Fußball-Nationalmannschaft
Gebürtiger Buchholzer Anton Stach erstmals nominiert!

Stammspieler in Mainz, jetzt erstmals im DFB-Team: Anton Stach
  • Stammspieler in Mainz, jetzt erstmals im DFB-Team: Anton Stach
  • Foto: FSV Mainz 05
  • hochgeladen von Oliver Sander

os. Buchholz. Die Karriere des Fußballers Anton Stach (23) geht weiter durch die Decke: Der gebürtige Buchholzer, der in Diensten des Bundesligisten FSV Mainz 05 steht, wurde von Bundestrainer Hansi Flick erstmals für die deutsche Nationalmannschaft nominiert. Rund acht Monate vor dem Auftakt zur WM in Katar bestreitet das DFB-Team zwei Testspiele: in Sinsheim gegen Israel am Samstag, 26. März, sowie am Dienstag, 29. März, in Amsterdam gegen die Niederlande. Anstoß ist jeweils um 20.45 Uhr.
"Seine Nominierung ist wahrscheinlich für viele eine Überraschung", sagte Flick laut Fachmagazin Kicker über Neuling Stach. "Er macht seine Sache in Mainz sehr gut. Er ist mit Sicherheit noch nicht ausgereift und hat noch Luft nach oben. Aber wir wollen sehen, was für ein Potenzial er uns anbieten kann." Zudem gibt der Bundestrainer einigen Spielern aus der zweiten Reihe die Chance, sich zu präsentieren. Nach längerer Pause kehren u.a. Julian Draxler (Paris St. Germain), Benjamin Henrichs (RB Leipzig) und Julian Weigl (Benfica Lissabon) ins Nationalteam zurück. 
"Es macht mich unfassbar stolz, dass sich die ganze harte Arbeit auszahlt", freut sich Anton Stach auf der Internetseite von Mainz 05 über die Nominierung. Als er einen Anruf in Abwesenheit auf dem Handy entdeckte und sich beim Rückruf über das Autotelefon Hansi Flick meldete, sei ihm "alles aus dem Gesicht gefallen. Ich bin dann gleich zweimal falsch abgebogen", berichtet Stach.
Die Nominierung ist für Anton Stach der vorläufige Höhepunkt seiner Karriere. Er lernte das Fußballspielen beim Buchholzer FC, ging dann in die Jugendabteilung des damaligen Erstligisten Werder Bremen. Über die weiteren Stationen JFV Nordwest, VfL Osnabrück, SSV Jeddeloh II, VfL Wolfsburg II und Spielvereinigung Greuther Fürth landete der 1,94 Meter lange Mittelfeldspieler vor dieser Saison beim Bundesligisten FSV Mainz 05, der 3,5 Millionen Euro an Greuther Fürth überwies. In Mainz entwickelte sich der zweikampfstarke Stach zum Stammspieler. 
Im vergangenen Jahr wurde Anton Stach U21-Europameister und bestritt bei den Olympischen Spielen in Tokio alle drei Vorrundenspiele für das deutsche Team. Jetzt folgt der nächste Höhepunkt in seiner Karriere.

Der DFB-Kader im Überblick

Tor: Manuel Neuer (FC Bayern München), Marc-André ter Stegen (FC Barcelona), Kevin Trapp (Eintracht Frankfurt)
Abwehr: Matthias Ginter (Borussia Mönchengladbach), Christian Günter (SC Freiburg), Benjamin Henrichs (RB Leipzig), Thilo Kehrer (Paris St. Germain), Robin Koch (Leeds United), David Raum (1899 Hoffenheim), Antonio Rüdiger (FC Chelsea), Nico Schlotterbeck (SC Freiburg), Jonathan Tah (Bayer 04 Leverkusen)
Mittelfeld und Angriff: Karim Adeyemi (RB Salzburg), Julian Draxler (Paris St. Germain), Serge Gnabry (FC Bayern München), Ilkay Gündogan (Manchester City), Kai Havertz (FC Chelsea), Joshua Kimmich, Thomas Müller, Jamal Musiala (alle FC Bayern München), Florian Neuhaus (Borussia Mönchengladbach), Lukas Nmecha (VfL Wolfsburg), Leroy Sané (FC Bayern München), Anton Stach (1. FSV Mainz 05), Julian Weigl (Benfica Lissabon), Timo Werner (FC Chelsea)

Autor:

Oliver Sander aus Buchholz

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.