib | vor 4 Tagen

tk. Landkreis. Die Baubehörden in den Städten und Gemeinden stöhnen, weil sie seit geraumer Zeit Planungsleistungen für kommunale Bauprojekte ab einem Schwellenwert von 209.000 Euro EU-weit ausschreiben müssen. Eine Folge: Der Beginn der Bauarbeiten verzögert sich durch das hochkomplexe Verfahren um bis zu einem Jahr (das WOCHENBLATT berichtete mehrfach). Eine Veränderung dieser Praxis ist nicht in Sicht. Das ist das Ergebnis...

1 Bild

„Wir warten händeringend auf den Gesetzentwurf“

Oliver Sander
Oliver Sander | vor 5 Tagen

Beitragsfreiheit in Kindergärten: Finanzdezernent mahnt Regierung zum Handeln (os). Bereits ab dem kommenden Kindergartenjahr soll die Betreuung in Niedersachsens Kindertagesstätten kostenfrei für die Eltern sein. Darauf hat sich die neue Landesregierung in ihrem Koalitionsvertrag geeinigt. Allein: Beschlossen ist diese Regelung bisher nicht. Ein Zustand, über den sich die für Finanzen Verantwortlichen große Sorgen machen....

1 Bild

Naturschutz und Landwirtschaft: Kampf um Kompromisse

Björn Carstens
Björn Carstens | vor 5 Tagen

(bc). Naturschutz ist wichtig! Wichtig ist aber auch, alle Betroffenen auf dem Weg dahin mitzunehmen. Besonders die Landwirte. Wie das funktionieren kann, sofern die Betroffenen ihre Interessen offensiv gegenüber der Politik vertreten, zeigte jüngst ein Beispiel aus dem Umweltausschuss des Kreistages. Johannes Prigge (30) war schon ein wenig überrascht, als er aus den amtlichen Bekanntmachungen erfuhr, dass die...

1 Bild

Änderung des Schulgesetzes - Kommunen befürchten neuen Kostenschock

Mitja Schrader
Mitja Schrader | vor 5 Tagen

mi. Landkreis. Die Kommunen haben den Schock über die (befürchtete) finanzielle Belastung durch die vom Land beschlossenen Kita-Beitragsfreiheit noch nicht verdaut, da kündigt sich schon die nächste Hiobsbotschaft an: Mittelfristig soll die Sprachförderung für die Erlangung der Schulreife von der Schule in den Kindergarten verlagert werden. In den Kämmereiabteilungen heulen die Alarmsirenen. Die Befürchtung: Mehraufwendungen...

3 Bilder

Stade: "Der Pavillon liegt da wie ein Vogel-Ei im Sand"

Thorsten Penz
Thorsten Penz | vor 5 Tagen

Linker Nusrettin Avci stört sich an Optik und Lage des neuen Vielweck-Baus tp. Stade. Der neue Vielzweck-Pavillon im Bürgerpark in der ehemaligen Bastion Adolf Ravelin stößt wegen seiner futuristisch anmutenden kubischen Bauform und seiner Graffito-Fassade bei den Bürgern der eher biederen Beamtenstadt Stade auf geteiltes Echo (das WOCHENBLATT berichtete). Im Rathaus hingegen stellt man sich selbstbewusst hinter den...

1 Bild

Este-Anwohner fühlen sich im Stich gelassen

Björn Carstens
Björn Carstens | am 16.02.2018

(bc). Enttäuschend verlief die Sitzung des Kreis-Umweltausschusses für viele Este-Anwohner. Sie hatten gehofft, dass die Kreisverwaltung sie bei ihrem Wunsch unterstützt, die Schließordnung des inneren Este-Sperrwerks so anzupassen, dass nicht regelmäßig ihre Gärten überflutet werden (das WOCHENBLATT berichtete). Dem ist aber nicht so. Kreisbaurat Hans-Hermann Bode zeigte kein großes Interesse, Gespräche in dieser Hinsicht...

3 Bilder

Vermisster Schotte Liam Colgan: Hund erschnüffelte Spur in Buxtehude / Zweite Suchaktion Freitagmittag ergebnislos

Tom Kreib
Tom Kreib | am 16.02.2018

++++ UPDATE +++ Die Polizei Hamburg erklärt, dass ein Zeuge den Vermissten am Donnerstagabend in Höhe des Mühlenteichs bei der Fischtreppe gesehen haben will. Daher sei der Mantrailer noch einmal zum Einsatz gekommen. Allerdings habe der Hund keine Spur gefunden, so die Polizeisprecherin. Der Bruder des Vermissten, der bereits in Hamburg Suchplakate aufgehängt hat, war inzwischen auch in Buxtehude und hat dort ebenfalls...

4 Bilder

Este-Anwohner: Das Wasser kommt oft bedrohlich nah

Björn Carstens
Björn Carstens | am 13.02.2018

bc. Estebrügge. Die Politik in Jork ist sich im Grunde einig. Den Anwohnern an der Este muss geholfen werden. Ansonsten saufen sie im wahrsten Sinn des Wortes ab. Das normale Tidehochwasser läuft seit Jahren höher auf, als es noch früher der Fall war. Die Folge: Das Wasser steht beinahe täglich in den Gärten, in einzelnen Fällen sogar regelmäßig bis an die Hauswände heran. Uferkanten brechen ab. Einer der Betroffenen ist Arno...

1 Bild

Bürgermeisterwahl in Stade: So ist der Plan der CDU

Björn Carstens
Björn Carstens | am 13.02.2018

bc. Stade. Die Bürgermeisterwahl in Stade im Herbst 2019 wirft derzeit einen gaaanz langen Schatten voraus. Jüngst kündigte die SPD an, dass die amtierende Rathaus-Chefin Silvia Nieber, die derzeit viel Gegenwind aus der Bürgerschaft ertragen muss, erneut für die Genossen kandidieren wird. SPD-Fraktionschef Kai Holm sprach auf dem Neujahrsempfang der Sozialdemokraten davon, dass Nieber einen tollen Job gemacht habe. Daraufhin...

Borsteler Binnenelbe in der engeren Auswahl

Björn Carstens
Björn Carstens | am 13.02.2018

bc. Jork. Die Anbindung der Borsteler Binnenelbe an die Tideelbe hat es im Forum Tideelbe in die engere Auswahl von fünf potenziellen Maßnahmen geschafft. Das berichtete Jorks Bürgermeister Gerd Hubert im Bauausschuss. Das Forum beschäftigt sich mit Maßnahmen zur Reduzierung der Verschlickung in der Elbe. Grundsätzlich sind zwei Varianten einer Anbindung denkbar: Bei der großen Lösung könnte unter Einbeziehung der...

1 Bild

Feuerwehrgerätehaus Horneburg: Haben Fledermäuse Einfluss auf die Planungen?

Lena Stehr
Lena Stehr | am 13.02.2018

lt. Horneburg. Die Alarmglocken dürften bei dem ein oder anderen Feuerwehrmitglied schrillen, seit Horneburgs Bauamtsleiter Roger Courtault jüngst im Bauausschuss der Samtgemeinde folgendes mitgeteilt hat: Beim Naturschutzamt des Landkreises ist der Hinweis eingegangen, dass es am Festplatz in Horneburg Fledermäuse geben soll. Dort, wo womöglich das neue Feuerwehrgerätehaus gebaut werden könnte. Der Standort am Schützenweg...

Lühe: Kita-Beiträge werden neu berechnet

Lena Stehr
Lena Stehr | am 13.02.2018

lt. Steinkirchen. Viel Arbeit kommt auf Lühes Verwaltungsmitarbeiterin Henrike Lühders zu. Bis zur nächsten Samtgemeinderatssitzung im März soll sie einen Beschlussvorschlag für die Anpassung der Kitagebühren für Krippe und Hort inklusive einer Sozialstaffelung mit fünf Stufen vorlegen. Dafür hat sich der Sozialausschuss jetzt ausgesprochen. Als Grundlage für die Neu-Berechnung der Gebühren sollen die Kita Schatzinsel in...

Wohnen in der Metropolregion: Horneburger diskutieren über Leitprojekt

Lena Stehr
Lena Stehr | am 13.02.2018

lt. Horneburg. Sollte sich die Samtgemeinde Horneburg als Modellkommune für das Leitprojekt "Wohnen in der Metropolregion Hamburg - bedarfsgerecht, zukunftsfähig, gemeinsam gestalten" bewerben? Darüber diskutierten jetzt die Mitglieder des Bauausschusses der Samtgemeinde auf Antrag von Grünen-Ratsfrau Verena Wein-Wilke. Das Thema wurde allerdings vertragt, da sich die Lokalpolitiker noch nicht ausreichend informiert fühlen,...

1 Bild

Sudanesen demonstrieren vor Gericht: "Wir brauchen Sicherheit"

Björn Carstens
Björn Carstens | am 13.02.2018

bc. Stade. Zwölf Sudanesen - die meisten davon leben derzeit in Stade - haben am Freitagmorgen vor dem Verwaltungsgericht (VG) am Sande in Stade gegen ihre langwierigen Asylklageverfahren protestiert. Rabih Mohammad (31) wartet nach eigenen Angaben seit fast zwei Jahren auf ein Urteil. Er hat wie alle anderen Demonstranten auch gegen seinen abgelehnten Asylantrag geklagt. „Wir brauchen Sicherheit, fühlen uns in Deutschland...

Samel-Fassade wird nicht rekonstruiert

Tom Kreib
Tom Kreib | am 13.02.2018

tk. Buxtehude. Aus und vorbei: Die Fassade des "Samel"-Hauses, der künftige Haupteingang des Buxtehude Museums, wird so aussehen wie geplant: Eine große Glasfront mit einer Art markantem Stahlrahmen. Der Antrag der Grünen, zumindest das Erdgeschoss so zu rekonstruieren wie das Haus bis 1946 aussah, wurde von einer Mehrheit im Bauausschuss abgelehnt. Prof. Dr.-ing. Karsten Ley, Architektur-Dozent an der Hochschule 21 und...

1 Bild

Mietspiegel für Buxtehude: Fragebögen werden verschickt

Tom Kreib
Tom Kreib | am 13.02.2018

4.000 Mieter und 2.300 Vermieter bekommen Post / Hohe Rücklaufquote ist wichtig tk. Buxtehude. In den kommenden Tagen bekommen 4.000 Mieter und 2.300 Vermieter einen Fragebogen zugeschickt. Absender ist die Hansestadt Buxtehdue, die in Zusammenarbeit mit dem "Institut für Wohnen und Stadtentwicklung" (ALP) einen Mietspiegel für Buxtehude erstellt. Bürgermeisterin Katja Oldenburg-Schmidt und Fachgruppenleiterin Susanne...

1 Bild

Die neue Estebrücke kommt voran

Tom Kreib
Tom Kreib | am 13.02.2018

Die Kosten betragen rund 120.000 Euro tk. Buxtehude. Die Brücke für Fußgänger und Radfahrer über die Este, die anstelle der Behelfsbrücke für die B73-Brückenbauarbeiten entstehen soll, kommt voran. Die CDU hatte im Bauausschuss nachgefragt. Die Stadtverwaltung führt Gespräche mit dem Landkreis. Fest steht, dass die Stützen (Widerlager) vom Behelfsbauwerk für die neue Konstruktion, die eine Spannweite von 22 Metern haben...

1 Bild

Die Buxtehuder Bebelstraße wird saniert

Tom Kreib
Tom Kreib | am 13.02.2018

Erstes Projekt seit dem Ende der Straßenausbaubeitrags-Satzung tk. Buxtehude. Das war eine Premiere: Der Buxtehuder Bauausschuss hat die erste Straßensanierung nach dem Ende der Straßenausbaubeitragssatzung beschlossen. Einstimmiges Votum dafür, dass der zweite Abschnitt der Bebelstraße, vom Ottensener Weg bis zur Bertha-von-Suttner-Allee, erneuert wird. Die Arbeiten sollen im Zeitraum von Mai bis Oktober stattfinden. Die...

1 Bild

Uralt-Satzungen für Bürokratie-Archäologen: "Gymnastikwiesen" und "500 Mark Ordnungsgeld"

Tom Kreib
Tom Kreib | am 13.02.2018

Buxtehuder Uralt-Satzungen: Haben die kein Verfallsdatum? tk. Buxtehude. Dass die Homepage der Stadt Buxtehude eine Fundgrube für Bürokratie-Archäologen ist, dürfte selbst für findige Historiker eine Überraschung sein. Als Zufallsfund bin ich bei einer ganz anderen Recherche auf zwei Uralt-Satzungen gestoßen. Die Satzung über Zwangsmittel zu Brandverhütungsmaßnahmen stammt aus dem Jahr 1958. Die Pausenhofverordnung ist...

1 Bild

Ein Verband auf Kreuzzug : Der Kampf des ADFCs gegen Rad/Fußwege

Mitja Schrader
Mitja Schrader | am 09.02.2018

mi. Landkreis. An immer mehr Orten im Kreis verschwinden die bekannten Fuß-/Radwege. Radfahrer dürfen sie innerorts nicht mehr benutzen. Sie sollen auf der Straße fahren. Der Grund ist eine seit 1997 geltende, sogenannte „Allgemeine Verwaltungsvorschrift zur Straßenverkehrsordnung“, die für kombinierte Fuß-/Radwege innerorts mindestens 2,50 Meter Breite vorschreibt. Die Vorschrift gibt es schon lange. Vor allem auf Betreiben...