Den Klassenerhalt im Blick

Das Zweitligateam mit (v.l.): Lisa Unger, Jasna Ruge, Karina Schönmaier, Lucie Jirikova, Mareen Jacobs und Paula Heide (vorne)
  • Das Zweitligateam mit (v.l.): Lisa Unger, Jasna Ruge, Karina Schönmaier, Lucie Jirikova, Mareen Jacobs und Paula Heide (vorne)
  • Foto: privat
  • hochgeladen von Roman Cebulok

TURNEN: Turn-Team Kiehn Group behauptet Platz fünf in der 2. Liga

(cc). Beim Bundesligawettkampftag in der Kuhberghalle in Ulm konnte das Turn-Team Kiehn Group mit Turnerinnen von Blau-Weiss Buchholz seinen fünften Tabellenplatz in der 2. Bundesliga behaupten, und darf weiter auf den Klassenverbleib hoffen.
Insgesamt trafen 24 Mannschaften in drei Staffeln in Ulm an, die sich mit jeweils acht Teams auf die 1., 2. und 3. Bundesliga verteilten. „Im Reglement der Bundesliga ist festgeschrieben, dass jedes Team je Wettkampftag mit einer Gaststarterin auftreten darf. So ist es normal, dass Nationalturnerinnen aus Italien, der Türkei, Spanien, Holland, oder der Tschechei die deutschen Teams verstärken“, erklärt Pressesprecherin Silke Guddat“ „In der 2. Bundesliga ist das Niveau hoch. Außerdem wird ab der zweiten Liga ohne Streichnote geturnt. Das bedeutet, dass vier Mädchen turnen und alle vier Wertungen gehen in die Teamwertung ein.“
Das Turn-Team Kiehn Group belegte Platz fünf, und konnte damit auch seinen fünften Staffelplatz verteidigen. „Unser Saisonziel Klassenerhalt ist damit weiterhin realistisch“, so Guddat: „In Vorbereitung steht nun unser Nachwuchsteam in der Regionalliga Staffel Nord, dass seinen ersten Wettkampf Anfang Juni in Kassel bestreiten wird.“
Team 2 Buli KG zeigt von li nach re Lisa Unger, Jasna Ruge, Karina Schönmaier, Lucie Jirikova, Mareen Jacobs und vorne Paula Heide

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen