Richtfest für Mehrfamilienhäuser in Königreich: Wohnen mit Aussicht

So werden die drei attraktiven Mehrfamilienhäuser an der Königreicher Straße aussehen
4Bilder
  • So werden die drei attraktiven Mehrfamilienhäuser an der Königreicher Straße aussehen
  • Foto: Schulenburg
  • hochgeladen von Tom Kreib

Traumhafter Blick und tolle Wohnungen: Richtfest in Königreich

tk. Königreich. Der wunderschöne Blick auf die weitläufigen Obstplantagen allein ist schon ein guter Grund, eine der 33 neuen Wohnungen zu mieten, die derzeit in Königreich in drei baugleichen Gebäuden von "Schulenburg Architekten" errichtet werden. Am Mittwoch hatten Gerhard und Tim Schulenburg zum Richtfest eingeladen und viele Gäste bewunderten die schöne Lage und den weiten Blick ins Alte Land.
"Nicht ohne Grund haben wir große Fenster eingeplant", sagt Tim Schulenburg. Auch sonst bleiben keine Wünsche offen. Die drei Mehrfamilienhäuser werden im KfW-70-Standdard gebaut. Sie bestechen schon beim ersten Blick durch ihre hochwertigen Materialien. Harmonisch fügen sich die Baukörper in die Umgebung ein.

Die einzelnen Wohnungen haben eine Größe von 45 bis 75 Quadratmetern. Gerade in diesem Bereich sind attraktive Wohnungen Mangelware. Clevere Grundrisse, viel Licht, Fußbodenheizung, Design-Planken-Fußboden in Holzoptik und eine offene, helle Einbauküche machen aus dem Neubauprojekt ein wunderbares Zuhause für die neuen Mieter.

"Wir liegen sogar vor dem Zeitplan", freut sich Tim Schulenburg. Die Handwerker sind perfekt aufeinander eingespielt. Der Architekt rechnet damit, dass die Neubauten Ende 2017, spätestens aber Anfang 2018 vollendet werden.
Wichtig: Die Vermietung beginnt jetzt. Wer mehr wissen will, findet unter www.wohnen-im-alten-land.de alle wichtigen Informationen. Dort finden sich auch die anderen Bauprojekte von "Schulenburg Architekten", etwa der "Herbstprinz" in Jork.

Autor:

Tom Kreib aus Buxtehude

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen