Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Grundstock für Segeltörn - Winsener Bürgerstiftung unterstützt Auszubildende des Herbergsvereins

Die Auszubildenden freuen sich auf den geplanten Segeltörn (Foto: Bürgerstiftung Winsen)
thl. Winsen. "Wir freuen uns, dass wir die Bürgerstiftung gewinnen konnten, unsere diesjährige Freizeitfahrt für junge Menschen mit besonderem Förderbedarf zu unterstützen", sagte Andrea Picker, Geschäftsführerin des Herbergsvereins in Winsen. Der Verein ist ein gemeinnütziger diakonischer Träger. Seit 1952 engagiert er sich für Menschen, die Förderung und Unterstützung in stationären, teilstationären oder ambulanten Maßnahmen benötigen.
In diesem Jahr wird die Bürgerstiftung eine mehrtägige Segeltour für die 21 Auszubildenden unterstützen, die im Herbergsverein eine Ausbildung für Menschen mit besonderem Förderbedarf machen, um einen Abschluss zum Werker im Gartenbau und einen Hauptschulabschluss zu erlangen. Auf dieser geplanten Segeltour mit einem erfahrenen Kapitän werden je nach Wind und Wetterlage Fehmarn, Kappeln, Sonderburg oder auch die dänischen Inseln Aero oder Langeland angesegelt. Während der gesamten Fahrt sind alle Teilnehmenden in Schiffssteuerung, Segelsetzen, An- und Ablegemanöver, Verpflegungsausgabe, Küchendienst und Reinigungsarbeiten eingebunden. In diesem Kontext sollen die Verhaltens- und Alltagskompetenz, die Gemeinschaft zwischen den Auszubildenden, die Konfliktfähigkeit, die sozialen Schlüsselkompetenz und die Achtsamkeit in Bezug auf die eigene Person in der Wirkung auf die Mitmenschen gefördert werden.
Die Auszubildenden freuen sich über die Unterstützung in Höhe von 1.000 Euro durch die Bürgerstiftung.
Für den noch offenen Betrag in Höhe von 2.500 Euro, werden noch Förderer gesucht. "Wir hoffen noch auf weitere zweckgebundenen Spenden, die uns die Reise ermöglichen", so Picker.
• Mehr Infos unter Tel. 04171 - 65450.