Abriss von Ottos Schwarzbau hat begonnen

43Bilder

os. Sprötze. Buchholz' Bürgermeister Wilfried Geiger hat tatsächlich ernst gemacht: Seit Donnerstagmorgen läuft der Abriss des Wohnhauses der Familie Otto im Landschaftsschutzgebiet Sprötze-Höllental. Wie berichtet, ist der Abriss das vorläufige Ende im jahrzehntelangen Streit zwischen dem Berufssänger Prosper-Christian Otto und der Stadt Buchholz um die zu großen Teilen schwarz gebaute 177-qm-Immobilie. Es dürfte in Deutschland einmalig sein, dass einer Familie ein bewohntes Haus unter dem Hintern weggerissen wird. Lesen Sie mehr in unserer Print-Ausgabe am Samstag.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen