Rad-DM: Kevin Matuschak kann's auch am Berg

Kurz vor dem Start: Kevin Matuschak (2. v. re.) mit den Kollegen des Niedersachsenteams
  • Kurz vor dem Start: Kevin Matuschak (2. v. re.) mit den Kollegen des Niedersachsenteams
  • Foto: BW Buchholz
  • hochgeladen von Oliver Sander

os. Buchholz. Mit einem beeindruckenden Ergebnis ist U19-Radrennfahrer Kevin Matuschak (BW Buchholz) von der deutschen Bergmeisterschaft der Straßenfahrer aus dem Hochsauerland zurückgekehrt: Auf der äußerst selektiven Strecke belegte Matuschak, der erst seit Anfang März Radrennen fährt, Platz 39.
"Das klingt auf den ersten Blick nicht so toll, doch vor Kevin rangierten ausschließlich erfahrene, langjährig erfolgreiche Athleten aus dem gesamten Bundesgebiet die größtenteils Berge direkt vor der Haustür haben", berichtet Matuschaks Trainer Uwe Varenkamp.
Das schwere Titelrennen führte auf einem 12,1 Kilometer langen Rundkurs um den Luftkurort Wenholthausen. Besondere Schwierigkeit war eine ca. zwei Kilometer lange, zehnprozentige Steigung, die sieben Mal zu bewältigen war und das Peloton von Beginn an weit auseinanderzog. Matuschak hielt sich bis zuletzt in der erweiterten ersten Gruppe auf. "Drei harte Wochen in der Vorbereitung haben mir geholfen, punktgenau in Hochform zu sein", berichtete Matuschak, der drittbester Niedersachse beim DM-Rennen war.
• Beim Rundstreckenrennen in Hannover errang Landesmeisterin Sadhbh O'Neill einen weiteren Saisonsieg, ihre Vereinskameradin Emma Meggers fuhr im ersten Lizenzrennen gleich auf Rang drei. In der U17-Klasse wurde Tom Köbernik Fünfter, Pascal Bertrand kam auf Rang zehn. Im Amateurrennen wurde Michael Fricke nach überstandener Sturzverletzung ausgezeichneter Zweiter.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.