Für Einsätze gewappnet
Die Feuwehr Sahrendorf/Schätzendorf war 2019 Kreissieger im Landkreis Harburg

Gruppenbild der Freiwilligen Feuerwehr Sahrendorf/Schätzendorf aus dem Jahr 2019
  • Gruppenbild der Freiwilligen Feuerwehr Sahrendorf/Schätzendorf aus dem Jahr 2019
  • Foto: Feuerwehr Sahrendorf/Schätzendorf
  • hochgeladen von Axel-Holger Haase

Die Freiwillige Feuerwehr Sahrendorf/Schätzendorf wird von Ortsbrandmeister Philipp Fuchs geleitet. Sein Stellvertreter ist Heinrich Isernhagen. Die Feuerwehr Sahrendorf/Schätzdorf umfasst 179 Mitglieder. Darunter befinden sich 47 aktive Mitglieder, elf befinden sich in der Altersabteilung und 121 Mitglieder fördern die Freiwillige Feuerwehr.

Die Einsatzschwerpunkte sind die technische Hilfeleistung und Brandbekämpfung im Ortsbereich. Ferner wird die Freiwillige Feuerwehr Egestorf bei Einsätzen auf der Autobahn (BAB 7) unterstützt. Die Mitglieder sind auch Teil der Personalreserve der Kreisbereitschaft (Zug 3).
Die Feuerwehr verfügt über eine erweiterte Erste-Hilfe-Ausrüstung und eine Zusatzausrüstung für Unwettereinsätze. Zur besonderen Ausrüstung gehört Absicherungsmaterial für Einsätze auf der BAB 7.
In den vergangenen fünf Jahren wurde die Feuerwehr durchschnittlich zu 42 Einsätzen im Jahr gerufen.
Seit dem Jahr 2012 erfolgen gemeinsame Aus- und Fortbildungen mit der Feuerwehr Egestorf. Es erfolgen laufende Schulungen und Übungen der zahlreichen Atemschutzgeräteträger für Brandschutzbekämpfung und Einsätzen in Chemikalienschutzanzügen bei Gefahrguteinsätzen.

Die Feuerwehr Sahrendorf/Schätzendorf verfügt über eine sehr erfolgreiche Leistungsvergleichsgruppe. Im Jahr 2019 war das Team Kreissieger im Landkreis Harburg. Ebenso gab es eine erfolgreiche Teilnahme am Regionalentscheid und der daraus resultierenden Qualifikation für den Landesentscheid.
Freiwillige Feuerwehr Sahrendorf/Schätzendorf. Im Schätzendorfe 1 in 21272 Egestorf, www.feuerwehr-sahrendorf-schätzendorf.de

Autor:

Axel-Holger Haase aus Buchholz

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen