Von Moisburg bis Cranz entlang der Este wandern
Urlaub vor der Haustür: Der Estewanderweg

Der Estewanderweg lädt Familien zur Erkundung der Natur ein
6Bilder
  • Der Estewanderweg lädt Familien zur Erkundung der Natur ein
  • Foto: Daniela Ponath
  • hochgeladen von Tom Kreib

tk. Buxtehude. Wer dem gelben Schild mit dem schwarzen Kennzeichen W1 folgt, der kann auf dem Estewanderweg Naturerlebnisse, Shoppingsvergnügen und kulinarische Pausen in der Buxtehuder Altstadt und sogar maritimes Flair am Fluss erleben. Die rund 17 Kilometer lange Tour kann auch gut in Teilabschnitten, etwa von Moisburg nach Buxtehude und dann von der Hansestadt über Estebrügge nach Cranz absolviert werden.

Die Este, ein Seitenfluss der Elbe, prägt an ihrem Ober- und Unterlauf das Landschaftsbild auf entscheidende Weise, genauso wie die zahlreichen Gräben in Moor und Marsch. Die eher flache Landschaft macht die Wanderungen auch für Ungeübte attraktiv und leicht. Die Wanderwege in Buxtehude bestehen aus zwei Streckenwegen, die die Hansestadt in Nord-Süd- bzw. Ost-West-Richtung durchqueren. Der Estewanderweg hat eine Gesamtlänge von 16,9 km (Dauer: ca. 5 Stunden)

Von Moisburg
nach Buxtehude

In Moisburg, in der Ortsmitte, folgen Sie der Markierung W1 in nördlicher Richtung. Neben Versorgungsmöglichkeiten bietet Moisburg einige Sehenswürdigkeiten wie das Mühlenmuseum und den Ortskern. Der Ort ist auch Start- und Endpunkt für Paddeltouren auf der Este.
Nach Moisburg folgen die Wanderer der Markierung nach rechts Richtung Daensen und biegen im Daenser Ortskern nach links ab. Auf gerader Strecke am Rand des Estetals bieten sich einige spannende Ausblicke in die Geestlandschaft.

Nach der Ortschaft Heimbruch geht es weiter über die Este und anschließend den Markierungen W1 Richtung Norden folgend im Estetal immer parallel zum Fluss.
Am Mühlenteich angekommen, geht es weiter in Richtung der Buxtehuder Altstadt. Der Bahnhof Buxtehude ist nur wenige Gehminuten entfernt. Am zentralen Busbahnhof (ZOB) folgen die Wanderer dem Wasserlauf. Es lohnt sich, die rechterhand liegende historische Altstadt Buxtehudes mit ihren Sehenswürdigkeiten zu erkunden, eine Pause zum Shopping oder in den zahlreichen Cafés und Restaurants einzuplanen.
Entlang des Westvivers, Teils des alten Buxtehuder Stadtgrabens, geht es durch die historische Altstadt- Bis hierher sind die Auswirkungen des Tidenhubs der Nordsee zu sehen, denn der Unterschied zwischen Hoch- und Niedrigwasser beträgt bis zu 2,80 Meter.

Von Buxtehude
nach Cranz

Am Buxtehuder Hafen kreuzen sich mehrere Wanderwege. Ab hier folgen die Estewanderer weiterhin der Markierung W1 in Richtung Estebrügge, die auf dem Deich auf der östlichen Seite der Este verläuft. Im Verlauf des Weges gibt es einige Teiche, sogenannte Bracks. Sie sind Überbleibsel früherer Deichbrüche.
Auf halben Weg nach Estebrügge passieren Wanderer die Baustelle der geplanten Autobahn A26. Die parallel zum Deich verlaufende Straße ist gesäumt von Obsthöfen und -plantagen: Hier beginnt das Alte Land, das durch den Obstanbau – vor allem von Äpfeln und Kirschen – geprägt und das größte zusammenhängende Obstanbaugebiet Europas ist.

In Estebrügge angekommen, geht es linkerhand über die Este auf der für den Ort namensgebenden Brücke. Die Estebrügger Drehbrücke war im Mittelalter und in der frühen Neuzeit die einzige Möglichkeit, die Este an ihrem Unterlauf zu überqueren. Im Ortskern lohnt sich ein Abstecher zur St.-Martini-Kirche.
Wer dem Deich nun auf der westlichen Seite der Este in nördlicher Richtung folgt, durchquert das Alte Land und kann bis zum Elbdeich nach Hamburg-Cranz wandern. Von dort besteht eine regelmäßige Fährverbindung nach Hamburg-Blankenese.

Wichtige Tipps:  Der Abschnitt auf dem Deich ist leicht zu begehen. Wichtiger Hinweis: Der Zugang zum Deich ist nur über Treppen möglich. Im Baustellenbereich der A26 ist zudem Vorsicht bei der Querung geboten.
Zwischen Hamburg-Cranz und Buxtehude verkehren regelmäßig Busse, in Hamburg-Cranz ist eine Weiterfahrt mit dem ÖPNV in Richtung Hamburg möglich. Toureninfos gibt es im Rathaus Weitere Wanderrouten rund um Buxtehude und alle Infos zu den Touren unter www.wandern-in-buxtehude.de. Die Wanderwege Broschüre und weitere Informationen gibt es im Servicecenter Kultur & Tourismus im histosichen Rathaus in der Buxtehuder Altstadt (Breite Straße 2), ( 04161 501-2345 oder per Mail an stadtinfo@stadt.buxtehude.de.

Autor:

Tom Kreib aus Buxtehude

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen