Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Unternehmen sicher in die Zukunft führen

Waren mit dem "Ersten Stader Campus-Meeting" zufrieden (v. li.): PFH-Vizepräsident Prof. Dr. Frank Albe, Studentin Rebecca Ney, Referent Dirk Lehmann, Studentin Simone Helck, Referent Markus Barner, Referent Dr. Erich Bischoff und Studentin Victoria Klinger (Foto: PFH)

"Erstes Stader Campus-Meeting" bietet Studenten interessante Einblicke ins Wirtschaftsleben

sb. Stade. Rund 90 Unternehmer und Studierende kamen am 18. Juni zum "Ersten Stader Campus-Meeting: Unternehmertum 2020" an der Privaten Fachhochschule (PFH) Göttingen zusammen. Drei norddeutsche Unternehmer aus der maritimen Wirtschaft stellten als Referenten ihre Zukunftsstrategien vor und luden zu Diskussionen ein. Konzipiert und organisiert wurde die Veranstaltung von Management-Studenten des vierten Semesters.

Die Zuhörer erfuhren u.a., dass Nachhaltigkeit im Familienunternehmen vor allem bedeutet, langfristig zu denken und die Nase stets eng am Markt zu haben. Denn Inhaber-geführte Unternehmen tragen die persönliche Verantwortung für ihr Tun und haben besondere Verantwortung für ihre Mitarbeiter.

Die Veranstaltungsreihe soll sich zu einer Plattform für einen Gedankenaustausch zwischen Wirtschaft und Hochschule etablieren.