Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Kreuz und quer zur Spitzenleistung

Jonglieren und gleichzeitig durch eine Leiter schreiten: Marvin (8) ist hochkonzentriert

Super-Trainingsmix für Hirn und Bewegungsapparat: "Life Kinetik" jetzt an Stader Grundschule

tp. Stade. Die Erstliga-Elf von Borussia Dortmund hat seit 2010 einen Gehirntrainer, der die Leistungsfähigkeit der Fußballprofis mit "Life Kinetik", einem Mix aus Denksport und Fitness, steigert. Jetzt machen es Grundschüler aus Stade nach. Als wohl erste Schule der Region bietet die Grundschule am Burggraben "Life Kinetik" als AG an. Jeden Mittwochnachmittag heißt es in der Aula: Denken und Turnen gleichzeitig.
Die AG "Life Kinetik" entstand auf Initiative von Fitnessmanager Sven Völker (41), der mit dem Gesundheitsstudio "Balance Medical" in Jork selbständig ist und dessen Tochter Line (8) die Stader Grundschule besucht.
Wie zu Anfang die Super-Kicker von Borussia, sehen auch die Grundschüler bei ihren Übungen aus wie Jongleure, die noch hart proben müssen, ehe sie reif für die Manege sind. Bei den Übungen geht es absichtlich kreuz und quer. Obst- und Gemüsesorten benennen und dabei entsprechende Bälle fangen oder Rechenaufgaben lösen und dazu bestimmte Schrittfolgen ausführen. Ziel ist es, die rational-analytische linke Gehirnhälfte und die kreative rechte Seite in ein optimales Wechselspiel zu versetzen.
Trotz der hohen Anforderungen sind die Kinder mit Begeisterung bei der Sache: "Die Übungen bringen sofort Spaß", schwärmt der kleine Marvin (8) und bugsiert mit gekreuzten Armen farbige Bälle durch die Luft, während er durch eine auf dem Boden liegende Strickleiter schreitet.
Offenbar macht "Life Kinetik" nicht nur Laune, sondern es steigert auch die Intelligenz: In einem Test fanden Forscher der Universität Augsburg heraus, dass Schüler, die innerhalb von drei Wochen elf "Life Kinetik"-Trainingseinheiten von bis zu 45 Minuten Länge absolvierten, ihre Leistungsfähigkeit bei einem Mathematik-Test um knapp 45 Prozent verbesserten und damit weit über ihren Altersgenossen einer neutralen Kontrollgruppe lagen, die sich in dem Vorbereitungszeitraum nur um 15 Prozent steigerte.
An der Uni Köln verbesserten Forscher mithilfe von "Life Kinetik" die Aufmerksamkeit von Schülern mit gravierenden Lernaufälligkeiten.
Lehrer der Stader Grundschule am Burggraben haben eine spezielle Fortbildung absolviert und bauen jetzt "Life Kinetik" in den täglichen Unterricht ein.
• Auch die Handballdamen des BSV Buxtehude trainieren nach der "Life Kinetik"-Methode.
• Musiker schätzen "Life Kinetik" ebenfalls: Ein singender Schlagzeuger etwa fordert neben seiner Stimme und dem Textgedächtnis beide Füße und Hände, mit denen er zeitgleich Trommeln und Becken spielt.
• Die Barmer Ersatzkasse und die Sportfördergemeinschaft "Stade 21" unterstützen die "Life Kinetik"-AG der Grundschule.