Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Wohnen mit ländlichem Flair: Einrichtungen im Landhausstil sind Trend

Urbaner Zementlook verträgt sich bestens mit Landhausmobiliar. In keramischer Ausführung sind Beton- und Zementlook außerdem pflegeleicht und fleckunempfindlich (Foto: djd/IV-NordCeram)
(djd/pt). Wohnen in urbanen Zentren, aber mit ländlichem Flair: Was auf den ersten Blick widersprüchlich erscheint, entwickelt sich gerade in vielen Städten zum bevorzugten Lebens- und Einrichtungstrend. An unerwarteten Stellen wird der "Natur" wieder Raum gegeben: Auf Verkehrsflächen, aufgelassenen S-Bahn-Trassen oder Dachflächen über einer Loft-Etage etablieren sich neue Grün-Inseln.
Dazu passend erobern Landhausmöbel im leicht abgewetzten Shabby-Chic die Wohnungen der Trendsetter. Als idealer Rahmen und Untergrund eignen sich keramische Fliesen, die das neorustikale Ambiente mit strukturierten Naturholz- oder Naturstein-Oberflächen unterstreichen. Grobe, unbehandelte Holztische stehen in spannendem Kontrast zu Wand- und Bodenflächen in Beton-Optik, die in keramischer Ausführung zudem pflegeleicht und belastbar ist. Unter www.deutsche-fliese.de gibt es Anregungen und Inspirationen für den neuen Wohnstil mit Fliesen.
Ob im Natur- oder Beton-Look, der Trend zur großformatigen XXL-Fliese ist weiterhin aktuell. Durch den geringen Fugenanteil erzielt das Großformat einen einheitlichen Flächeneffekt und vermittelt ein Gefühl von Weite und Großzügigkeit. Die hohe Maßhaltigkeit von Fliesen made in Germany ermöglicht eine Verlegung mit schmaler Fuge. Zur neuen Besinnung auf natürliche Werte eignet sich Keramik auch, weil sie raumluftneutral und damit wohngesund ist.

Weitere spannende Themen rund um Haus und Garten gibt es im aktuellen WOCHENBLATT-Magazin Bauen und Wohnen: http://services.kreiszeitung-wochenblatt.de/magazine/Bauen_und_Wohnen/LK_Stade/18062014/