Eyendorf gewinnt Derby gegen MTV Ashausen

In dieser Szene behaptet Eyendorfs Julia Petersen (re.) den Ball gegen Angelina Wärnke vom MTV Ashausen
  • In dieser Szene behaptet Eyendorfs Julia Petersen (re.) den Ball gegen Angelina Wärnke vom MTV Ashausen
  • hochgeladen von Roman Cebulok

HANDBALL: Winsen verliert gegen Tabellenführer

(cc). Zu einem leistungsgerechten 25:17 (12:8)-Erfolg kamen die Handballfrauen des MTV Eyendorf im Kreisderby der Landesliga beim MTV Ashausen-Gehrden. „Da fehlte im Team noch die Einstellung“, sagte Ashausens Trainer Andreas Bendtfeld: „Im Rückzug wurden zu viele Fehler gemacht.“
Eyendorfs Trainer Jaap Michael war mit dem Resultat zufrieden, und lobte seine Mannschaft: „Die gesteigerte Aktivität in der Abwehr war der Schlüssel zum Erfolg.“ Im Angriff waren Kim-Lisa Bahlburg (9/1) und Philine Grüttner (6 Tore) die besten Werferinnen für Eyendorf.
Die HG Winsen verlor mit 17:30 beim Tabellenführer SV Garßen-Celle II, die schon Mitte der ersten Halbzeit mit 3:11 im Rückstand lagen. Nach einem 7:16-Pausenstand war der Sieg dem Spitzenreiter nicht mehr zu nehmen. Weiter spielten: TSV Wietze – TSV Wietzendorf 37:23, SV Altencelle – HV Lüneburg 23:20, MTV Embsen – HSG Heidmark II 29:19, und TuS Oldau Ovelgönne – HSG Lachte-Lutter 21:19.

Autor:

Roman Cebulok aus Buchholz

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.