Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

134 Fechter auf der Planche

In der Endrunde traf der Buchholzer Norbert Müller (re.) auf den Deutschen Meister Noe Walter (li.)

FECHTEN: Spannende Gefechte mit dem Degen

(cc). 134 Teilnehmer aus 28 Vereinen auf der Planche beim 12. Internationalen Fechtturnier (Degen) um den KeeseOptik-Cup in der Sporthalle der Buchholzer Waldschule. „Da kamen noch die Trainer und Betreuer hinzu. Die Halle drohte aus den Nähten zu platzen,“ strahlte ein zufriedener Organisator Mehmet Bilinir vom gastgebenden Blau-Weiss Buchholz.
Bei den Herren Aktive trafen tatsächlich in der Endrunde der amtierende Deutsche Meister der A-Jugend, der 17-jährige Noe Walter vom Osnabrücker SC, und der 60-jährige Senior Norbert Müller (TSV Buchholz 08) aufeinander. Der Buchholzer konnte immerhin beim 4:15 etwas Ergebniskosmetik betreiben. Den Turniersieg in dieser Klasse sicherte sich am Ende Gerald Hinz vom Elmshorner MTV. Noe Walter wurde Fünfter. Einen bemerkenswerten 17. Platz belegte Friedrich Drieger von Blau-Weiss Buchholz.
Bei den Damen Aktive setzte sich Anne Wollnsky vom ETV Hamburg vor Ingrun Schönberg (FG Segeberg) durch. Die beiden Buchholzer Fechterinnen Kathrin Müller (Buchholz 08) und Ulrike Timmerer (Blau-Weiss) belegten die Plätze elf und 17. Im großen Starterfeld der Jugend A siegten Ann-Kathrin Müller-Bergh (FG Segeberg) und Marlon George (MTV Braunschweig). Auf Platz neun und 10 kamen Tobias Stage (Blau-Weiss) und Laurent Jockel (Buchholz 08). Alle Ergebnisse im Netz unter: www.fechen-in-buchholz.de