Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Weiterbetrieb ist gesichert

Unterschrieben die Vereinbarung (v. li.): Rolf Roth, Günter Schwarz, André Wiese und Uwe Sievers (Foto: oh)
thl. Winsen. Gute Nachricht für die Mitarbeiter der Toruist-Information im Winsener Marstall: Der Fortbestand ihrer Einrichtung und damit auch ihrer Arbeitsplätze ist über den 31. Dezember dieses Jahres hinaus gesichert. Die Bürgermeister der Samtgemeinde Elbmarsch (Rolf Roth, SPD), der Gemeinden Seevetal (Günter Schwarz, SPD) und Stelle (Uwe Sievers, parteilos) sowie der Stadt Winsen (André Wiese, CDU) haben jetzt die Vereinbarung zum Weiterbetireb der Tourist-Info unterzeichnet. Hintergrund: Die vier Kommunen sind Kooperationspartner in der Leader-Region "Achtern-Elbe-Diek" und finanzieren die Einrichtung seit Anfang 2009 gemeinsam.
Zu den Aufgaben der Einrichtung gehört die Information von Gästen, das Vermitteln von touristischen Angeboten, die Reservierung von Unterkünften, der Verkauf von Eintrittskarten, das Mitwirken in Arbeitsgruppen mit touristischer Zielsetzung und der Besuch von Messen und Veranstaltungen. Dabei erfreut sich die Tourist-Information einer ständig wachsenden Nachfrage, die an konkreten Zahlen abzulesen ist. So steigt der Umsatz aus dem Verkauf von Souvenirartikeln, Radwanderkarten und Eintrittskarten von Jahr zu Jahr. Die Zahl der vermittelten Übernachtungen hat sich seit 2009 verdoppelt. Und auch die durchschnittliche Aufenthaltsdauer von Gästen in der Region hat sich nachweislich verlängert.
Dieser Erfolg sei nicht nur dem attraktiven Angebot in der Region zu verdanken, sondern auch dem engagierten Einsatz der Mitarbeiter der Tourist-Info, waren sich die vier Bürgermeister einig. Daran wolle man festhalten.