Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

„5-E-Programm“ hilft Rheumapatienten

Rheuma verursacht starke Schmerzen (Foto: djd / basica)

Heilpraktiker Sven Sbrezensy aus Stade schneidert Therapien nach Maß


sb. Stade. Jeden Tag sieht Arzthelferin Birgit S., wie Rheumapatienten trotz starker Medikamente unter schmerzhaften Bewegungseinschränkungen leide und dauerhaft kaum Besserung erfahren. Selbst an Rheuma erkrankt, suchte sie Rat und Hilfe bei dem Stader Heilpraktiker Sven Sbrezesny, Teichstraße 3 (Tel. 04141 - 92 20 44, http://www.nhz-stade-de).

Der Therapeut wandte bei seiner Patientin das „5-E-Programm“ an. Es umfasst die Elemente „Ernährung“ (anti-entzündlich), „Entgiftung“ (Schwer- und Leichtmetalle), „Ergänzung“ (Stoffwechselregulierung), „Entzündung“ (Sauerstoff- und Infustionstherapie) sowie „Entstressung“ (Coaching). „Moderne Konzepte der Rheumabehandlung in der Naturheilpraxis zeichnen sich dadurch aus, dass verschiedene Methoden miteinander kombiniert werden“, sagt der Heilpraktiker. Der Erfolg der Behandlung hängt dabei wesentlich davon ab, für die unterschiedlichen Krankheitsbilder und -situationen die jeweils richtige Behandlungskombination zusammenzustellen. Für jeden einzelnen Patienten muss seine individuelle Therapie maßgeschneidert werden.

Birgit S. ist dank ihres persönlichen „5-E-Programms“ zurzeit schmerzfrei bei voller Bewegung. Gleichzeitig konnte sie ihre Medikamente deutlich reduzieren bzw. sogar absetzen.