Doppelt so viel Fläche

Klaus-Dieter Conrad wirft einen Blick in die Bauskizzen
2Bilder
  • Klaus-Dieter Conrad wirft einen Blick in die Bauskizzen
  • hochgeladen von Sascha Mummenhoff

Klaus-Dieter Conrad erweitert seinen Edeka-Markt in Hanstedt auf 1.320 Quadratmeter. 

mum. Hanstedt.
Klaus-Dieter Conrad ist die Vorfreude deutlich anzusehen. Der Inhaber des gleichnamigen Edeka-Marktes in Hanstedt freut sich, seinen Kunden schon bald deutlich mehr Auswahl und Service bieten zu können. Sein Markt wird fast verdoppelt - von jetzt 720 Quadratmeter auf dann 1.320 Quadratmeter. "Ich bin allen Beteiligten sehr dankbar, dass sie diesen großen Schritt möglich gemacht haben", sagt Conrad. Unter anderem denkt der Edeka-Chef an die Gemeinde Hanstedt wegen der Baugenehmigung, aber auch an den Eigentümer des Gebäudes sowie natürlich den Verpächter des Grundstücks, auf dem der Anbau gerade entsteht. "Am meisten danke ich aber meinen Kunden, die mir bereits seit 1999 die Treue halten." Conrad war damals als Spar-Markt gestartet. Vor 14 Jahren folgte dann die Umwandlung zu einem Edeka-Markt.
Conrad investiert einen siebenstelligen Betrag in die Erweiterung seines Geschäfts. Besonders stolz ist er, dass die Edeka ihn für ein Modellprojekt ausgesucht hat. In Hanstedt wird ein ganz neues Designkonzept vorgestellt. "Doch die Heide wird weiterhin eine große Rolle spielen", so Conrad. Auch das Gebäude selbst wird ein Hingucker, fügt sich dennoch in die Umgebung ein. Dank der Erweiterung werden viele Sortimentsbereiche deutlich ausgebaut. Darunter etwa Bio und Vegan, Obst und Gemüse und Molkereiprodukte. Auch im Bereich Service legt der Edeka-Markt nochmals deutlich zu. Unter anderem stehen künftig zwei moderne Pfandrückgabe-Automaten bereit, die durch einen separaten Eingang erreicht werden können.
Obwohl die Arbeiten schon seit ein paar Wochen im Gang sind, war der Markt weiterhin geöffnet. "Auch an dieser Stelle danke ich meinen Kunden für ihr Verständnis, wenn nicht alles perfekt war", so Conrad. Für die finalen Arbeiten muss der Markt nun geschlossen werden. Am Freitag, 26. Juli, öffnet Conrad vorerst zum letzten Mal. Dann geht es in Hanstedt richtig zur Sache, damit der neue Edeka-Markt am Donnerstag, 12. September, pünktlich um 8 Uhr wieder im neuen Glanz eröffnen kann.
Selbstverständlich hat sich Klaus-Dieter Conrad ein paar Überraschungen für die Wiedereröffnung einfallen lassen. Es wird zahlreiche Stände geben, an denen die Kunden viele leckere Produkte probieren können - unter anderem Obst, Gemüse, Wurst- und Fleischwaren, Käse oder Kaffee. Apropos Kaffee: Die Bäckerei Weiss wird deutlich erweitert und bekommt sogar einen Außenbereich.
Einen Termin können sich die Edeka-Kunden bereits jetzt im Kalender notieren: Am Samstag, 14. September, stehen die Mitglieder der Jugendfeuerwehr Hanstedt vor dem Markt und grillen leckere Würstchen. Zudem gibt es Softgetränke. Die Einnahmen kommen der Jugendfeuerwehr zugute. Klaus-Dieter Conrad stellt den Jungen und Mädchen Grillgut und Getränke kostenlos zur Verfügung.
• Der Edeka Conrad (www.edeka-conrad.de) ist montags bis samstags von 8 bis 20 Uhr geöffnet. Kunden erreichen Inhaber Klaus-Dieter Conrad unter der Rufnummer 04184 - 892920 oder via E-Mail an conrad.nord@edeka.de.

Klaus-Dieter Conrad wirft einen Blick in die Bauskizzen
Klaus-Dieter Conrad steht vor der Baustelle. Ab Samstag ist der Markt für mehrere Wochen geschlossen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.