Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Lesefreude ohne Last dank E-Books in Stade

Verzeichnen eine große Nachfrage nach elektronischen Medien: die kommissarische Bibliotheksleiterin Britta Emmerich (li.) und ihre Stellvertreterin Anja Arp (Foto: tp/www.geh-online.info)

Elektronische Bücher in der Stadtbibliothek / Fast 4.600 Titel im wachsenden Bestand

tp. Stade. Bei Leseratten liegen E-Books voll im Trend. Die Stadtbibliothek Stade reagiert auf die rasant steigende Nachfrage nach Lesestoff für das elektronisches Buch. Seit dem Angebotsstart im Jahr 2014 hat sich der Bestand auf inzwischen rund 4.600 Titel fast verdoppelt.

Insbesondere unterwegs - etwa für Bahnpendler und Flugreisende - seien die handlichen Lesecomputer, sogenannte "E-Book-Reader", eine praktische Alternative zum Buch, sagt die kommissarische Bibliotheksleiterin Britta Emmerich. Wer z.B. ohne die Last eines Bücherstapels, aber mit reichlich Schmökerstoff in den Urlaub fahren will, braucht lediglich einen eigenen handlichen E-Book-Reader. Die elektronische Lektüre bietet die Stadtbibliothek Stade ohne Aufpreis zum herkömmlichen Jahresbeitrag von 20 Euro je erwachsenem Kunden.

Für den E-Book-Service hat sich die Stader Bücherei mit acht weiteren Bibliotheken zusammengeschlossen. Die Ausleihe von jeweils sechs Titeln pro Leser für für maximal drei Wochen erfolgt im Internet unter www.geh-online.info. Auf der Online-Plattform sind sämtliche verfügbare Buchtitel nach Sparten wie Politik, Religion, Technik oder Belletristik aufgelistet. Leser haben u.a. die Möglichkeit, Wunsch-Buchtitel in einen virtuellen Warenkorb zu legen.

Die beteiligte Einrichtungen erweitern stetig ihren gemeinsamen E-Book-Bestand. Laut dem Abteilungsleiter Stadtbibliothek bei der Stadt Stade, Klaus Mehrtens, ist für das Jahr 2016 ein Budget von ca. 6.000 Euro für neue E-Books eingeplant. Elektronische Hörbücher (Audiobooks) ergänzen das Angebot.
Alternativ zum E-Book-Reader können die E-Books auf Personal Computern, Tablet-Computern oder Smartphones gelesen werden.

• Infos unter Tel. 04141 - 401464 (Stadtbibliothek Stade) (tp)