Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Gewonnen mit malerischen Lieblingsplätzen: Landkreis vergab Preise für Kreativ-Wettbewerb

Bei der Preisverleihung (v. li.): Jürgen Waldow, Dr. Alexander Stark und Hans-Dietrich Thal (Foto: oh)
ce. Landkreis. Fünf Künstler aus dem Landkreis wurden jetzt ausgezeichnet für ihre Beiträge zum Mal- und Zeichenwettbewerb, den der Landkreis Harburg, die Flusslandschaft Elbe GmbH und die Tourist-Information Winsener Elbmarsch im Rahmen ihrer Ausflugskampagne "99 Lieblingsplätze am Wasser" veranstaltet hatten. Die Kreativen sollten dabei ihre favorisierten Stätten und das dazu passende Maskottchen verewigen. Die Preise übergaben Dr. Alexander Stark, Stabsstellenleiter für Kreisentwicklung und Wirtschaftsförderung bei der Kreisverwaltung, sowie Jens Kowald, Geschäftsführer der Flusslandschaft Elbe GmbH.
Den Hauptpreis, eine vom Campingplatz Stover Strand gesponserte Elbe-Schifffahrt, gewann Hans-Dietrich Thal aus Winsen. Er hatte das Luhestadt-Schloss gemalt mit dem Maskottchen "Gespenst Dorothea", das auf die dort einst residierende Herzogin anspielte. Auf den 2. Platz kam der Seevetaler Jürgen Waldow, der die Jury mit seinem Bild des Fahrenholzer Nadelwehrs im Ilmenaukanal und "Wassernixe Ilma" überzeugte. Die Belohnung: ein Gutschein für das Elb-Café in Drennhausen. Der 3. Platz und zwei Freikarten für das Winsener Freizeitbad "Die Insel" gingen an Stefanie Will aus Maschen. Sie hatte das Seevesiel und "Störchin Lisa" in Szene gesetzt.
Jeweils einen Kanufahrt-Gutschein von "Heide Kanu" gewannen die Viert- bzw. Fünftplatzierten Melina Kluge und Sasan Robin Ghezelbash, beide aus Winsen, für ihre Zeichnungen vom Schloss.
"Wir freuen uns, dass wir die Schönheit der Region mit ihren vielfältigen touristischen Angeboten durch den Malwettbewerb einer breiten Öffentlichkeit präsentieren konnten", so Dr. Alexander Stark.