Egestorfer Kram- und Viehmarkt: Nicht nur die echten Tiere begeisterten

Nicht nur von den "echten" Tieren begeistert: Das Holzpferd hatte es der kleinen Martha beim Kram- und Viehmarkt in Egestorf angetan
13Bilder
  • Nicht nur von den "echten" Tieren begeistert: Das Holzpferd hatte es der kleinen Martha beim Kram- und Viehmarkt in Egestorf angetan
  • hochgeladen von Sara Buchheister

bs. Egestorf. Seit vielen Jahren erfreut sich der Egestorfer Kram- und Viehmarkt, der sich jährlich rund um die örtliche St. Stephanus Kirche zieht, dem Zuspruch Tausender Besucher.
So auch am vergangenen Sonntag und Montag: Hier lockte der nicht der große Viehmarkt auf dem Hof von Dieter Marquart mit zahlreichen Pferden, Hasen, Hühnern oder Enten, auch mehr als 50 Marktstände, die feinste Waren wie Strick, frische Lebensmittel, handgemachte Figuren, Öle, Gewürze und vieles mehr anboten, zogen zahlreiche Besucher in das beschauliche Dorf in der Lüneburger Heide.
Ein breites kulinarisches Angebot machte auch in diesem Jahr die beliebte Veranstaltung komplett. Dabei begeisterten aber nicht die "echten" Tierchen: Vor allem das Holzpferd, das mit Sattel und Trensen ausgestattet war, hatte es der kleinen Martha (5) angetan. "Ich mag Pferde und reite total gerne" so die fünfjährige, die zusammen mit ihrer Familie nach Egestorf gekommen war.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen