Nur fünf Trucker auf der Bühne

Rockten die Drochterser Dreifachhalle: die Norddeutsche Kultband Truck Stop
2Bilder
  • Rockten die Drochterser Dreifachhalle: die Norddeutsche Kultband Truck Stop
  • Foto: ig
  • hochgeladen von Stephanie Bargmann

"Cowboys der Nation" begeistern rund 1.000 Fans in Drochtersen / Knut Bewersdorff erkrankt

ig. Drochtersen. Auch wenn ein Bandmitglied wegen Erkrankung nicht auf der Bühne stehen kann – Truck Stop lässt sich nicht unterkriegen. Steelgitarrist Knut Bewersdorff, der am Tag vor dem legendären Frühschoppen in Drochtersen noch mit den "Cowboys der Nation" beim Fantreffen mitmischte, musste am Tag darauf passen. Ein Virus hatte ihn außer Gefecht gesetzt. "An einen Auftritt war nicht zu denken", so Frontman Andreas Ciesek. "Wir haben überlegt, das Konzert in Drochtersen abzusagen. Aber das wollten wir den vielen Fans, die teilweise von weit her anreisen, nicht antun."

Truck Stop machte das Beste daraus, änderte die Setliste ein wenig und begeisterte die rund 1.000 Fans wie in den vergangenen Jahren. Mit Klassikern wie "Wir sind die Cowboys der Nation", „Ich möcht' so gern Dave Dudley hörn" oder auch "Der wilde, wilde Westen" brachten die fünf Musiker mit Cowboyhut das Publikum in die richtige Stimmung. Sowohl altbekannte Ohrwürmer als auch die neuen Stücke vom brandaktuellen Album "Ein Stückchen Ewigkeit" trugen von Anfang an dazu bei, dass laut geklatscht, mitgesungen und mitgetanzt wurde. Der frische, moderne Countrysound, Texte aus dem Alltag, die von Liebe, Leidenschaft und Turbulenzen handeln und mit einer Portion Tiefsinn gepaart sind, aber auch jede Menge Spaß auf und vor der Bühne ließen das Stimmmungsbarometer in der Dreifachhalle in die Höhe schnellen.

Truck Stop in Drochtersen ist eine Erfolgsgeschichte. Seit 37 Jahren spielen die Cowboys von der Waterkant in der Gemeinde auf und sorgen stets für eine proppevolle Halle und ausgelassene Stimmung. Überhaupt war der Ort auf Country eingerichtet: Schon am Tag vor dem Konzert kamen mehr als 150 Countryfreunde aus dem gesamten Bundesgebiet zum Fantreffen in die "Kleine Kneipe" in der Ortsmitte. Ein DJ und Organisator Dirk Ludewig sorgten für Musik, Quiz, Talk und gute Laune. Als dann gegen 21.30 Uhr die gesamte Band den kleinen Veranstaltungsraum enterte, gab es Standing Ovations – und kurz darauf ein kleines Unplugged-Konzert der Country-Spezialisten. Berührend: Country-Deern Emmi (10) intonierte mit der Gruppe den Hit "Made in Germany".

Die Drochterser Country-Formation "Blue Mountain Band" spielte übrigens vor und nach dem Auftritt der Stars auf und begeisterte ebenfalls die Massen. Damit nicht genug: Nach dem Konzert war Dämmerschoppen in der "Kleinen Kneipe" angesagt – wieder mit rund 150 Fans. Wie sagte doch der gebürtige Stader Knut Bewersdorff einst: "Drochtersen ist das Mekka der Country-Musik."
Fest steht: Auch im kommenden Jahr wird es den Frühschoppen wieder geben. "Wir machen weiter – und freuen uns schon auf das Jubiläum mit den musikalischen Botschaftern des Nordens in drei Jahren", so die Chef-Organisatoren Andre Göringen und Dirk Ludewig. Auch dann werden Ehrenbürgermeister Hans-Wilhelm Bösch und Mitinitiator Jürgen Kandziora die Fans von der Bühne aus – stilgerecht mit Hut - begrüßen. "Wir müssen nur gesund bleiben", schmunzelt Country-Fan Bösch.

Rockten die Drochterser Dreifachhalle: die Norddeutsche Kultband Truck Stop
Emmi singt mit Truck Stop
Autor:

Dirk Ludewig aus Stade

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen