Canteleu-Quartier in Buchholz "nach wie vor ein wichtiges Projekt"

os. Buchholz. "Gibt es eigentlich das Projekt Canteleu Quartier noch?", fragte jüngst der fraktionslose Ratsherr Hans-Wilhelm Stehnken im Finanzausschuss. Wie berichtet, war das Projekt zur kompletten Umgestaltung der Bahnhofstraße, das das Buchholzer Unternehmen "terra Real Estate" in Kooperation mit der Hamburger Firma "Köhler & von Bargen" umsetzen möchte, zuletzt ins Stocken geraten. Seit Langem tut sich nichts an der Bahnhofstraße, an der auf einer Fläche von mehr als zwei Hektar u. a. der Bau von 240 Wohneinheiten vorgesehen ist. Andreas Tietz, Geschäftsführer von "terra Real Estate", erklärte auf WOCHENBLATT-Nachfrage, er wolle zunächst die Gespräche mit der Stadtverwaltung abwarten, ehe er Neues berichten könne.

Das WOCHENBLATT fragte bei Buchholz' Bürgermeister Jan-Hendrik Röhse nach, wie er zu dem Canteleu Quartier steht. "Ich halte es nach wie vor für eines der wichtigsten Projekte in Buchholz. Wir wollen auf jeden Fall, dass es umgesetzt wird", sagte Röhse. Auch die Verwaltung sei allerdings an einem Punkt, wo man sich die Frage stelle, wie es konkret weitergehen soll. Diese Klarheit solle ein Gespräch mit "terra Real Estate" bringen, das allerdings noch nicht terminiert sei. Die Basis ist längst gelegt: Der Bebauungsplan ist rechtskräftig, auch der städtebauliche Vertrag für das Projekt ist unterschrieben.

Autor:

Oliver Sander aus Buchholz

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen