Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Winsener Schüler sammelten 547 Euro für jugendliche Flüchtlinge im Landkreis Harburg

Freude über die Unterstützung (v. li.): Max-Philipp Reimers, Roger Grewe und Janus Dibbern (Foto: DRK-Kreisverband Harburg-Land)
ce. Roydorf. Vorbildliches Engagement: Die stolze Summe von 547,72 Euro als Spende für die Flüchtlingshilfe des DRK-Kreisverbandes Harburg-Land kam jetzt zusammen bei einer Aktion der Achtklässler Janus Dibbern (13) und Max-Philipp Reimers (14) von der Integrierten Gesamtschule (IGS) Roydorf. Die Schüler hatten Pfandflaschen gesammelt und für die gute Sache eingelöst und waren von einigen zusätzlichen Geldgebern unterstützt worden. DRK-Kreisverbandsgeschäftsführer Roger Grewe nahm die Spende sichtlich beeindruckt entgegen. Gemeinsam mit den Schülern entschied er, dass das Geld unbegleiteten jugendlichen Flüchtlingen zugute kommen soll.