"Ich mag doch beide so gern!"

Sie machen Kindern und Eltern Mut, mit einer Scheidung umzugehen (v. li.): Tim Jürries, Cornelia Brawata, Kirsten Blanck, 
Jaroslaw Brawata und Elisabeth Hoffmann Landkreis Harburg
  • Sie machen Kindern und Eltern Mut, mit einer Scheidung umzugehen (v. li.): Tim Jürries, Cornelia Brawata, Kirsten Blanck,
    Jaroslaw Brawata und Elisabeth Hoffmann Landkreis Harburg
  • hochgeladen von Sascha Mummenhoff

Workshop für Kinder und deren getrennte Eltern. 

(mum).
"Ich bin traurig, dass Mama und Papa nicht mehr zusammenleben. Dabei mag ich doch beide und will mit beiden zusammen sein." Bei einer Scheidung sind nicht nur die beiden Partner betroffen - wenn Eltern sich trennen, erleben auch die Kinder starke Veränderungen. Manchmal verändert sich das ganze Lebensumfeld, sie fühlen sich zwischen beiden Elternteilen hin- und hergerissen. Die Erziehungsberatungsstelle des Landkreises Harburg und das Diakonische Werk bieten daher für Kinder von acht bis elf Jahren, deren Eltern getrennt oder geschieden sind, ein Seminar an zwei Wochenenden an.
Das Besondere: Beide Elternteile nehmen teil, jedoch an unterschiedlichen Wochenenden. Lediglich bei der Auftakt- und der Abschlussveranstaltung sind beide Eltern gemeinsam mit ihrem Kind dabei. "So ist es in den Elternworkshop-Gruppen möglich, dass Mütter die Perspektive der Väter erleben können und umgekehrt, ohne direkt in eigene konflikthafte Muster mit dem eigenen Ex-Partner zu geraten", sagt Cornelia Brawata von der Erziehungsberatungsstelle. Sie gestaltet das Angebot gemeinsam mit ihren Kollegen Tim Jürries, Jaroslaw Brawata und Kirsten Blanck sowie Sandra Hagemann und Elisabeth Hoffmann vom Diakonischen Werk.
Der Auftakt des Workshops findet am Freitag, 13. März, von 17 bis 18.30 Uhr statt. Der Familienworkshop selbst ist dann am 20. und 21. März sowie am 17. und 18. April, der Abschluss, wieder für beide Eltern mit Kind, am 24. April. Veranstaltungsort ist die Kirchengemeinde St. Jakobus in Winsen (Borsteler Weg 1a).
• Anmeldungen für den Familienworkshop sind bis zum 6. März möglich. Der Teilnahmebeitrag beträgt pro Familie 70 Euro. Anmeldeunterlagen und weitere Informationen gibt es in der Erziehungsberatungsstelle Winsen unter der Telefonnummer 04171-6939290 oder via E-Mail an erziehungsberatung@lkharburg.de.

Autor:

Sascha Mummenhoff aus Jesteburg

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen