Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Polizeigewerkschaft unterstützt Verkehrserziehung

Hans-Ulrich Koch (li.) übergab die Malhefte an Dirk Poppinga (Foto: Polizei)
(thl). Kinder gehören sicher zu den schwächsten Verkehrsteilnehmern. Nicht nur wegen ihrer geringeren Körpergröße fehlt ihnen oftmals der rechte Überblick. Auch das richtige Einschätzen von Geschwindigkeiten und das frühzeitige Erkennen von Gefahren prägt sich erst mit zunehmendem Alter aus.
Für Verkehrssicherheitsberater Dirk Poppinga ist Verkehrserziehung im Elementarbereich daher ein ganz wichtiger Baustein in der Verkehrsprävention. Deswegen war die Freude groß, als der Kreisgruppenvorsitzende der Gewerkschaft der Polizei, Hans-Ulrich Koch, ihm jetzt symbolisch einige der insgesamt 2.000 Malhefte übergeben konnte, die auf Initiative der Gewerkschaft und durch die finanzielle Unterstützung von Sponsoren gedruckt worden sind.
Alle Grundschulen im Landkreis sind mittlerweile mit einem Paket ausgestattet worden. Die Malhefte zeigen verschiedene Situationen im Straßenverkehr auf und bringen den Kindern so spielerisch die Gefahren näher. Sie leisten einen wichtigen Beitrag dafür, dass unsere Jüngsten sich zukünftig sicher im Straßenverkehr bewegen können.