Landwirtschaftlicher Verein feiert 100-jähriges Bestehen

Der Vorstand des Landwirtschaftlichen Vereins: (v. li.) Heinrich Rademacher, Holger Grönwoldt, Vorsitzender Heinz Becker, Manfred Backenköhler, Adolf Behrens und Peter Wilkens
2Bilder
  • Der Vorstand des Landwirtschaftlichen Vereins: (v. li.) Heinrich Rademacher, Holger Grönwoldt, Vorsitzender Heinz Becker, Manfred Backenköhler, Adolf Behrens und Peter Wilkens
  • Foto: oh
  • hochgeladen von Oliver Sander

os. Buchholz. Viele in Buchholz wissen gar nicht, dass es ihn gibt. Dabei gehört der Landwirtschaftliche Verein zu den ältesten in der Nordheidestadt: In diesem Jahr feiert der Zusammenschluss von Landwirten sein 100-jähriges Bestehen.
"Unser Verein ist eine tolle Truppe aus Jung und Alt", sagt der 1. Vorsitzende Heinz Becker stolz. "Unser Vereinsleben zeichnet sich durch Geselligkeit und Harmonie aus." Rund 100 Mitglieder hat der Verein aktuell, zehn sind noch aktiv in der Landwirtschaft tätig.
Regelmäßige Treffen und der Erfahrungsaustausch waren das Ziel der Gründungsmitglieder, die den Klub 1913 aus der Taufe hoben. Damals wurde in der Nordheide viel mehr Viehzucht betrieben als heute. Vor allem die Schafzucht ernährte viele Familien. In kaum einem Verein dürften die technischen Neuerungen danach eine so große Rolle gespielt haben wie beim Landwirtschaftlichen Verein.
Durch die Kriegsjahre ruhte das Vereinsleben weitgehend. Engagierte Mitglieder aktivierten den Klub nach 1945 wieder. Sie sahen ihre Aufgabe vor allem als Bindeglied zur Bevölkerung, um den Menschen die Vielfältigkeit, aber auch die Probleme der Landwirte näherzubringen.
Heute durchlaufen die jungen Landwirte eine ganz andere Ausbildung als früher. In der Regel absolvieren sie ein Studium, damit sie für die vielschichtigen Tätigkeitsfelder zwischen Agrarwirtschaft und kaufmännischer Unternehmensführung gewappnet sind.
Regelmäßige Ausfahrten gehören zum festen Programm des Vereins. Touren führten u.a. nach Masuren, Paris und in die Türkei. Als Höhepunkt sieht Vereinschef Becker den "Landwirtschaftlichen Ball" im Januar. Der aktuelle Ball findet am Samstag, 19. Januar, ab 18.30 Uhr im Gasthof Wentzien in Trelde statt. Anmeldungen werden unter Tel. 04181-7735 entgegen genommen. Gäste sind herzlich willkommen.

Der Vorstand des Landwirtschaftlichen Vereins: (v. li.) Heinrich Rademacher, Holger Grönwoldt, Vorsitzender Heinz Becker, Manfred Backenköhler, Adolf Behrens und Peter Wilkens
Die Broschüre zum 100-jährigen Bestehen des Vereins

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.