Datenrettung – Tipps und Tricks um wichtige Daten wiederherzustellen!

Der Verlust von wichtigen Daten auf dem PC oder Notebook kann ein echter Schock sein. Dabei ist es häufig ein Defekt des Dateisystems, welches einen Datenverlust herbeigeführt hat. So kann ein elektronischer, mechanischer oder logischer Schaden die Ursache für eine defekte Festplatte sein. Viele Verbraucher in Deutschland haben auf ihrem Computer allerhand persönliche und wichtige Daten gespeichert. Der Verlust von wichtigen Dokumenten für die Arbeit, Universität oder in der Unternehmensentwicklung können einen großen Schaden anrichten und hohe Kosten verursachen. Die Gründe für den Datenverlust, der durch einen defekt der Festplatte ausgelöst wurde, können dabei sehr vielseitig sein. So kann ein Computervirus ein Festplattencrash oder ein Trojaner einen Computer lahmlegen und den alle Daten verlieren.

In 80 Prozent aller Fälle, wenn es um eine defekte Festplatte geht, war eine Fremdeinwirkung auf das System die Ursache für den Datenverlust. Denn ein drohender Defekt oder ein Verschleiß der Datenspeicher wird durch die moderne Self-Monitoring Analysis and Reporting Technology erkannt und warnt den Benutzer vor möglichen Schäden der Festplatte.
Auch ein Stromausfall kann einen Defekt der Festplatte zur Folge haben. So ist guter Rat teuer, wenn es darum geht die verlorenen Daten wiederherzustellen. Um den totalen Datenkollaps zu vermeiden, gelingt es durch eine Datenrettung gelöschte oder beschädigte Dateien einer Festplatte wieder herzustellen. Der Prozess einer Wiederherstellung von Daten einer Festplatte ist sehr komplex und kann selbst fortgeschrittene Computerexperten vor eine unlösbare Herausforderung stellen. Demnach sollte man sich unbedingt an einen Experten wenden, um eine Datenrettung in die Wege zu leiten.
Wir haben Ihnen im Folgenden einen Ratgeber entworfen, der Sie mit einigen hilfreichen Tipps und Tricks für die Datenwiederherstellung unterstützt. Auf diese Weise gelingt es eine defekte Festplatte wieder lesbar zu machen und somit wichtige Dateien zurückzuholen.

Fachmann zur Datenrettung kann weiterhelfen
Die Festplatte wird nicht mehr erkannt und alle Daten auf dem PC scheinen verloren.

Bei einem Hardware-Defekt kann nur ein Spezialist weiterhelfen. Sind wichtigen Unternehmensdaten oder sehr persönliche Daten vom Verlust betroffen, lohnt sich die Datenrettung in einem Labor. So gelingt es bei einem Fachmann Festplatte in Hamburg reparieren lassen zu können, um eine Datenrettung zu ermöglichen.

Dabei gelingt es den Experten zur Wiederherstellung von Festplatten schnell und zuverlässig verschiedenste Daten zu rekonstruieren. Die Datenrettung durch einen Fachmann ist selbst bei Brandschäden, Sturzschäden oder Blitzschäden möglich, so dass betroffene Datenträger schnell wiederhergestellt werden. Verbraucher und Unternehmensführer sollten sich Datenrettung ausschließlich an einen Fachmann wenden, um auch beim Thema Datenschutz auf der sicheren Seite zu sein.

Ebenso fallen bei einer Reparatur durch einen Spezialisten nur Kosten an, wenn es auch tatsächlich gelingt eine Festplatte wieder lesbar zu machen.

Datensicherung in regelmäßigen Abständen durchführen
Eine Festplatte kann je nach Beanspruchung im Dauerbetrieb oder häufigen Zugriffen eine unterschiedlich lange Lebensdauer vorweisen. Ein natürlicher Defekt kann sich dabei schon nach zwei bis drei Jahren ergeben. So sollte man einem Datenverlust vorbeugen und unbedingt in regelmäßigen Abständen eine Datensicherung durchführen. Dabei empfiehlt es sich wichtige Daten auf einen externen Datenträger wie einem USB-Stick, einer CD oder DVD oder einer externen Festplatte abzuspeichern. Dies ist der sicherste und einfachste Weg sich vor einen Datenverlust von sensiblen und wichtigen Unternehmensdateien zu schützen. Das Archivieren von wichtigsten Informationen und Daten eines Unternehmens ist in vielen Bereich gesetzlich vorgeschrieben. Doch sollten auch Privatanwender und kleine Betriebe nicht darauf verzichten ihre Festplatten regelmäßig zu kopieren und somit zu sichern. Dabei sollten die Sicherungskopien regelmäßig überprüft werden, um im Ernstfall auf den zweiten Datenträger zurückgreifen zu können. Das Sichern und Überspielen von wichtigen Daten ist relativ einfach und gelingt sowohl manuell als auch mit verschiedenen Programmen zur Datensicherung. Sogenannte Backup-Programme können dabei helfen eine regelmäßige Datensicherung durchzuführen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen