13-Jähriger fährt Auto, sein Vater sitzt daneben

tk. Stade. Das erleben selbst erfahrene Polizeibeamte nicht häufig: Am Samstagabend kontrollierten sie in Stade auf dem Obstmarschenweg einen Mercedes. Am Steuer: ein 13-Jähriger. Sein Vater (39) saß auf dem Beifahrersitz des Mercedes mit bulgarischem Kennzeichen und ein Kleinkind befand sich ungesichert ebenfalls im Auto. Der Jugendliche gab an, dass er von einem Supermarkt nach Hause nach Bützfleth fahren wolle. Er erklärte den Beamten auch, dass er gar nicht gewusst habe, dass in Deutschland ein Führerschein notwendig ist, um Auto zu fahren. Gegen Vater und Sohn läuft jetzt ein Ermittlungsverfahren.

Autor:

Tom Kreib

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.