Neuer Jugendreferent vorgestellt
Lukas Güth unterstützt künftig die Landeskirchliche Gemeinschaft in Brackel

Lukas Güth (li.) bei seiner Vorstellung durch Simon-Martin Kirscht Foto: Wilfried Wiegel
  • Lukas Güth (li.) bei seiner Vorstellung durch Simon-Martin Kirscht Foto: Wilfried Wiegel
  • hochgeladen von Lennart Möller

lm. Brackel. Knapp siebzig Zuschauer fanden sich jüngst zu einem Open-Air-Gottesdienst am Gemeindehaus in Brackel ein, zu dem die Landeskirchliche Gemeinde (LKG) geladen hatte, um den neuen Jugendreferenten Lukas Güth vorzustellen.
Der gebürtige Münchener wird sowohl eine halbe Stelle in der LKG und Entschieden für Christus (EC) Brackel als auch im EC-Kreisverband Nordheide übernehmen. Eingesetzt wird er hier hauptsächlich in der Altersgruppe der Acht- bis Fünfzehnjährigen.
Eingeschworen wurde der 23-Jährige bei der Veranstaltung von Simon-Martin Kirscht, der für die Kinder- und Jugendarbeit der LKG in Brackel zuständig ist, und von Christoph Müller, leitender EC-Jugendreferent aus Hannover, der auch die Predigt für den Gottesdienst hielt. Darin ermunterte er die Zuhörer, mutig Entscheidungen zu treffen, und zog dabei auch biblische Parallelen. Im Anschluss schlug er den Bogen wieder zur LKG und ermutigte auch die jugendlichen Mitglieder des Kirchenkreises und besonders Lukas Güth, sich die Worte der Predigt zu Herzen zu nehmen.
LKG-Vorsitzender Wilfried Wiegel zeigte sich begeistert: „Das ist für uns ein ganz besonderer Tag. Mit der Anstellung eines hauptamtlichen Mitarbeiters erfahren unsere ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter die Unterstützung und Begleitung, die sie brauchen, um sich selbst auch weiterzuentwickeln."
Auch die Fußballabteilung des MTV Brackel profitiert von diesem "Neuzugang": Güth hatte bereits im Vorfeld erklärt, dass er eine Mitgliedschaft im Sportverein anstrebe.

Autor:

Lennart Möller aus Rosengarten

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen