Dressurkönigin begeistert Hanstedt

Olympiasiegerin Heike Kemmer im Sattel von Franny Fine
2Bilder
  • Olympiasiegerin Heike Kemmer im Sattel von Franny Fine
  • hochgeladen von Roman Cebulok

REITSPORT: Heike Kemmer aus Winsen/Aller triumphiert in der St.-Georg-Prüfung – der Dressurreiterclub Nord war auf der Reitanlage “Scuderia” zu Gast

(cc). Die Dressurkönigin Heike Kemmer (56) aus Winsen/Aller, die bei den olympischen Reiterspielen in Hongkong 2008 mit Mannschafts-Gold und Einzel-Bronze beschert wurde, war die prominenteste Gastreiterin beim hochkarätigen Dressurturnier am vergangenen Wochenende auf der herrlichen Reitanlage “Scuderia” in Hanstedt. "Wir hatten ein tolles Event - alles verlief reibungslos", strahlte Doritt Barth vom gastgebenden Scuderia-Team.
Heike Kemmer betreute ihre talentierte Schülerin Nicole Kirschnick (wurde Dritte in der M-Dressur), plauderte mit Freunden und Bekannten und schaute auch Nachwuchsreitern zu, die gemeinsam mit erfahrenen Profis im Viereck ihr Bestes gaben - und gewann selbst mit "Franny Fine" die St.-Georg-Prüfung, wofür sie von den begeisterten Pferdesportfreunden viel Applaus erhielt.
Auch das WOCHENBLATT war mit der prominenten Reiterin ins Gespräch gekommen, und wollte von ihr wissen, wie es ihrem Olympiapferd Bonaparte so geht, der sie in China zur ersten olympischen Einzelmedaille trug: “Der mittlerweile 26-jährige Bonaparte geht natürlich nicht mehr im Hochleistungssport, sondern nur noch im Spaßprogramm. Er genießt sein Rentnerleben”, erzählte die Olympiasiegerin: “Als ich heute mit Franny Fine im Anhänger vom Hof fuhr, fing er plötzlich an weinerig zu Wiechern.”
Die zahlreichen Zuschauer in der Halle bekamen an zwei Tagen hochklassigen Dressursport zu sehen. Veranstalter war der Dressurreiterclub Nord, der auch erfahrenden Reitern die Möglichkeit bietet, ihre Aufbauarbeit im Winter zu überprüfen, und junge Pferde an die Turnieratmosphäre in fremden Hallen zu gewöhnen.
Ergebnisse: M** Dressur: 1. Ulrike Hatzl mit Faro Herzlräuber, RV Aller-Weser, 2. Ines Bormann "Lissario", RFV Brelinger Berg, 3. Nicole Kirschnick "Walking on Sunshine", RFV Allertal. S* Dressur: 1. Nadine Husenbeth "Faviola", RC St Georg, 2. Ines Bormann "Ramazotti", Brelinger Berg, 3. Lena Stegemann "Rocco Granata", Neuhaus-Oste. Pony L: 1. Rose Oatley "Daddy Moon", Granderheide, 2. Maja Schnakenberg "Arts Deimona", 3. Maja Schnakenberg "Global Player", (beide RV Hülsen-Aller). Intermediaire: 1. Judith Sarda "Don Primus", RV Rosencarree, 2. Larissa Deecke "Waldzauber", Beedenbostel, 3. Tanja Ernst "Rotruschel‘s", Kirchhellen. Dressurpferde A: 1. Lena Stegemann "Don Allegro", Neuhaus-Oste, 2. Hannah Laser "Daisen", Medingen, 3. Mareike Schucher "Depacita", RV Sittensen. Dressurpferde L: 1. Lena Stegemann "Don Allegro", Neuhaus-Oste, 2. Kira Ripphoff "Chuck Bass", Sandbostel, 3. Hannah Laser "Daisen", Medingen. St Georg: 1. Heike Kemmer "Franny Fine", RFV Isernhagen, 2. Juliane Burfeind "Con Cento", Harsefeld, 3. Ines Bormann "Ramazotti", Brelinger Berg. Grand Prix: 1. Lena Waldmann "Sir Liberty", Reitakademie, 2. Laurienne Dittmann "Belmonti", RFV Wedemark, 3. Inga von Helldorff "Halley", RV Zeven.

Olympiasiegerin Heike Kemmer im Sattel von Franny Fine
Die Schülerin von Heike Kummer: Nicole Kirschnick mit Walking on Sunshine

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen