Keine Probleme nach Lockerung des Lockdowns
Corona-Regeln werden in Buxtehude beachtet

Thorsten Gloede
  • Thorsten Gloede
  • Foto: tk
  • hochgeladen von Tom Kreib

tk. Buxtehude. "Wir haben damit gerechnet, dass wir deutlich mehr zu tun haben", sagt Thorsten Gloede (Foto), Fachgruppenleiter Sicherheit und Ordnung der Buxtehuder Stadtverwaltung. Die Lockerungen in der Corona-Zeit hätten nicht dazu geführt, dass die Menschen in Buxtehude die wichtigen Abstands- und Hygieneregeln missachten.

Dickes Lob für Bürger, Gastronomen und Einzelhändler: "Alle halten sich an das, was wirklich wichtig ist", so Gloede. Es sei zum Beispiel nur in zwei Fällen erforderlich gewesen, bei der Aufstellung der Tische in der Gastronomie auf einen erforderlichen größeren Abstand hinzuweisen.

Keine eigene Regeln

Was dem Fachbereich derzeit mehr Arbeit macht als die Kontrollen: Je mehr Lockerungen es gibt, desto mehr Fragen werden gestellt, so Gloede. Wobei er und sein Team dann immer darauf hinweisen, dass die Buxtehuder Verwaltung nicht eigene Regeln aufstellt, sondern umsetzt, was von Land und Kreis vorgeben wird."Wir leisten sozusagen Amtshilfe für den Infektionsschutzstab des Landkreises", so der Fachgruppenleiter.

Wohnmobilplatz gesperrt

Eine Abfuhr holen sich derzeit auch noch die Wohnmobilisten, die Buxtehude ansteuern wollen. Anderswo sind die Womo-Plätze auf, in der Estestadt nicht. Der Grund ist die Sanierung der Parkstraße, die Anfang Juni beginnt. Dafür wird ein Teil der Flächen des Stellplatzes benötigt. Es wäre nicht sinnvoll gewesen, nur für zwei Wochen bis zum Beginn der Sanierung den Womo-Platz Corona-kompatibel - also weniger Stellplätze und deren Kennzeichnung - zu machen.

Autor:

Tom Kreib aus Buxtehude

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen