Axel Brauer

1 Bild

UWG Jes! feiert Wahlsieg mit den Bürgern

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 28.09.2016

Jesteburg: Heimathaus | mum. Jesteburg. Die Mitglieder der Wählergemeinschaft UWG Jes! möchten sich für ihren Erfolg bei der Kommunalwahl bedanken und werden während des nächsten Frühschoppen-Bürgerstammtisches am kommenden Sonntag, 2. Oktober, zwischen 11 und 14 Uhr im „Heimathaus“ (Niedersachsenplatz) „einen ausgeben“. Das kündigt UWG Jes!-Chef Hansjörg Siede an. „Wir möchten in lockerer Atmosphäre erörtern, welche Themen wir in den kommenden...

1 Bild

50 neue Wohnungen für Jesteburg?

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 27.09.2016

Jesteburger Gemeinderat stimmt für Beteiligung an kommunaler Wohnungsbaugesellschaft. mum. Jesteburg. Die Jesteburger haben ihren Dorf-Politikern die rote Karte gezeigt. Wie berichtet, verloren CDU, SPD und Grüne zusammen 25 Prozent. Doch bevor der neue Gemeinderat vermutlich am 2. November zu seiner konstituierenden Sitzung zusammenkommt, machte der alte Rat vorige Woche während seiner letzten Sitzung „Nägel mit Köpfen“...

3 Bilder

Ist das im Sinne der Wähler?

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 20.09.2016

Das Timing könnte besser sein. Gut eine Woche nachdem CDU, SPD und Grüne bei der Kommunalwahl in Jesteburg zusammen 25 Prozent verloren haben, möchte der Gemeinderat noch Mittwoch, 21. September, zwei entscheidende Projekte durchwinken. Für Hansjörg Siede (UWG Jes!) ist das ein Affront gegenüber den Wählern. mum. Jesteburg. Die Kommunalwahlen haben in Jesteburg tiefe Spuren hinterlassen. Während die Mitglieder der...

1 Bild

„Udo kann Jesteburg!“ - Wirklich?

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 23.08.2016

Auf ein Wort: Warum die SPD-Broschüre ein Flopp ist. Leere Floskeln und große Versprechungen sind im Wahlkampf leider tägliches Brot. Keine Ausnahme bildet da das jüngst verteilte Heftchen der SPD. „Udo kann Jesteburg!“ steht auf dem Titel. Gemeint ist Bürgermeister Udo Heitmann, den die Genossen auch gern nach dem 11. September als Gemeindeoberhaupt sehen wollen. Doch „Wahlprogramm kann Udo nicht“ - leider. Ein paar...

4 Bilder

Belebte Dorfmitte oder monströser Klotz?

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 01.03.2016

Ärzte-Zentrum: UWG Jes! hilft, Einwendungen gegen den Bebauungsplan zu erheben mum. Jesteburg. Gegen den Neubau für ein Gesundheitszentrum „inmitten des sonst eigentlich beschaulichen Jesteburgs“ will die Unabhängige Wählergemeinschaft Jesteburg (UWG Jes!) jetzt noch kurzfristig die Notbremse ziehen. „Von unseren Mitgliedern und aus der Bevölkerung erhalten wir nahezu ausschließlich skeptische bis negative Reaktionen auf...

2 Bilder

Mehr Platz für Gesundheit in Jesteburg!

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 02.02.2016

Eigentümer-Familie investiert bis zu 300.000 Euro in den Ausbau des „alten“ Ärztehauses an der Hauptstraße. mum. Jesteburg. Lange wurde diskutiert - jetzt rücken die Handwerker an. In dieser Woche sollen die Arbeiten am Ärztehaus in Jesteburg (Hauptstraße 6 + 8) beginnen. Dort sind eine Hausarztpraxis mit vier Ärzten, ein Zahn- und ein Kinderarzt, zwei Heilpraktiker, ein Physiotherapeut, eine Apotheke, ein „Milon-Zirkel“...

1 Bild

Keine Lösung in Sicht! Kirchfeld-Anwohner und -Anlieger sind zerstritten

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 27.11.2015

Das Itzenbütteler Kirchfeld in Jesteburg könnte ein Synonym für die problematische Entwicklung neuer Baugebiete im Landkreis werden. Eigentlich wollte die Verwaltung nur das Dauerwohnen legalisieren. Jetzt ist eine „maßvolle Zerstückelung“ des zehn Hektar großen Wochenend-Wohngebiets im Gespräch. Doch die Anwohner und Eigentümer finden keinen Konsens. mum. Jesteburg. Wie soll man nur ein Gebiet entwickeln, bei dem die...

2 Bilder

„Ich stehe zu meinem Wort!“ - Axel Brauer kann die Kritik an seinem Gesundheitszentrum nicht nachvollziehen / „Finanzierung ist gesichert“

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 24.07.2015

mum. Jesteburg. Was mag Axel Brauer wohl während der Jesteburger Gemeinderatssitzung am vergangenen Mittwoch gedacht haben? Der Investor will knapp 6,5 Millionen Euro in ein Gesundheitszentrum auf dem ehemaligen Clement-Areal mitten im Ort investieren (für die Fläche zahlt er 620.000 Euro an die Gemeinde). Und damit die Infrastruktur deutlich aufwerten. Die Politik hatte dafür bereits grünes Licht gegeben. Am Mittwoch sollte...

1 Bild

„Alles ist im vorgesehen Zeitplan“ - Ärztehaus auf dem Clement-Areal: Der Grundstücksverkauf bringt 620.000 Euro

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 23.06.2015

mum. Jesteburg. Während die Arbeiten am „Försters Hus“ von Hossein Salehmanesh deutlich voranschreiten - der Jesteburger Investor möchte auf dem unteren Teil des Clement-Areals ein neues Zentrum mit Restaurant, „Markt der Möglichkeiten“ und Büros schaffen - hat sich auf der Fläche, wo später ein Ärztehaus entstehen soll, noch nicht viel getan. Schon gab es Gerüchte, dass sich das Investoren-Duo Axel Brauer (Architekt) sowie...

4 Bilder

Das bringt das Jahr 2015: Jesteburg vor dem Wandel

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 27.01.2015

mum. Jesteburg. Das Jahr 2015 wird in Jesteburg ganz sicher eines nicht: langweilig! Der Gemeinderat ebnete mit vielen wichtigen Entscheidungen den Weg für eine spannende Zukunft. Ein paar Beispiele: • Erst vor ein paar Tagen sprach sich der Rat für das Investoren-Duo Axel Brauer (Architekt) sowie Ole Bernatzki (Inhaber des Ambulanten Hauspflege Dienstes - AHD) aus. Sie dürfen ein Ärztezentrum auf einer Teilfläche des...

2 Bilder

Ein neuer Hort an der Waldorf- oder an der Grundschule in Apensen: Politiker der Samtgemeinde stehen vor der Qual der Wahl

Nicola Dultz-Klüver
Nicola Dultz-Klüver | am 20.01.2015

Auf dem Gelände der Waldorfschule oder an der Schulstraße - die Politiker der Samtgemeinde stehen vor der Qual der Wahl, wo die neue Kindertagesstätte gebaut werden soll und wer Betreiber wird. Jetzt haben die beiden infrage kommenden Architektenbüros dem Schulausschuss erste Entwürfe vorgelegt. Doch damit wird die Wahl nicht leichter. So lassen sich die Kosten für die vorgestellten Varianten nur schwer miteinander...

7 Bilder

Die Lokalmatadore machen es: Axel Brauer und Ole Bernatzki setzen sich mit „ihrem“ Ärztehaus gegen Steffen Lücking durch

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 16.01.2015

mum. Jesteburg. Die Entscheidung ist gefallen! Das Investoren-Duo Axel Brauer (Architekt) sowie Ole Bernatzki (Inhaber des Ambulanten Hauspflege Dienstes - AHD) dürfen ein Ärztezentrum auf einer Teilfläche des ehemaligen Clement-Grundstücks mitten im Herzen Jesteburgs bauen. Mittwochabend stimmte der Gemeinderat mit deutlicher Mehrheit für die Pläne der beiden in Jesteburg wohnenden Unternehmer. Ungewöhnlich: Die Abstimmung...

1 Bild

Neues Ärztehaus in Jesteburg: Investoren-Duo Axel Brauer/Ole Bernatzki bekommen den Zuschlag

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 15.01.2015

mum. Jesteburg. Die Entscheidung ist gefallen! Das Investoren-Duo Axel Brauer (Architekt) sowie Ole Bernatzki (Inhaber des Ambulanten Hauspflege Dienstes - AHD) dürfen ein Ärztezentrum auf einer Teilfläche des ehemaligen Clement-Grundstücks mitten im Herzen Jesteburgs bauen. Mittwochabend stimmte der Gemeinderat mit deutlicher Mehrheit für die Pläne der beiden in Jesteburg wohnenden Unternehmer. Ungewöhnlich: Die Abstimmung...

10 Bilder

Wer baut Jesteburgs neues Ärztezentrum?

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 13.01.2015

Showdown im „Heimathaus“! Am Mittwoch, 14. Januar, geht es für Steffen Lücking auf der einen Seite und Architekt Axel Brauer sowie Ole Bernatzki (Inhaber des Ambulanten Hauspflege Dienstes - AHD) auf der anderen Seite ums Ganze. Die beiden Investoren-Gruppen wollen die verbleibende Clement-Fläche im Jesteburger Ortszentrum kaufen, um dort jeweils ein Ärztezentrum zu bauen. Der Gemeinderat entscheidet ab 19 Uhr, wer das...

6 Bilder

Wer bekommt den Zuschlag? - Zwei Investoren-Gruppen wollen ein Ärztezentrum in Jesteburg bauen

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 16.12.2014

Famila gegen Edeka war gestern - heute heißt es Lücking gegen Brauer/Bernatzki. Bekommt Jesteburg ein weiteres Bau-Duell mit Bürgerentscheid? Statt um das Festhallen-Grundstück geht es nun um den noch verbliebenen Teil des ehemaligen Clement-Areals im Herzen des Dorfes. Zwei Investoren-Gruppen wollen die Fläche haben, um dort ein Ärztezentrum zu bauen. Dabei galt es schon als sicher, dass Architekt Axel Brauer und Ole...

1 Bild

Der Jesteburger Ärzte-Haus-Schlamassel

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 05.12.2014

mum. Jesteburg. „So etwas habe ich noch nicht erlebt“, sagt Investor Steffen Lücking. Aus dem WOCHENBLATT hatte der Rosengartener erfahren, dass sein Kaufangebot für eine Teilfläche des Clement-Areals für jedermann öffentlich im Internet als Ratsunterlage nachzulesen ist (das WOCHENBLATT berichtete). Außerdem verriet die Verwaltung, dass es derzeit zwei Interessenten für die Fläche gibt und wer wie viel Geld geboten hat....

3 Bilder

Jesteburg pfeift auf den Datenschutz! Clement-Areal: Kaufangebote für jeden einsehbar

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 02.12.2014

Die Jesteburger Verwaltung setzt neue Zeichen in puncto Transparenz. Auf der Gemeinde-Homepage ist nachzulesen, dass es derzeit zwei Interessenten für eine Teilfläche des ehemaligen Clement-Areals gibt. Zudem erfahren Interessenten detailliert, wie viel Geld jeweils geboten wurde. Verwaltungsexperten sehen darin eine Datenschutz-Verletzung. Außer dem Duo Axel Brauer und Ole Bernatzki will auch Steffen Lücking die Fläche...

6 Bilder

Horneburg feiert Richtfest

Aenne Templin
Aenne Templin | am 23.11.2014

Neues Seniorenhaus: Erster Bauabschnitt ist im Dezember bezugsfertig at. Horneburg. Das Sela-Seniorenhaus in Horneburg hat kürzlich Richtfest gefeiert. Die gemeinnützige Genossenschaft „Seniorenhaus Horneburg“, die das Wohn- und Pflegeheim im Böttcherring baut und betreiben wird, hatte Gäste geladen. Darunter Vertreter der Politik und Verwaltung, Architekturbüros, Handwerker sowie Nachbarn des Seniorenhauses. Die...

1 Bild

Jesteburg: Infos zum neuen Ärztezentrum - Investoren stellen Pläne vor

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 22.07.2014

mum. Jesteburg. Mit einem ehrgeizigen Projekt für das Nordheide-Dorf Jesteburg sind Axel Brauer (Brauer Architekten) und Ole Bernatzki (Inhaber „Ambulanter Hauspflege Dienst - AHD“) im Mai an die Öffentlichkeit gegangen. Sie wollen ein Ärzte- und Gesundheitszentrum auf dem ehemaligen Clement-Grundstück - neben dem unter Denkmalschutz stehenden „Försters Hus“ - bauen (das WOCHENBLATT berichtete). Das Duo will etwa 6,5...

1 Bild

Jesteburger Ärztehaus nimmt nächste Hürde

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 20.05.2014

Politik sagt allen anderen Plänen mehrheitlich ab! mum. Jesteburg. Das Konzept der Jesteburger Axel Brauer (Brauer Architekten) und Ole Bernatzki (Inhaber „Ambulanter Hauspflege Dienst - AHD“) für ein neues Ärztehaus auf dem ehemaligen Clement-Areal kommt bei der Politik offensichtlich gut an. In einer gemeinsamen Sitzung von Wirtschafts- und Bauausschuss sprachen sich die Politiker mehrheitlich dafür aus, dieses Projekt...

2 Bilder

"Seniorenhaus Horneburg": Jetzt werden die Maurerkellen geschwungen

Stephanie Bargmann
Stephanie Bargmann | am 15.04.2014

Erster Spatenstich des Genossenschaftsprojekts ist erfolgt sb./lt. Horneburg. Nach langer und intensiver Vorarbeit ist am Freitag der erste Spatenstich für das "Seniorenhaus Horneburg" erfolgt. "Eins habe ich in der Vergangenheit gelernt: Auf hoher See und vor deutschen Behörden muss man auf Gott vertrauen", sagte Initiator Martin Adebahr in Anspielung an die vergangenen Monate, bevor er seinen Spaten in den Lehmboden...

3 Bilder

Das ist Jesteburgs neues Zentrum: Unternehmer planen großes Gesundheitshaus

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 04.04.2014

Jesteburg steht vor dem großen Wurf! Zwei Investoren wollen mitten im Dorf ein neues Ärztezentrum bauen. Geschätzte Kosten: 6,5 Millionen Euro. mum. Jesteburg. Mit einem ehrgeizigen Projekt für das Nordheide-Dorf Jesteburg sind die Jesteburger Axel Brauer (Brauer Architekten) und Ole Bernatzki (Inhaber „Ambulanter Hauspflege Dienst - AHD“) an die Öffentlichkeit gegangen. Im zuständigen Ausschuss wurde jetzt ihr Konzept...